Home
News 2022
Wir über uns
Termine
Hallenbelegung
"Zum Stöbern"
Fotoalbum
Presse
Impressum
Archiv
Datenschutz
Ferienprogramm 2022

 News 2021


 

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit

 

Hier die alljährlichen Öffnungszeiten für die Feiertage:


Am 24. ist die Anlage bis 12 Uhr für unsere Einsteller geöffnet.

Bitte regelt untereinander (wegen der Hygienemaßnahmen) wer wann kommen kann und ob Ihr reiten oder die Führmaschine etc. nutzen wollt.

Danke.


Am 1. Weihnachtstag bleibt die komplette Anlage geschlossen. Wir sind wie immer für Eure Pferde/Ponys da.


Am 2. Weihnachtstag ist die Anlage ab 15 Uhr geöffnet.


Vom 27.12. bis 30.12. ist alles wieder wie gewohnt.


Am 31.12. ist die Anlage ab 12 Uhr geschlossen.


Am 01.01.2022 könnt ihr euch ab 15 Uhr wieder um Eure Tiere kümmern.


***********************************************************************

 

22.12.2021

 

In der vergangenen Woche kam endlich Weihnachtstimmung in der Reithalle auf.

Bei besinnlicher Weihnachtsmusik und einem geschmückten Weihnachtsstand fand in den einzelnen Reitstunden eine kleine Feier mit Ponyspielen, Kinderpunsch und leckeren Pfannkuchen statt.

 

***************************************************************************

23.11.21

 

Ponyspiele sind Spitze!

So errtönte es am Samstag aus unserer Halle.

Acht Mannschaften aus Ostfriesland nehmen zur Zeit an den Ponyspielen teil,

Für Bingum gehen zwei Mannschaften an den Start.

Wir wünschen Euch für die nächsten Spieltage in Filsum viel Spaß und Erfolg.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

16.11.2021

 

Abzeichenprüfungen 2021

 

89 Reiter und Reiterinnen absolvierten an drei Tagen (12. - 14.11.2021) unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen ihr Reitabzeichen.....Was für eine logistische Meisterleistung.

Das fleißige Üben hat sich gelohnt, denn alle Teilnehmer haben ihre Prüfungen bestanden.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Hier ein paar Eindrücke von den Vorbereitungen der Prüfungen.

Tierärztin Luisa brachte Anschauungsmaterial und einen Pferdeschädel mit.

Es wurden mit Fingerfarbe Körperrteile bemalt, es fand ein Erste-Hilfe-Kurs im Reiten statt....uvm.

Großer Dank an die Helfer.

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

02.11.2021

 

Jetzt folgen wieder einige Infos:

 

Vor vier Wochen bekam Alice vom Bezirksreiterverband Ostfriesland die Einladung mit ihren Reitern an der Mannschaftskür in der EWE Arena in Oldenburg am Agravis-Cup teilzunehmen.

 

 

 

Es wurde eine Choreographie zu der Musik von ABBA einstudiert.

 

Ein beachtlicher 3. Platz machte alle 40 mitgereisten Fans sprachlos.

 

 

Damit hatte keiner so wirklich gerechnet. Unsere Reiter gaben alles und fanden auch anerkennende Worte der Richter.

Herzlichen Glückwunsch.

 

In der Phonwertung reichte es in diesem Jahr zu Platz 2.

 

Der Pferdesportverband, der in Leer auf dem Hof Zimmer zu Gast war und  einen Kurs zum Erreichen der Trainerprüfungen abhielt, ließ die Geländeprüfungen auf unserer Anlage laufen und war begeistert von dem Parcours.

Es sei angemerkt, dass alle Teilnehmer die Prüfungen bestanden haben.

 

Anna gab in der vorletzten Woche noch einen Springlehrgang.

 

Im Moment laufen überall in den Reithallen und im Casino Vorbereitungslehrgänge für die div. Abzeichenprüfungen und wir sind froh, dass es am übernächsten Wochenende endlich losgeht.

 

Silke und Hanna trainieren schon fleißig mit etlichen Reitschüler/innen und - man staune - mit einer Jungenmannschaft für die Ponyspielliga. Ostfriesland geht mit neun Mannschaften an den Start.

Viel Glück.

 

Angemerkt sei, dass jedes Jahr die Sockenauswahl eine große Rolle spielt. Pink sollen sie sein. Kommentar unserer Jungs: " Unsere auch, wir stehen dazu!"....Super Jungs.

 

In dieser Woche ist noch einmal mit leichten Beeinträchtigungen in den Hallen zu rechnen, da Silke noch einmal den Hochdruckreiniger zum Einsatz bringt.

 

Am vergangenen Sonnabend haben durch die Hilfe der Eltern unsere Einsteller die Boxen für die Wintersaison fertig gemacht.

