Home
Wir über uns
Aktuelles/Termine
News 2018
News 2017 2. Hjhr.
Ferienprogramm 2017
"Zum Stöbern"
"Smidteinander"
Unsere Schulponys
Aktionen
Ponyliga
Kontakt-Formular
Fotoalbum
Presse
Interessante Links
Kontakt
Impressum
EURO-Hengststation
Archiv
Archiv
News 2013 - 1. Hj
News 2009
News 2010
News 2011 - 1. Hj
News 2011
News 2012 - 1. Hj
News 2012 - 2. Hj
News 2013 - 2. Hj
News 2014 - 2. Halbj
News 2014 - 1. Halbj
News 2015 - 1. Halbj
News 2015 - 2. Halbj
News 2016 - 1. Halbj
News 2017 1.Hjhr.
Janna-Maria
Turniere 2010

 

                                     News 2015  - 2. Halbjahr


                            

                        

 

 

Wir möchten euch noch daran erinnern, dass in der Winterzeit an den Samstagen und

Sonntagen die Hallen ab 18 Uhr geschlossen werden.

 

 

29.12.2015

 

Die Zeit vergeht und schon ist Weihnachten mit all seinen Traditionen und Bräuchen

wieder vorüber. Wir als Familie möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die

durch liebe und emotionale Kartengrüße und Geschenke an uns gedacht haben.

Es war ein sehr schöner Vormittag an Heiligabend mit all unseren Einstellern, Reitern

und deren Familien. Ein kleiner Umtrunk im Casino, wo Gespräche geführt, gesungen

und die Weihnachtsgeschichte vorgelesen wurde, brachte uns trotz allem in eine

besondere Weihnachtsstimmung.

***

Im Nachhinein möchten wir uns noch bei allen Betreuern der Tolbert-Fahrt bedanken,

die uns so tatkräftig unterstützt haben. Der Dank geht an Micha, Nicole, Sandra,

Heike, Sven, Janna, Kim, Marie, Hanna und Takko.

***

Am 02./03.01. findet in Timmel ein WBO Turnier statt und unsere Schulpferde/ponys

werden noch einmal aufgehübscht, denn sie gehen mit über 30 Reitern an den

Start. Viel Erfolg!

***

Gestern Abend kehrte schon sehr früh die Stallruhe ein, denn alle wollten sich den

Film "Ostwind" nicht entgehen lassen. Es gab gute Szenen, aber wir hoffen doch,

dass die Freiheitslektionen nicht so ohne weiteres nachgeahmt werden.

***

Zum Jahreswechsel gehört es dazu, das Vergangene noch einmal Revue passieren zu

lassen. Es war sportlich gesehen ein sehr erfolgreiches Jahr. Unter RUF Leer-Bingum

kann man die Platzierungen noch einmal einsehen.

Wir waren alle sehr begeistert von unseren gesamten Mannschaftsergebnissen. Der

große Erfolg als bester ostfriesischer Verein in Westerende gekürt zu werden, die

Bronzemedallie in der Mannschaftsdressur bei den Weser-Ems Meisterschaften oder

der erfolgreiche 4. Platz beim Agravis-Cup in Oldenburg sind erwähnenswert.

Es ist fast nicht möglich, noch einmal alle Erfolge zu nennen, aber auf unserer HP

wurde ja in der Spalte "Neuigkeiten" ausführlich darüber berichtet.

***

Die Abzeichenprüfungen führten wir in diesem Jahr erstmals im Frühjahr durch, was uns zeitlich gesehen besser in unsere Planungen gepasst hat.

Unser integratives Jugendturnier war ein sehr großer Erfolg und hat sich in der

Region so herumgesprochen, dass wir sogar in einer Radiosendung darüber berich-

ten durften.

Unser Vereins- und Hofturnier war das absolute Highlight und alle haben es sehr

genossen.

***

Das Allerwertvollste ist, dass alle Reiter und ihre Vierbeiner gesund und ohne

nennenswerte Verletzungen durch das Jahr gekommen sind.

***

In unserer Ausbildung sind wir mit unseren Reitern auf einem guten Weg, es gab so

viele Anmeldungen auf Reitunterricht, dass wir nicht allen nachkommen konnten

und auf andere Reitställe hinweisen mussten.

Neben baulichen Maßnahmen wird der Betrieb auch im kommenden Jahr an das zu

Ende gehende Jahr anknüpfen. Das Wichtigste wird jedoch die Gesundheit sein. Wir

wünschen euch allen einen schönen Jahreswechsel und alles Gute für das Jahr 2016.

Am 31.12. findet ebenfalls wie in den Jahren zuvor noch bis 13 Uhr ein kleiner Um-

trunk statt. Ab 13 Uhr kehrt Stallruhe bis zum 01. Januar um 15 Uhr ein.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

23.12.2015

 

Wenn einer eine Reise tut.......

Am vergangenen Wochenende stand die Fahrt nach Tolbert in den Niederlanden an.

Mit 70 Kindern, Jugendlichen und Betreuern machten wir uns in großer Vorfreude

mit dem Bus und einigen Verpflegungshängern auf den Weg.