 

 

 

Wilhelmina bot wieder ein Fotoshooting an. Unsere Reiter konnten sich mit ihren Pferden/Ponys oder unsere Reitscchüler mit ihren Lieblingsponys fotografieren lassen. Das Motto war Halloween oder ein Weihnachtsmotiv. Es wurde sehr gut angenommen.

 

 

 

Unser Pastor und seine Frau waren von der Kirchengemeinde mit Kindern und Eltern wieder zum filmen für das Krippenspiel, welches am heiligen Abend in unserer Kirche und auf YouTube gezeigt wird, auf unserem Hof.

 

 

Unsere Ziegen, Schafe und Ponys sorgten für eine tolle Stallamosphäre.

Da der NDR wirder zum drehen auf unserer Anlage war, wurde kurzerhand ein Filmschnitt gemacht.

Ausstrahlungstermin wird bekannt gegeben.

 

Der NDR startet für die Reihe "Hofgeschichten" speziell einen einmaligen Film über das Dorfleben ihrer Protagonisten und Bingum macht den Anfang.

Da sich in Bingum ein junges Orgateam zusammengefunden hat, die einen Weihnachtsmarkt mit allen Gruppen und Vereinen aus Bingum organisieren, wurden kurzerhand die Vorbereitungen zu dieser Sendereihe gedreht.

Sogar der Weihnachtsmann musste nach der langen Pause eine Reitstunde absolvieren. Am Schluß dieses Dregtages servierten Silke und Bast Bratäpfel mit Vanillesoße.

 

Schweren Herzens haben wir unser Camp in Tolbert abgesagt.

 

Durch die hohen Fallzahlen überlegen wir, ob wir die Maskenpflicht wieder einführen. Infos folgen.

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

08.10.2021

 

Was ist los im Reitstall!

 

Irgendwie war es früher so, dass alle Termine und Aktionen auf dieser Seite zur Info geschrieben wurden. Heute ist es so, dass alle Reitschüler und zum Teil auch deren Eltern sich in WhatsApp-Gruppen die Neuigkeiten schicken und somit verschiebt man das aktualisieren vor sich hin...

Wir wollen uns bessern, da wir von etlichen Leuten auf die "Aktuelles"-Seite angesprochen wurden.

 

Als Erstes weise ich noch auf den grandiosen Erfolg bei den Kreismeisterschaften vor drei Wochen in der Dressur hin.

 

Alle Kreismeistertitel in der Dressur gingen an Reiter aus unserem Verein.

Alice siegte in der L-Dressur, Hanna in der A-Dressur, Eske gewann das Nachwuchschampionat, Annika in der Vielseitigkeit und Wiebke, Frauke, Hanna und Sven die Mannschaftsdressur.

 

Wir gratulieren.

 

Am vorletzten Sonntag ließen es sich unsere Reiter nicht nehmen am "Vull wat Manns Loop" in Leer teilzunehmen. Über 900 Teilnehmer nahmen daran teil. Wir sind stolz auf unsere Reiter denn alle haben das Ziel erreicht.

 

 

 

 

 

 

Es fanden in den letzten Wochen viele Lehrgänge statt. Kai-Mark Sebastian gab einen Dressurlehrgang, Anna und Wiebke die Spring- und Vielseitigkeitslehrgänge.

Alle Stunden waren ausgebucht und somit bieten wir am kommenden Sonnabend noch einen Lehrgang bei Anna an. (Anmeldungen mit Leistungstand bei Alice)

 

Für all unsere Reiter findet am 30.10.21 wieder ein Fotoshooting statt. Ein Holloween- oder Weihnachtsshooting mit Pferd hat Wilhemina es genannt. (Infos hierzu folgen)

 

In der vergangenen Woche bekamen wir in beiden Hallen durch die Firma Grote einen neuen Sandboden und somit sind wir für die Hallensaison bestens gerüstet.

 

 

 

Am letzten Montag fand eine Einsteller-Versammlung statt und es wurde über einige Erneuerungen und die Hallenkapazitäten über die Wintermonate gesprochen.

 

Die Einführung der neuen Anfänger in den Schulbetrieb läuft auf Hochtouren. Habt bitte noch ein wenig Geduld.

 

Leider können wir keine Reitschüler mehr aufnehmen. Einen neuen Anfängerkurs wird erst im Sommer 2022 ausgerichtet.

 

An den Wochenenden fanden überall auf unserer Anlage Lehrgänge für die Abzeichen statt. An die 100 Teilnehmer müssen gut vorbereitet werden.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Tierärztin Luisa, die sich bereit erklärt hat, einen Vormittag die Reitschüler über Krankheiten und Anatomie zu informieren. Danke.

Leider können wir keine Fremdreiter für die Abzeichen aufnehmen.

 

Wir machen uns viele Gedanken über das Ponycamp in der Adventszeit in Tolbert.

Ob wir dort hinfahren können... Wir haben das Camp zwar reservieren lassen, unsere Befürchtungen sind aber, mit 70 Kindern auf so engem Raum drei Tage zusammen zu leben. Wir sind verunsichert und überlegen uns eine Alternative.

 

In Bingum soll am Samstag vor dem 1.Advent ein weihnachtlicher Markt beim Dorfgemeinschaftshaus stattfinden. Unser Verein wurde eingeladen, daran teilzunehmen.

 

Der Zuilaarder Markt, der am Dienstag den 19.Oktober stattfinden soll, wurde noch nicht abgesagt und so herrscht noch Vorfreude.

 

Jeden Nachmittag - fast immer zur gleichen Zeit - muß auf dem Spring- und Dressurplatz eine Pause eingelegt werden weil die Entenfamilie den Spaziergang zum Teich unternimmt.

 

 

 

 

 

 

      Immer wieder eine lustige Begebenheit.

 

 

Auch in diesem Jahr haben wir eine Startgenehmigung für die Mannschaftsdressur beim Agravis-Cup in Oldenburg bekommen.

 

Die Ponyspielliga in Ostsfriesland wurd auch durchgeführt und so trafen sich die Trainer zur Terminabsprache.

 

 
-----------------------------------------------------------------------------------------------

02.09.2021


 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

26.0.8.2021

 

Das war der beste Sommer, der beste.....

 

So klang es bei fast allen Aktionen durch unsere Reithallen.

 

Alle Aktionen waren ausgebucht. Es tut uns Leid, dass  wir einigen Reitern eine Absage erteilen mussten.

Viel Spaß haben uns - und ich denke, auch den kleinen Reitern - die Anfängerkurse gemacht. Wir hoffen das wir den Kindern einen respektvollen und liebevollen Umgang mit den Pferden/Ponys vermitteln konnten.

Legendär waren schon die Freudentränen am Schluß der Kurse mit Mamas, Papas, Omas und Opas.

Im letzten Kurs wurden sie vom NDR begleitet. Dieser Beitrag wird in Kürze gesendet.

 

Bitte habt Geduld. Silke wird sich bei Euch melden wann die Reitstunden für Euch beginnen.

 

Es ist nicht so einfach jetzt nach den Sommerferien, bedingt durch Schule, Konfimandenunterricht usw., die Reitstunden einzuteilen, da die festen Stunden unserer Reitscchüler geprägt sind von einer sehr gemeinschaftlichen und freundschaftlichen Zusammensetzung.

 

Leider konnten die Übernachtungen an der Ems unter freiem Himmel bedingt durch den Regen nicht umgesetzt werden. Wir haben dann ein Strohlager in den Boxen errichtet und so konnten die Übernachtungen trotzdem stattfinden.

Wir bedanken uns bei der Texas River Ranch für die Unterstützung. Wir haben es sehr genossen. Bis in die Nacht wurde getanzt, gesungen und Spiele gespielt. Nach den morgendlichen Ausritten und einem ausgiebigen Frühstück endeten auch diese Aktionen.

 

 

 

Danke an Niklas und Marten.

 

Die Tagesfreizeiten waren ebenfalls geprägt durch Reiten und Spaß haben. Da die Nachfrage sehr groß war, werden wir im nächsten Jahr versuchen noch einige Tagesfreizeiten mehr zu organisieren.

 

Die Springtage in Bingum mit den Trainerinnen Wiebke (Byl) Jaspers und Anna Alberts waren ebenfalls ausgebucht und somit wurde kurzerhand noch ein weiterer Lehrgang organisiert.

 

Auch die Dressur- und Springstunden für Anfänger bei Hanna fanden großen Anklang.

 

Das war ein kleines Resumee des Sommerferienprogramms.

 

Es war der beste Sommer....

 

Unsere Ponys und Pferde haben sich eine Woche Urlaub verdient, denn sie haben es mit den vielen Anfängern und Ferienkinden nicht so leicht gehabt. Ab nächster Woche geht es weiter und dann fangen wir mit den ganzen Lehrgängen zum Erwerb der Reitabzeichen an. Infos folgen.

 

Der NDR wird uns noch weiter durch die Hofgeschichten begleiten, denn die Einschaltquoten steigen stetig. So viele Zuschauer besuchen uns auf unserem Hof und berichten uns, dass sie extra für diesen Besuch in Ostfriesland Urlaub machen.

 

Irgendwie nervt es ein wenig, dass wir mit dem 2. Schnitt für die Heuernte wetterbedingt nicht zugangne kommen.

Nächste Woche soll es jetzt laut Wetterbericht besser werden.