Nach der Betteneinteilung und dem gemeinsamen Abendessen stand eine Party auf

dem Programm. Es wurde getanzt und gesungen und erst weit nach Mitternacht

kehrte die Nachtruhe ein.

Etliche Erwachsene nahmen am nächsten Vormittag die Jugendlichen mit zu den Reitsportgeschäften Divosa und Epplejeck. Dort wurden die letzten Weihnachtsge-

schenke eingekauft, während unsere Kleinen sich im Camp beschäftigten.

Nach dem Mittagessen wurde unter riesigem Spaß "Tolbert's next Topmodel" gekürt.

Unsere Großen bereiteten wie jedes Jahr das Krippenspiel vor. Es war wieder eine

sehr stimmungsvolle Adventsfeier.

Alle Campteilnehmer waren so gut drauf, dass wir noch kurz entschlossen eine

After-Show-Party organisierten. Es ging sehr fröhlich zu, viele der Teilnehmer

standen auf den Tischen. Mit einer abschließenden Polonaise endete ein sehr schöner

Tag in Tolbert.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und dem Aufräumen stiegen wir in den Bus ein,

der uns wieder nach Hause fuhr.

Wir waren alle der Meinung, dass es wieder ein wunderschönes und einmaliges

Wochenende war. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

***

Wie die Reitstunden auf Privatpferden zwischen Weihnachten und Neujahr von Alice

geregelt werden, können wir im Moment noch nicht sagen, weil sie sich sehr große

Sorgen um ein Familienmitglied macht. Wir hoffen auf euer Verständnis.

***

All unseren Reitschülern, Einstellern und deren Familien wünschen wir eine besinn-

liche Weihnachtszeit.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

18.12.2015

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

16.12.2015

 

Am vergangenen Wochenende fand in Westerende die 2. Qualifikation zum Jugend-

vergleichswettkampf statt. Unsere Reiter waren wieder ganz erfolgreich.

***

Alle Teilnehmer freuen sich auf unsere Tolbert-Fahrt. Die Zimmer sind zum großen

Teil schon eingeteilt.

Wir haben noch eine Bitte an die Eltern: gebt den Kindern nicht so viele Anziehsachen

mit. Es ist im Camp sehr warm und die meisten Kinder ziehen einfach ihre Jogging-

anzüge an.

Wie jedes Jahr fragen die Eltern, was wir dort mit den Kindern veranstalten. Wir

können es nicht beschreiben, man muss es erlebt haben.

***

In der vergangenen Woche hatten wir in der Familie einen Trauerfall und somit fanden bei Alice keine Dressurstunden statt. Wir bedanken uns bei allen für das

Verständnis und für die Anteilnahme. Danke.

***

Unsere erwachsenen Reiter haben noch einen Bummel über den Weihnachtsmarkt

unternommen und anschließend wurde gemeinsam gegessen.

***

Die Gespräche mit einigen Vereinen laufen auf Hochtouren. Vielleicht schaffen wir es

noch, eine Ponyliga in Ostfriesland durchzuziehen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

08.12.2015

 

 

Am vergangenen Sonnabend war die BSV Sporthalle in Bingum fest in der Hand

unserer Reiter.

Timo Heider hatte mit seinem Team unseren Kindern, Jugendlichen und einigen

Erwachsenen wertvolle Tipps zu ihrer Selbstverteidigung und ihrem Selbstschutz

gegeben. Über 50 Kinder nahmen daran teil und waren begeistert. Sogar die Eltern

begrüßten diesen Lehrgang.

Der Bingumer Sportverein stellte uns ihre Sporthalle zur Verfügung und dafür bedanken wir uns. Ebenfalls bedanken wir uns bei Timo Heider mit seinem Team

und bei Stefan für die Fotos.

***

Die Grippewelle hat viele Reitschüler erreicht. Wir wünschen euch gute Besserung und hoffen, dass ihr nächste Woche wieder fit seid, wenn wir unsere Tolbert-Fahrt antreten.

***

Unsere erwachsenen Reiter wollen ihre Reitstunden am 15. Dezember mit einem Be-

such des Weihnachtsmarktes und anschließendem Essen für dieses Jahr ausklingen

lassen. Viel Spaß!!

***

Hoch ging es in der vergangenen Woche in der Reithalle her. Der Springkurs auf

Schulpferden/-ponys in den letzten zwei Wochen wurde mit einem kleinen Zeit-

springen beendet. Bei peppiger Weihnachtsmusik und Anfeuerungsrufen wurden

schon tolle Ritte gezeigt. Alle Reiter bekamen einen Ehrenpreis.

Wir bedanken uns bei den Reitsportgeschäften Equiva und van Hoorn.

***

Ohne Sattel ging es in dieser Woche an den Start, denn es werden die beliebten

Ponyspiele, wie jedes Jahr zum Abschluss, durchgeführt. Hier geht es ebenfalls hoch

her, denn die Eltern unserer Reitschüler fiebern mit.