 

Wir wünschen all unseren Reiterkindern ein erfolgreiches Schuljahr und den Berufsanfängern einen guten Start in Euren weiteren Lebensabschnitt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 09.08.2021

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Vechta die Weser-Ems-Meisterschaften der Vielseitigkeit statt.

Hier konnte Annika Haack in der A**-Vielseitigkeit den 4. Platz belegen und gewann mit der Mannschaft des KRV-Leer/Aurich die Bronze-Medaille.

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

28.07.21

 

Was gibt es Neues?

 

Auf unserer Anlage fand der 2. Reitertag bei herrlichem Wetter statt. Es übertraf all unsere Erwartungen.

Ein großes Teilnehmerfeld an Reitern von der Führzügelklasse bis zum A-Springen sorgten für einen spannenden Reitsport und dafür bedanken wir uns bei den Reiterinnen und Reitern.

Die vielen Zuschauer, die das Dressurviereck und den Springplatz säumten, sorgten für ein tolles Turnierflair. Natürlich wurde ein Hygienekonzept erstellt.

Allen Helfern, die wieder sehr motiviert hinter uns standen, danken wir.

Es ist ein tolles Zusammenarbeiten zwischen dem Reit- und Fahrverein und unserem Reitstall.

Etliche Siege und gute Platzierungen errangen unsere Reiter.

 

 

 

 

Der NDR begleitete den Reitertag und am Sonntag gings dann auch weiter mit den Dreharbeiten. Die Heurundballen mussten von den Weiden nach Hause gefahren werden. Am Nachmittag wurde dann noch Bastis Fallschirmsprung gefilmt. So wie es aussieht sollen noch weitere Folgen der Hofgeschichten aufgenommen werden.

Wir sind immer wieder erstaunt, wie viele Leute und Kinder sich die Hofgeschichten ansehen und uns mit den Eltern besuchen kommen.

 

Es sind auch viele Urlauber, die sich durch die Hofgeschichten Ostfriesland als Urlaubsziel ausgesucht haben. Es freut uns, dass wir dazu beitragen können.

 

Am Montag ging es los mit dem Anfängerkurs und es macht uns sehr viel Spaß.

Unser Anfangsritual:

 

 

Ob die Übernachtung an der Ems stattfinden kann, ist vom Wetter abhängig. Alle Teilnehmer freuen sich darauf und so wäre eine Alternative, dass in der Reithalle übernachtet wird. Info folgt.

 

Mit den Reitstunden auf Schulpferden/-ponys fangen wir nicht - wie sonst in den Ferien

um 16 Uhr - sondern jetzt um 15 Uhr an.

Die Reitstunden auf Privatpferden finden nach Absprache über WhatsApp statt.

 

Für die Dressurkür wird geübt und an den Feinheiten gefeilt. Die WEM findet übernächstes Wochenende statt.

 

In der nächsten Woche geht es im Ferienprogramm mit den Tagesfreizeiten weiter. Einige Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Bingum statt. Wir freuen uns auf die gute Zusammenarbeit.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

15.7.21

 

Ein kleine Resume der vergangenen Tage:

 

Natürlich fange ich bei unserem Reitertag am 03.07.21 an. Trotz riesiger Hürden, die in der Planung überwunden werden mussten, war der Reitertag ein voller Erfolg. Selbst das Wetter hat mitgespielt. Von morgens 8:00 Uhr bis abends 18:00 Uhr liefen die Prüfungen und es war viel los. Zufriedene Reiter, denen wir wieder ein wenig normalität geben konnten. Der größte Dank geht an die vielen Helfer, das DRK, an die Sponsoren und an Herbert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag ging es dann schon weiter. Für das Geländetraining musste der Springplatz mit den Geländesprüngen bestückt werden ehe es am Dienstag los ging. Wiebke Jakobs übernahm den Dienstag und Anna Albers unterrichtete am Mittwoch und Donnerstag. Mit eigenem Hoftrainer konnten die Geländereiter am Freitag trainieren.

Es waren viele begeisterte Reiter angereist und der Lehrgang soll wiederholt werden.

Die Reiter hatten eine tolle Gemeinschaft und so wurde kurzerhand auf dem Emsdeich gegrillt. Dankeschön an Wiebke und Anna.

 

 

 

Parallel lief auf dem Dressurplatz ein Lehrgang mit Kai-Mark Sebastian. An dem 3-tägigen Lehrgang nahmen auch etliche auswärtige Reiter teil. Danke Kai-Mark.

 

Nach dieser lehrreichen Woche geht es wieder weiter. Wir organisieren den 2. Tag des Reitertages am Samstag, den 17.07.21. Leider können wir keine Nennungen mehr entgegen nehmen.

Auch diese Veranstaltung findet unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen statt.

Noch drei Tage und wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------

02.07.2021

 

Liebe Reiter/innen, denkt Ihr morgen bitte an das Anwesenheitsformular und an das LAVES-Formular (Tierseuchenkasse). Beides ist auf der Seite des RuF Leer-Bingum hinterlegt.

 

In der vergangenen Woche erhielten unsere Reiter eine Einladung der FN zur Titelverteidigung des Quadrillenchampionats in Essen. Ob diese Veranstaltung stattfindet hängt 1. von den Corona Fallzahlen und 2. vom Starterfeld ab. Alice steht mit der FN in Verbindung und weitere Infos folgen.

 

Eine Teilnahme an der WE-Meisterschaften in der Mannschaftskür steht an.

 

Aus allem Negativem etwas Positives schöpfen.

Der viele Regen in den vergangen Tagen hat uns zwar in den Vorbereitungen etwas zurück geworfen aber die Böden des Dressur- und Springplatzes befinden sich in einem top Zustand.

 

Wir wünschen allen Reiter/innen eine gute Anreise und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

 

 

 

 

Heute abend berichtet  der NDR in den Hofgeschichten über den Weideauftrieb.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

02.07.2021

 

 

 

 

Diese drei sehen immer noch jung aus, begleiten uns schon fast 20 Jahre und freuen sich auf den Reitertag.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

30.06.2021

 

Jetzt wird es auch langsam mal wieder Zeit Euch auf dieser Seite über das Neueste zu informieren.

 

Es steht so viel bei uns auf dem Plan und somit heisst es erst einmal anpacken. Durch Instagram, Facebook und WhatsApp werden die meisten ja auf dem aktuellen Stand gehalten.

 

Beginnen wir der Reihe nach:

 

Nach dem Lockdown hat sich der Schulbetrieb wieder normalisiert und fast alle Reiter sind wieder an Bord. Es wurden bei der Hitze wieder Reitstunden an der Ems angeboten und in der letzten Woche stiegen auch unsere Kleinen wieder ins "Trainingslager" ein, denn es wird für unseren Reitertag trainiert und natürlich darf das Bingumer Turnierwetter nicht fehlen.

 

Da wir uns durch die ganze Situation, die durch Corona herrscht, nicht in der Lage sehen, ein Euro-Jugendturnier auf die Beine zu stellen, haben wir beim Verband Reitertage ausgemacht.

Durch etliche Behörden, viel Schreiberei und Telefonate haben wir in der vergangenen Woche das OK bekommen.

Wir haben viele tolle Rückmeldungen erhalten, da es an beiden Reitertagen um die Basis im Reitsport geht. Von der Führzügelklasse bis zur A-Dressur und vom Springreiterwettbewerb bis zum A-Springen werden uns die jungen Reiter sicherlich wieder einen tollen Reitsport bieten.

Der erste Reitertag findet am Samstag statt, der 2. Reitertag am 17.07.2021.

Bei den Nennungen mussten wir darauf achten, dass nur Reiter aus 10 Vereinenan den Start gehen dürfen.

Es dürfen sich pro Reitertag 500 Zuschauer auf unserer Anlage aufhalten.

Natürlich darf für das leibliche Wohl - auch mit etlichen Auflagen -  gesorgt werden. Es ist nicht ganz leicht, sich durch die ganzen Auflagen hindurch zu arbeiten.

Das schöne ist, unsere Großen und auch die Eltern sind wieder an Bord. Wir hoffen auf zwei schöne Turniertage und freuen uns, dass es wieder los geht.

 

Die Zeiteinteilung wird morgen veröffentlicht. Mit so vielen Nennungen hätten wir nicht gerechnet. Alles weitere auf RuF Leer-Bingum.

 

Im Vorfeld gab es natürlich für die Vereinsmitglieder viel zu tun. Die ganzen Hindernisse wurden gestrichen, die Pätze in Ordnung gebracht....

 

 

 

 

...und der Waschplatz erhielt von Nicole einen neuen Anstrich.

 

 

 

Dank an Euch Alle.

Auch bedanken wir uns bei den Sponsoren.

 

Ab der kommenden Woche geht es dann auch schon weiter. Ab dem 06.07. werden Geländetrainingstage mit verschiedenen Trainern angeboten: Wiebke Jaspers, Anna Alberts und ein eigener Trainer, der von den Reitern mitgebracht werden kann. Infos bekommt ihr von Alice.

 

Das wird das erste Trainings in dieser Form überhaupt. Deshalb wurden gestern noch ganz tolle Hindernisse gebaut.

Natürlich habe alle wieder tatkräftig mit angepackt.

 

 

 

Einen Dressurlehrgang wird es dann parallel geben. Alle Hände voll zu tun....

 

Zum Glück haben wir unsere Heuernte durch das schöne Wetter in den letzten Wochen gut und reichhaltig einbringen können.