Sie wundern sich immer wieder, wie "sattelfest" ihre Kinder geworden sind. In dem

ganzen Trubel mit den Ponys die Nerven zu behalten, sich selber einzuschätzen und

durch den Mannschaftssport sein Bestes geben zu wollen, bedarf schon einer gewissen Anforderung.

Nach jeder Reitstunde werden mit den Kindern und Jugendlichen Waffeln gebacken,

was für eine schöne, gemeinschaftliche Adventsstimmung sorgt.

***

Wer noch ein kleines Adventsgeschenk für sein reitbegeistertes Kind sucht, dem

können wir noch eine Vereinsjacke oder ein T-Shirt mit Vereinslogo empfehlen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

02.12.2015

 

In der vergangenen Woche traf sich der Vorstand des RUF Leer-Bingum zu einer

Vorstandssitzung. Unter anderem wurde von unserer Seite aus um einen neuen Termin für unser Reitturnier gebeten. Vom 04.+05.06. wird das Turnier jetzt auf den 24.+25.06.16 verlegt.

***

Auf der Jahreshauptversammlung Anfang nächsten Jahres wird unser Vorsitzender

einige Veränderungen bekannt geben.

Die Sportlerehrung wird in festlichem Rahmen stattfinden.

***

Eine sehr positive Bilanz können wir aus der Sendung des NDR 1 Radiosenders

"Sportland" aus Oldenburg vermelden, wo ich über unser Integrationsturnier berich-

ten durfte.

***

Am kommenden Sonnabend fängt um 10 Uhr der Selbstschutzlehrgang an. Er findet

in der Bingumer Turnhalle statt. Die Gruppeneinteilung steht am weißen Brett. Wegen der großen Teilnehmerzahl werden extra drei weitere Übungsleiter diesen Kurs begleiten. Bitte denkt an Sportkleidung und Turnschuhe.

***

In den letzten beiden Wochen wurde im Schulbetrieb das Parcoursspringen geübt. Das Anreiten und die Linienführung war der Schwerpunkt. In der nächsten Woche wird der Schwerpunkt: Reiten ohne Sattel-Ponyspiele durchgeführt. Im Anschluss jeder Reitstunde werden Waffeln gebacken.

***

Am 03. Januar nehmen wir noch einmal mit etlichen Reitschülern auf Schulpferden/

Ponys an einem WBO Turnier in Timmel teil. Dort werden auch einige Dressur-

mannschaften an den Start gehen.

***

Wir bitten alle Papa's unserer Einsteller ab und zu einen Blick auf das weiße Brett zu werfen. Denn kurzfristig wird ein Punsch- und Glühweinabend am See organisiert.

 

 

23.11.2015

 

Unsere jungen Reiter nahmen am vergangenen Sonntag erfolgreich am Springturnier in Tammingaburg teil. Der RuF Leer-Bingum ging mit 4 Mannschaften an den Start und sie belegten Platz 2, 4, 5 und 6.

Es ist das letzte Turnier in diesem Jahr für unsere Schulponys und Pferde gewesen.

Sie haben u.a. viele Turnieranfänger sicher und erfolgreich auf die ostfriesischen Turniere begleitet. Erfolge unter RuF Leer-Bingum.

 

Wegen der großen Nachfrage nach Unterricht versuchen wir am Freitag noch für unsere Privateinsteller eine weitere Stunde anzubieten.

 

Die Anzahl der Plätze für die Teilnahme am Selbstschutzlehrgang wurde wegen der großen Nachfrage von 40 auf 60 erhöht.

 

Der RuF Leer-Bingum bedankt sich ganz herzlich bei Michaela, die für unsere Dressurmannschaft die Reitkappen gesponsert hat.

Vielen Dank!

 

Wir bitten alle Teilnehmer an der Fahrt nach Tolbert, den Unkostenbeitrag in Höhe von 50,00 Euro, in einem mit Namen versehenen Umschlag, nächste Woche bei Silke abzugeben.

 

Leider stehen im Moment keine Pflegeponys zur Verfügung!

 

Schweren Herzen mußte sich Alice von ihrem geliebten Infisible verabschieden. Es war ein schwerer Abschied, denn er war der treue Begleiter vor 20 Jahren in einer schweren Kriese. Für Alice stand immer fest, dass er seinen Lebensabend auf dem Hof verbringen sollte. Alice war in ihren jungen Jahren sehr erfolgreich mit ihm und er verhalf so manchem Reitschüler zur Turnierteilnahme.


 

17.11.2015

 

Abgekämpft kamen wir am Freitagnacht aus Oldenburg heim und wurden vom Hochwasser hinter dem Deich überrascht. So wurden am Samstagmorgen eine Großaktion gestartet und alle Pferde und Rinder vom Deich aufgestallt. Es ging alles sehr schnell, Dank unseren Einstellern, die tatkräftig mitgeholfen haben.

 

Am Samstag fand das erste Qualifikationsturnier zum Jugendvergleich statt. Unsere Reiter waren sehr erfolgreich. Hanna Ligmann konnte die erste Qualifikation gewinnen. Ebenfalls erfolgreich waren aus unserem Verein Hanna Graalmann, Franka Knopf, Annika Haack, Finja Frerichs, Clara Beening und Rieke Melzel. Herzlichen Glückwunsch!