 

Durch die Hofgeschichten bevölkern die Fans uns an den Wochenenden. Das ein Kleinbus am Samstag mit Fans angefahren kam, brachte uns aus dem Staunen nich heraus.

Es ist alles offen, wie lange uns das Fernsehen begleitet. Es erstaunt mich immer wieder, dass so viele junge Zuschauer sich die Hofgeschichten anschauen.

 

Das komplette Ferienprogramm ist ausgebucht. In den nächsten Tagen werdet ihr weitere Infos erhalten.

 

Es hängen Zettel in der Reithalle für die Abzeichenprüfungen. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich eintragen. Die Vorbereitungskurse richten sich nur an unsere Reiter. Weitere Infos werdet ihr bekommen.

Denkt daran: Flexibilität ist erwünscht.

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 19.06.2021

 

 

 

 

Bei diesem heißen Wetter wurden die ersten Ausritte an die Ems gemacht mit Baden im See und anschließendem Eisessen.

 -----------------------------------------------------------------------------------------------

06.05.2021

 

Am vergangenen Samstag nahmen noch etliche Gastreiter - trotz des schlechten Wetters - am offenen Parcoursspringen statt. Der Wassergraben bereitete einigen Reitern doch größere Probleme.

Gastreitern stellen wir unseren Reitplatz nach Absprache mit Alice zur Verfügung.

 

Mit so einem Ansturm von Kindern und Jugendlichen auf unser Ferienprogramm hätten wir nicht gerechnet. Wir versuchen noch Aktivitäten zu organisieren. Ihr werdet das dann auf dieser Seite erfahren.

 

Auch erhielten wir Anfragen auf das Kleinkinderreiten wie wir es in den letzten Sommerferien angeboten haben. Da diese Aktivität an den Samstagen stattfanden, müssen wir uns etwas nach dem Tuernierplan in dieser Pandemiezeit richten. Das bedeutet, es könnte ganz spontan angeboten werden.

Na ja. Alle, die auf unserer Anlage reiten, wissen ja um unsere Spontanität...

Am Besten ab und zu auf diese Seite schauen.

 

Beim RuF Leer-Bingum ist die Umsetzung eines Reitturniers noch nicht vom Tisch.

Wie heißt es so schön: "Das Leben ist doch eben ein Ponyhof! Optimisten satteln das Leben und reiten los".

Es wird ein anderes Turnier werden aber es liegt uns sehr am Herzen junge Reiter zu unterstützen. Unser Motto: "Kleine Reiter ganz Groß".

 

Der NDR war in der vergangenen Woche noch bei uns und hat das Offenparcourspringen begleitet.

 

Der Solecontainer wurde eingeweiht für Pferde und Menschen. Alle genossen das Wellnesprogramm.

 

Das Richterhäuschen am Dressurplatz ist auch fast fertig.

 

In den letzten Wochen wurden viele Lämmer geboren und im Stall ging es hoch her da viele Schafe Drillinge bekamen und zugefüttert werden mussten.

 

 

 

 

 

Immer noch sterben die Gänse an der Vogelgrippe. Durch das extreme Hochwasser sind die Kadaver mit den Wellen weggespült worden. 

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------

29.04.2021

 

Die Arbeiten auf dem Springplatz sind beendet. Wir bieten am 01.05.2021 ein Parcourspringen nach vorheriger Absprache und nach den Hygienevorschriften an. Wer Interesse hat, kann sich bei Alice melden.

 

Reitstunden

Wir möchten - wenn nichts Unvorhergesehenes in der Pandemiezeit eintrifft - am 17.Mai wieder mit den Reitstunden anfangen.

Wer n i c h t mehr an den Reitstunden teilnehmen möchte, sollte sich bitte bei Silke abmelden.

 

Die ersten Ferienaktionen könnt ihr unter "Ferienaktion 2021" einsehen.

Wer noch daran teilnehmen möchte, kann sich unter der oben genannten Adresse anmelden.

 

Es fanden in der letzten Woche noch Lehrgänge bei Kai-Mark Sebastian und Hanna statt.

 

Am vorletzten Samstag fand ein kleiner Kostümwettbewerb mit den Einstellern und Leasing-Ponys unter strengen Hygienemaßnahmen statt. Somit konnten wir unseren Reitschülern ein wenig Normalität zurück geben.

 

 

 

 

 

Der Sole-Container ist fast fertig. Dann können die Pferde und Ponys Wellness genießen.

 

Der neu aufgestellte Container am Dressurplatz wird als Richterwagen umgebaut. Ob ein Turnier dieses Jahr stattfinden kann, steht noch nicht fest.

 

In guten wie in schlechten Zeiten...

Das Gänsesterben an der Ems geht weiter. Jeden Tag müssen wir Kadaver - darunter auch Enten und Möwen - einsammeln.

Täglich bis zu 20 Vögel sammeln wir von unseren Weiden.

 

 

 

Es ist keine Wertschätzung an dem qualvollen Sterben dieser Geschöpfe, dass man von den Schützern und Beobachtern dieser Tiergattung keine Unterstützung erfährt.

Danke an den unermüdlichen Einsatz des Jagdpächters.

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------

06.04.2021

 

Wir hoffen, dass ihr alle trotz allem ein paar schöne Ostertage erlebt habt.

Wir können Euch berichten, dass es den Pferden und Ponys gut geht. Außerdem warten wir jetzt auf unsere ersten Fohlen und das ist ja immer eine spannende Zeit.

Silke und Alice haben ein schönes Ferienprogramm für die Osterferien ausgearbeitet. Die Aktionen werden hoffentlich in den Sommerferien stattfinden können. Wir hoffen es sehr.

 

Es haben noch ein paar Lehrgänge mit den üblichen Hygienemaßnahmen stattgefunden.

 

Natürlich geht für uns das Hofleben mit den täglich und wöchentlich wiederkehrenden Arbeiten weiter und somit haben wir eine gewisse Normalität, bis auf unsere Reitschüler, die wir natürlich vermissen. Sobald es Lockerungen geben wird, werden wir Euch über die Reitstunden berichten. Ob es wieder so sein wird wie es mal war, dass glauben wir nicht, aber wir werden das Beste daraus machen.

 

In den vergangenen Wochen haben wir uns um die Fertigstellung des Springplatzes gekümmert. Die Entwässerung des Wassergrabens wurde nachgearbeitet, die Bäume und Sträucher wurden gepflanzt, die Zäune wurden mit dem Hochdruckreiniger gesäubert und gestrichen. Am Samstag haben wir einige Hindernisse aufgstellt. Wenn das Wetter es zulässt, ist der Springplatz bald wieder zum Reiten geöffnet.

 

In der vergangenen Woche wurden wir von einem Storch überrascht, der sich auf das neu gebaute Nest niedergelassen hat. Doch die Freude währte nicht lange, denn er hat das Nest wieder verlassen. Aber wir hoffen weiter.

 

Irgendwie macht sich der Vereinsvorstand schon seine Gedanken um auch in diesem Jahr ein Jugendturnier durchführen zu können. Vielleicht würde man es hinbekommen ein Hygienekonzept gerecht durchzuführen, aber es ist unvorstellbar ohne die Verkaufsstände, Ess- und Trinkbuden, sowie das Kaffeezelt. Geschweige denn von den vielen Zuschauern und unseren fröhlichen Partys.

Außerdem müssen wir auch Rücksicht nehmen auf unsere vielen Sponsoren, die auch eine sehr schwierige Zeit durchleben.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Wir wünschen allen Reitern und ihren Familien ein Frohes Osterfest

----------------------------------------------------------------------------------------------------

29.03.2021

 

Ossiloop anners 2021 - Dörlooper


Sina und Hanna liefen für den Reitstall Smidt. Nach drei Wochen, sechs Etappen und insgesamt 64,4 km war Freitag der letzte Zieleinlauf.

 

Bedanken möchten wir uns bei Familie Krüger, die für jede Etappe die Strecke berechnet und ausgesucht haben.

 

 

 

 

 

 

Schaf Lula erwartete die Beiden im Zieleinlauf.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

09.03.2021

 

Als Freund unvergessen


Und der Mensch heißt Mensch,

weil er vergibt, weil er kämpft,

und weil er hofft und liebt,

weil er mitfühlt und vergibt

und weil er lacht,

und weil er lebt.


Du fehlst.


Bernhard Löning

 

 

 

Dass uns die Pandemie - ob jetzt Corona, die Vogelgrippe und die damit verbundene Stallpflicht der Hühner oder jetzt der Herpesvirus bei den Pferden - so hart zusetzen würden, damit hätte wohl keiner gerechnet. Wir haben unsere Einsteller um besondere Vorsichtsmaßnahmen bei dem Umgang mit den Vierbeinern gebeten.

Bis Ende März sind alle Pferdesportveranstaltungen und Lehrgänge außerhalb unseres Betriebes abgesagt worden. Danach wird die FN weiter entscheiden.

 

 

 

In den Medien waren Hanna und Albert in der letzten Zeit vertreten mit folgenden Berichten:

 

 

 

Wer die Hofgeschichten jeden Freitag verfolgt wird ja informiert was hier so alles los ist.

 

 

 

 

 

Eigentlich sollte Ende März Schluss sein mit den Hofgeschichten; da die Einschaltquoten und Fangemeinde jedoch stetig steigen, wird es vorraussichtlich noch bis Ende April damit weitergehen.

Der NDR begleitet im Moment den Ausbau eines Storchennestes.