 

Zu feiern gab es auch etwas im Rammlerclub. Albert, Thomas und Bernhard errangen den Meistertitel mit ihren Kaninchen. Die Freude war riesengroß.

 

An Martini und am Freitag fiel der Schulbetrieb aus.

Vicky hatte die Reitstunden von Alice noch einmal am Donnerstag übernommen.

Jetzt geht aber alles wieder seinen gewohnten Gang.

 

Für unsere Reiter:

Alice hat es geschafft Timo Heider für einen Präventions- und Selbstschutzlehrgang für uns zu gewinnen.

Am 05.12.15 findet dieser Kurs nur für die Mitglieder des RuF Leer-Bingum und Reiter des Reitstalls Smidt statt.

Lehrgangsinhalte sind: Lösungstechniken, Situationslehre, Hand und Fußtechniken.

 

Der Kurs wird in Kinder- und Erwachsenengruppen eingeteilt. Bitte kommt in Sportbekleidung. Die Kosten für den Kurs betragen 10,00 Euro und er findet in der BSV Sporthalle in Bingum statt.

Alle weiteren Infos am weißen Brett. Bitte tragt euch dort in die Liste ein. Vergesst nicht euer Geburtsjahr mit anzugeben.

Da die Nachfrage sehr groß ist, wird wohl ein weiterer Kurs angeboten werden.


 

16.11.2015

 

Ein aufregendes Wochenende ist zuende.

Der Höhepunkt des Jahres war am vergangenen Freitag die Teilnahme an der Mannschaftskür in Oldenburg. Der Agraviscup wurde zum zweiten Mal ausgetragen. So wie im vergangenen Jahr errangen unsere Reiterinnen Alice Smidt, Michaela Lehniger, Merle Rosenberger und Jana Weers und Hanna Ligmann als Mannschaftsführerin den hervorragenden 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Sehr aufregend verlief schon die Generalprobe, die bei Michael und Martina stattfand.

Am Freitagnachmittag drehte das NDR 3 -Team die gesamte Vorbereitung und das Frisieren der Pferde. In Oldenburg in der Abreitehalle wurde weitergedreht. Die Aufregung und Nervosität stand der gesamten Mannschaft ins Gesicht geschrieben.

Es ist bewundernswert, wie sie ihre Kür trotzdem absolviert haben. Dafür erhielten sie viel Applaus.

Die mitgereisten Fans wurden bei der Abfahrt aus Bingum gefilmt. Es sind viele Mamas und Papas unserer Reitschüler mitgefahren, die noch nie eine solche Turnierveranstaltung besucht haben. Sie waren alle sehr begeistert und gaben ihr bestes bei der Phonwertung. Dort erreichte unser Verein den 4. Platz. Gegen 0.30 Uhr kam der Bus mit den gutgelaunten Fans in Bingum an.

 

Auch vom NDR 1 Radio-Team bekamen wir eine Anfrage, um in der Sportsendung

"Sportland" in einer Talkrunde mitzuwirken. Es war sehr interessant und spannend.

Mir wurde die Gelegenheit gegeben, über unseren Verein zu berichten. Der Sportredakteur Jörg Schimmelpfennig war beeindruckt von unserem Integrationsturnier und bat mich ausdrücklich darüber zu berichten. Er würde gerne erfahren, wie die Entwicklung weitergeht und erklärte sich bereit, darüber zu berichten. Das wäre natürlich eine tolle Sache.

 

Der NDR war am Donnerstag und Freitag das letzte Mal auf unserer Anlage, um den Filmbeitrag abzudrehen. Es ist vom NDR 3 vorgesehen, den Film am 2. Februar 2016 im Fernsehen zu zeigen.

 

Unsere Teilnehmerliste für Tolbert ist voll. Sollte jemand ausfallen, dann kann selbstverständlich nachgerückt werden.


 

02.11.2015

 

Am vergangenen Freitag kämpften 18 Vereinsmannschaften in einer Dressur-Mannschaftskür der Klasse A in Vechta um den Sieg. Einen 2-Pferdeanhänger konnten in diesem Jahr die Bad Zwischenahner Reiter als Gewinn mit nach Hause fahren.

Micha, Alice, Merle und Jana, mit Hanna als Mannschaftsführerin, belegten den unerwarteten 6. Platz, trotz Trainingsdefizite. Es gab dennoch viel Lob von den Richtern, nur ihre eingebaute Lektion Rückwärtsrichten hätte den Rhythmus gestört. Es war wieder einmal ein schönes Mannschaftserlebnis.

 

Jetzt geht es für diese Mannschaft am nächsten Freitag nach Oldenburg zum Agraviscup. Wir werden mit einem Bus und vielen Fans dort hinfahren um für die Phonwertung gerüstet zu sein. Wer mitfahren möchte trägt sich in die Liste am weißen Brett ein. Infos folgen.

 

In der vergangenen Woche wurden unsere Reiter vom Bezirksverband geehrt. Leider waren nur Sara, Merle und Ulrike anwesend, die anderen Reiter konnten berufs- und urlaubsbedingt nicht anwesend sein. Zur Erinnerung gab es für jeden Reiter ein wunderschönes eingerahmtes Bild.

 

Der Vorstand muss sich noch einmal treffen um zu entscheiden, ob der frühe Termin für unser Jugendturnier am 5. und 6. Juni überhaupt möglich ist. Ende Mai -Anfang Juni sind wir mit den Aufräumarbeiten und der Silageernte beschäftigt.

 

Nichts geht mehr...

Die Nachfrage nach Boxen für den Winter ist in diesem Jahr enorm groß. Leider können wir keine Boxen mehr zur Verfügung stellen.

 

Es läßt sich nicht verhindern, dass in einem Familienbetrieb Gespräche und Anfragen an die anderen Familienangehörigen weitergeleitet werden müssen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig geworden und Einer alleine könnte dieses nicht bewältigen und die Übersicht behalten, darum hat jeder von uns seine Aufgaben.

Wer von euch Vereinsfragen hat, sollte diese auch mit dem Verein besprechen - mit Bernie, Susanne, Jan Niklas oder Martina


 

 

28.10.2015

 

Unsere jüngsten Reiter gingen am vergangenen Wochenende in Hesel sehr erfolgreich an den Start. Es gab etliche Platzierungen und Siege, die ihr unter RuF Leer-Bingum einsehen könnt. Lara holte noch eine Platzierung in Vechta. Herzlichen Glückwunsch.

 

Wir sind den Eltern unserer Reitschüler sehr dankbar, dass sie ihre Kinder im Reitsport so sehr unterstützen.

Es ist eine großartige Leistung von den Kindern, sich den Richtern zu stellen und ihren Ritt den Zuschauern zu präsentieren. Sie müssen sich  mit Sieg oder Niederlage auseinandersetzen. Es ist manchmal nicht einfach, sie auf dem `Boden`zu halten oder ihnen Mut zu machen, wenn ´s nicht so gut gelaufen ist.

Diese Erfahrungen, so denke ich, sind ein guter Grundstein und machen die Reiter unendich stark.

 

Alle packen mit an, Eltern und Reiter, so kann die Mannschaft in Vechta zur Kür starten. Alice stand die letzten beiden Wochen zum Training nicht zur Verfügung. Viel Glück.

 

Unsere Reiter sitzen wieder öfters bei einer Tasse Tee und Kerzenschein imCasino zusammen, um über `Gott und die Welt` zu reden. Das Feuer lodert im Kamin und Alle fühlen sich sichlich wohl. Wir haben eine kleine Spendendose aufgestellt und bitten um eine kleine Spende für Tee, Kandis und Milch.

 

Was für ein Erlebnis...

Das schöne Wetter läßt es zu, dass noch Ausritte zur Ems gemacht werden können. Wegen der frühen Dunkelheit bekamen die Reiter der letzten Unterrichtsstunde  Warnwesten an. Der Vollmond sorgte für eine besondere Stimmung. Dadurch wurde dieser Ausritt zu einem einmaligen Erlebnis.

 

Noch um etwas Geduld bitten wir die kleinen Reiter des Anfängerkurses. Wir werden uns in der nächsten Zeit melden.

 

Gestern Abend fand in Hesel die Ehrung der Sportler statt. Unsere Mannschaftsreiter Alice, Sara, Wiebke und Merle wurden geehrt. Ebenso Ulrike Grote für ihre Leistung bei den Ü40 Reitern. Herzlichen Glückwunsch!

 

Jan Niklas und Hendrik vertraten unseren Verein gestern Abend und meldeten unser Jugendturnier für den 4. und 5. Juni 2016 an.


 

 

23.10.2015

 

Kein Tag ist wie der andere auf unserer Anlage. Diese Abwechslung macht das Leben so lebenswert. Das stellte auch das Team vom NDR fest, das wieder an 2 Tagen bei uns war. In diesem Film ging es um Pferdehandel, den Reitbetrieb usw.

Albert, Silke und Alice wurden auf Schritt und Tritt begleitet. Daas Team war fasziniert vom Pferdemarkt in Zuidlaren. Um 4.00 Uhr morgens ging es bei uns in der Küche los mit den Aufnahmen. Es ist schon interessant, ihnen bei der Arbeit zuzusehen. Im November und Februar werden sie noch einmal wiederkommen.

 

Unsere jüngsten Mannschaftsreiter Nona, Anna, Sophie und Lara ritten in Hesel hervorragend. Sie nahmen an einer Mannschaftsdressurkür der Klasse E teil und erritten den 2. Platz. Sie führten `Alice im Wunderland`auf. Herzlichen Glückwunsch.

 

Unsere andere Dressurmannschaft zog den Besuch des Gallimarktes vor, was man ja auch verstehen kann.

Am kommenden Wochenende nehmen auch unsere Schulponys und Pferde am Turniergeschehen in Hesel teil.