 

Vorraussichtlich wird die Firma Sandersfeld mit einer Videoüberwachung das Leben und Treiben auf dem Storchennest für alle einsehbar auf ihrer und unsere Homepage zeigen.

 

Wir bedanken uns bei der Lebenshilfe Leer für ihre tolle Unterstützung. Sie haben den Rohbau des Nestes gebaut. Der Storchenvater Hans Appiß wird uns weiterhin beratend zur Seite stehen.

 

In den letzten Wochen fanden noch Dressurlehrgänge für Einsteller statt. Hanna hat für die Kinder, die eine Patenschaft für unsere Ponys übernommen haben, zwei Springkurse angeboten. Auch Frieda war mit dabei.

 

 

 

Silke und Alice haben über das Frühjahr und im Sommer etliche Veranstaltungen und Lehrgänge geplant. Inwiefern diese angeboten werden, wird die Zeit bestimmen.


Im Netz bei der FN wird überall von einer schwierigen Lage auf den Reiterhöfen berichtet.


 


Unser Verein RuF Leer-Bingum besteht nun schon seit 10 Jahren und ist bei uns auf der Anlage ansässig. Es sind noch Feierlichkeiten geplant, aber in der jetztigen Zeit stehen diese in den Sternen. So auch die Planung für unser Sommerturnier. Der Verein wird durch die nicht stattgefundene Jahreshauptversammlung komissarisch weitergeführt.


Der neu angelegte Springplatz soll in den nächsten Wochen bepflanzt werden. Wir möchten diesen auch gerne feierlich einweihen.


Nun ja - Corona hin oder her - es ist glaube ich am Ende des Tunnels ein kleines Licht zu sehen.

Und dann - dann werden wir mit unseren Reitschülern eine fette Party feiern. Versprochen!

 

--------------------------------------------------------------------------------------

07.01.2021

 

Das neue Jahr ist schon wieder ein paar Tage alt. Wir hoffen, dass ihr die Feiertage und den Jahreswechsel gut überstanden habt.

 

Zuerst möchten wir uns bei unseren Einstellern recht herzlich bedanken für die Geschenke und die netten Worte. DANKE

 

Auch bei allen Menschen - bekannt oder unbekannt - für die lieben Weihnachts- und Neujahrsgrüße. Wir haben uns sehr daüber gefreut.

 

Es gab im Reitstall keine besonderen Begebenheiten an Silvester trotz der vielen Raketen und Böller, die noch in den Nachthimmel abgefeuert wurden.

Alle Pferde und Ponys verhielten sich sehr ruhig in den Boxen.

 

Wie es mit dem Schulbetrieb weiter geht, können wir im Moment noch nicht sagen. Aber sollte es durch durch die Politiker und der FN Veränderungen geben, werden wir es euch über diese Seite und WhatsApp weiter geben.

Unser Hygienekonzept steht.

 

In diesem Jahr feiert unser Reitverein sein 10jähriges Bestehen. Ob noch Feierlichkeiten oder ein großes Turnier durchgeführt werden können müssen wir abwarten.

 

Natürlich werden unter diesen Bestimmungen auch keine Ponyspiele durchgeführt werden.

Es kommen immer wieder anfragen.

 

Das Krippenspiel, welches die Kirchengemeinde auf unserer Anlage mit unseren Tieren gedreht hat, war sehr schön und wurde in etlichen Gottesdiensten gezeigt.

 

Durch die Hofgeschichten wurde noch einmal über die Sportlerwahl berichtet. Es sollte der einzige Höhepunkt im letzten Jahr bleiben. Wir hatten uns so viel vorgenommen: An verschiedenen Veranstaltungen mit den Kindern teilzunehmen, denn alle Reiter waren motiviert und hatten sich im vorletzten Winter durch Lehrgänge auf die Saison vorbereitet.

Welche Lehrgänge noch angeboten werden, müssen wir sehen. Natürlich ist das auch eine finanzielle Frage, da doch nur Einzel- oder zu Zweit Unterrichtsstunden angeboten werden können.

 

Wir haben noch ein Bitte an unsere Reiter:

Falls ihr Ausritte im Hammrich unternehmt, reinigt bitte die Gehwege falls eure Pferde/Ponys dort geäppelt haben. DANKE 

Früher waren die Pferdeäppel begehrt, heute rümpft man sich die Nase...

 

Wir möchten euch auch noch einmal darauf hinweisen, dass es keine gute Idee ist, zwischen den Jahren und an Silvester Ausritte durchzuführen, da im Dorf die Böller auch schon einige Tage vor Silvester angezündet werden und Jäger im Hammrich ihre Treibjagd durchführen.

Die Pferde können sich leicht erschrecken. Denkt an den Zeitungsartikel vom vorletzten Jahr, was dort passiert ist...!

 

Reitstall Smidt, Bingum | alice-smidt@web.de