 

Vergangene Woche fanden die letzten Springstunden auf den Außenplatz statt. Die Hindernisse werden eingemottet und andere Sprünge werden für die Halle aufgestellt.

 

Es wird Zeit, dass wir die Hallenpläne aktualisieren und veröffentlichen. Sollte der Dressurplatz trocken sein, kann dort unter Flutlicht geritten werden.

 

Wir sind noch am Überlegen, ob es sich lohnt, mit einem Bus zum Agraviscup nach Oldenburg zu fahren. Die Mannschaftskür beginnt erst kurz vor 22 Uhr... Das könnte für unsere Jugendlichen ziemlich spät werden.

 

Am kommenden Dienstag findet in Hesel wieder die Bezirksversammlung mit den Ehrungen der Sportler statt. Unsere Dressurmannschaft hat eine Einladung dazu bekommen.

Unser Verein muss den Turniertermin für 2016 bekannt geben.


 

 

 

 

 

15.10.2015

 

Wir gratulieren Hanna herzlich zum Erfolg anlässlich des OLB-Cups in Vechta am vergangene Wochenende. Mit einer Wertnote von 8,0 im Stilspringen der Kl. A und einem 9. Platz  im Zeitspringen erreichte sie den 4.Platz in der Gesamtwertung. Natürlich waren Oma und Opa sehr stolz.

In der Dressur lief es nicht ganz so gut. Aber sie haben an Erfahrung dazu gewonnen.

 

Unsere Helferfete war der `Hammer`. Es ging sehr lustig zu und alle hatten ihren Spaß. Das leckere Spanferkel kam von der Fleischerei Leggedör. Etliche Eltern hatten leckere Salate und Nachspeisen zubereitet. Ulli und Claudia überraschten uns mit Freibier. Danke an alle.

 

Der Springplatz ist fast fertig und somit ist ein weiteres Projekt beendet. Der Dressurplatz wird noch vor dem Beginn des Winters in Angriff genommen.

Mit den anderen Projekten geht es dann im nächsten Frühjahr weiter.

 

In dieser Woche haben die Reiter auf Privatpferden und -ponys in ihrem Unterricht viel für die Kürdressuren trainiert. Am kommenden Wochenende geht es in Hesel los. Danach folgt der Wettkampf in Vechta und Mitte Oktober dann in Oldenburg. Für den Agravis-Cup mußten sogar noch Fotos gemacht werden.

 

In den Herbstferien fangen wir mit dem Schulbetrieb um 16 Uhr an.

 

Ab der übernächsten Woche werden Wiebke und Vicky die Reitstunden von Alice übernehmen. Sie nimmt an einem 3 wöchigen Lehrgang teil.

Tragt euch in die Teilnehmerliste am weißen Brett ein.

 

Die Liste für Tolbert hängen wir erst nach den Herbstferien aus. Der Unkostenbetrag beträt 50 Euro. Tragt euch bitte erst in die Liste ein, wenn ihr die Teilnahme mit euren Eltern abgeklärt habt.

 

Wie wir mit unseren Kleinen eine Weihnachtsfeier gestalten werden, können wir noch nicht beantworten. Den Wunsch nach einer gemeinsamen Feier in unserer Kirche können wir nicht erfüllen. Wir müssen Rücksicht auf die Kinder nehmen, da alle vor Weihnachten viel mit der Schule zu tun haben. Das diese eine Feier so in Erinnerung geblieben ist, macht uns schon ein wenig stolz. Über 100 unserer Reitschüler haben die Feier mitgestaltet und den Besuchern so viel gegeben.

 

Etlich Kinder nehmen am Schulreiterwettbewerb in Tammingaburg teil. Es ist bedauerlich, dass an allen Austragungsorten so wenig Teilnehmer starten. Obwohl es eine schulische Veranstaltung ist, möchen viele Eltern nicht, dass ihre Kinder einen Tag den Schulunterricht versäumen bzw. können die Schulen keinen Betreuer dafür abstellen.

 

Ab der kommenden Woche wird der NDR wieder bei uns zu Gast sein. Es kann wieder zu unverhofften Einsätzen kommen...


 

 


07.10.2015

 

Am vergangenen Samstag fand in Tolbert - NL - eine Fohlenauktion statt.

Die Fohlen der Vererberhengste Totilas, Kracke, Lord Loxley, Carthago, Don Carlos, Voltaite und Capitol errangen Tageshöchstpreise. Man wundert sich immer wieder über den Zuschauerzustrom zu diesen Auktionen in Holland.

Auf unserem Hoffest führte unsere Jasmin eine hinreißende Vorführung auf. Anfragen wegen Voltigierstunden gab es danach reichlich. Leider können wir keine Stunden mehr anbieten, weil es die Hallenkapazitäten nicht mehr hergiben. Dies gilt auch für weitere Stunden für Erwachsene.

Ihre Kür wurde liebevoll vorgeführt, so dass auch Erwachsene nach Reitstunden fragten.

 

Auf nach Oldenburg...

So heißt es wieder am 13. November. Unsere Reiter Alice, Micha, Jana und Merle erhielten erneut eine Startgenehmigung zum Agraviscup in einer Mannschftskür der Klasse A mit Musik. Wir hoffen wieder auf viele mitreisende Fans, denn es wird wieder die lauteste Fangruppe mit einem Geldpreis belohnt. Infos werden folgen.

Das Training hat wieder begonnen, denn 14 Tage vorher haben unsere Reiter eine Zusage vom Bezirksverband für eine Mannschaftskür in Vechta erhalten. Alice versucht wieder, die Mannschaft optimal vorzubereiten, bittet aber die Reiter und Eltern um Mithilfe, da sie an einem 3 wöchigen Lehrgang teilnimmt.

 

Für das Turnier in Hesel wird sie in diesem Jahr wieder 2 Mannschaften für die E-Mannschaftkür am Gallimarktswochendende trainieren. Hier unterstützen die Eltern die Reiter schon mit tollen Ideen.

Auch unsere Schulpferde und Ponys werden noch einmal mit 20 Reitern an den Start gehen.

 

Die Silageernte wurde am letzten Wochenende abgeschlossen. Es ist sehr gutes Futter für den Winter eingefahren worden.

 

Am kommenden Wochenende gehen unsere Finalisten, die sich für das OLB-Finale qualifiziert haben, in Vechta an den Start. Viel Erfolg!

 

Am kommende Samstag findet unsere Helferfete statt. Es soll ein Spanferkel serviert werden und Harm übernimmt wieder den Job des DJ!

Bitte bringt alle gute Laune mit!!!

 

Die ersten Flüchtlingskinder sind jetzt auch bei uns angekommen, um Reiten zu lernen.Sie sprechen schon ein wenig deutsch. Ihre Eltern tun sich sehr schwer mit der deutschen Sprache. Dies gilt auch für die Bearbeitung der Formalitäten. Wir haben die Kirche und die Politik um Mithilfe gebeten. Am Freitag trafen sich etliche Bingumer Gruppen an einem runden Tisch im Gemeindehaus, um zu beratschlagen, wie den Bingumer - Flüchtlngen zu helfen ist.

 

Olympia Sieger Dirk Hafemeister gab am vergangenen Wochenende noch 2 Springstunden. Im April wird er einen weiteren Springlehrgang anbieten.



30.09.2015

 

Wir versuchen es einfach einmal...

 

So war der Ausspruch, als der Gedanke aufkam, ein Verein- und Hofturnier zu veranstalten.

Das dies so ein Erfolg wird, hätten wir nicht gedacht.

Über 500 Zuschauer säumten den Rand vom Spring- und Dressurplatz. Bei einer leckeren Tasse Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und einer Vielzahl an Salaten, die von den Eltern gespendet wurden, kamen viele ins Gespräch. Der Feuerkorb in der Mitte sorgte für eine tolle Atmosphäre. Alle waren sich einig, dass es eine gelungene Veranstaltung war. Viele würden so eine Veranstaltung einem Turnier vorziehen, was uns natürlich zum Nachdenken bringt...

Alle Reiter gaben ihr Bestes. Mit 250 Starts glich es schon fast einer Turnierveranstaltung. In der Showklasse wurden wir mit tollen Vorführungen überrascht und es war Gänsehaut pur.

Dazu später mehr...

Wir begannen am Mittag mit den Springprüfungen der Klasse A und E in Stil- und im Zeitspringen. Danach folgten die Dressurprüfungen. Die Prüfungsplätze waren gut abgetrocknet. Auf dem Dressurplatz fanden die Prüfungen Dressurreiter und Springreiter, sowie die Jugendreiterprüfung Schritt und Trab - in einer gesonderten Prüfung mit Galopp -  statt. Die Führzügelprüfung fand unter reger Beteiligung statt. In diesen Prüfungen gab es fachkundige Kommentare von den Richterinnen Anke de Boer und Viktoria Basse. Dadurch, dass alle Reiter einen Kommentar erhielten, hatten wir einen leichten Zeitverzug. Den haben uns die Eltern wohl verziehen.

Spannden war die Mannschaftsdressur und der Klumpenwettbewerb und das Paarspringen sorgten für Stimmung unter den Zuschauern. Um 18 Uhr wurde die Flutlichtanlage angestellt und es war eine beeindruckende Stimmung.

Vereinsmeister unter R u F Leer - Bingum.

 

Gänsehaut pur...

Freya, Julia, Hanna, Sven, Micha, Marie, Lena und Janna und Anton führten uns 

`Der Schuh des Manitu`vor.

Dann wurde die Flutlichtanlage ausgestellt und Fackeln angezündet. Zur mystischen Musik ritten Merle Rosenberger und Jana Weers auf ihren beleuchteten Pferden ein.

Sie führten uns eine Wahnsinns - Kür vor, die für Gänsehaut - Feeling führte.

Alle sahen begeistert zu und tosender Applaus belohnte sie. Danke an euch und eure Eltern, die die Strapatzen auf sich genommen haben, da in einer fremden Halle heimlich trainiert wurde.

 

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, egal ob durch Spenden oder Mithilfe. Besonders bedanken wir uns bei Sven, der zum ersten Mal in Eigenregie die Meldetelle geführt hat und für die Musik zuständig war. Auch der Kaffee wurde gespendet von Claudia und ihrer Familie. Herzlichen Dank auch an Stefan, der den ganzen Tag Fotos gemacht hat und die Jugendlichen, die sich um die Ponys und Pferde und Kinder gekümmert haben.

Vielen herzlichen Dank!!


 

 


 

23.09.2015

 

Für das Finale zum OLB Jugendreiterfestival am 10. und 11. Oktober 2015 in Vechta  haben sich unsere Reiterinnen qualifiziert:

 

Springen Kl. A

Hanna Ligmann mit Second Chance

Pascalle Meijer mt Colon

 

A Dressur

Annika Haack mit Carpe Diem Bo

Hanna Ligmann mit Celebration

 

L Dressur

Jonna Kanzler mit Painted Sam

Jana Weers mit Wescalina

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für das Finale!!


 

 

22.09.2015

 

Die `Grüne Turniersaison`nähert sich so langsam dem Ende.

Unsere Reiter waren auf den Turnieren in Dörpen, Emden und auf Norderney erfolgreich. Ergebnisse unter RuF Leer-Bingum.

 

Die Vorbereitungen für unser Hof- und Vereinsfest laufen auf Hochtouren. Die Zeiteinteilung musste noch einmal wegen der Vielzahl von Nennungen geändert werden. Genaue Einteilung unter `Aktuelles`.

 

Die Flutlichtanlage ist jetzt auf beiden Seiten des Dressurplatzes fertiggestellt und kann in Betrieb genommen werden.

 

Am Donnerstagabend und Freitagnachmittag sind noch Arbeitsdienste geplant. Wer Lust und Zeit hat, kann ja noch vorbeischauen und helfen.

 

Sollte es bis Samstag einigermaßen trocken bleiben, kann auf der Ponyweide geparkt werden. Sonst müssen sich unsere Gäste einen Parkplatz im Dorf suchen.

 

Bitte denkt daran, dass in der Gallimarktswoche der Schulbetrieb, wie in all den anderen Jahren auch, von Mittwoch bis Freitag, nicht stattfindet.

 

Der Schulbetrieb hat sich auf die Stundenpläne der Reitschüler eingestellt. Nach dem Hofturnier werden wir damit beginnen, die Reitschüler, die in den Sommerferien den Anfängerkurs besucht haben, in den Unterricht zu integrieren.

Wir lassen den Eltern eine Nachricht zukommen.

 

Im Aufenthaltsraum wurde in den letzten Tagen gemalt und gebastelt für die kleinen Showeinlagen auf unserem Vereinsfest. Wir sind gespannt auf die Darbietungen.

Auch unsere Erwachsenen haben sich eine Kür ausgedacht und fiebern dem Abend entgegen.

 

In den Herbstferien wird noch ein Bodenkurs stattfinden. Infos werden noch folgen.

 

Am Donnerstag findet in Garrelt eine Versammung statt, bei der es um den Spielplan der Ponyspieleliga geht. Wir können noch nicht mit Gewissheit sagen, ob es überhaupt eine Ostriesische Liga geben wird.

Ich denke, Alles hat seine Zeit...

Die vergangenen 25 Jahre waren mit all den Kindern, den Ponys und den vielen Veranstaltungen wunderschön.

Doch jetzt ist es eine andere Zeit und es werden bestimmt irgendwo `neue Türen aufgestoßen`, bei denen neue Ideen kommen und andere Wege mit den Kindern gegangen werden...


 

 

12.09.2015

 

Am Donnerstag, dem 17.09., finden eine Fohlenschau und eine Stutbuchaufnahme vom Pferdestammbuch Weser-Ems bei uns auf der Anlage statt.

 

In der letzten Ferienwoche wurde der erste Bodenkurslehrgang sehr fachkundig von Brigitte Sevenich durchgeführt. Es ist schon eine Bereicherung für den gesamten Reitsport, dass diese Kurse schon von Anfängern (Steckenpferd) zur Pflicht wird. Weitere Kurse folgen.

 

Der Boom nach Reitunterricht ist ungebrochen und es freut uns natürlich, dass so viele Kinder zu uns kommen möchten. Wir müssen leider sehr oft Absagen erteilen. Aber wir müssen Rücksicht auf unsere Schulponys und Pferde nehmen. Sie kommen immer wieder mit Reitanfängern zusammen und erledigen ihre  `Arbeit` so liebevoll und gehorsam. Dies ist so beruhigend.

 

Ein Zeitungsbericht folgt dem Anderen, in dem über den Masterplan 2050 berichtet wird. Wir müssen uns weiterhin Gedanken machen, wie wir für die Zukunft weiter planen wollen oder müssen...

 

Mit so einem großen Starterfeld zu unserem Hof- und Vereinsfest hätten wir nicht gerechnet. Deshalb wird am kommenden Montag eine überarbeitete Zeiteinteilung bekannt gegeben. Auf dieser Veranstaltung möchten wir einiges anders machen. Es wird eine außergewöhnliche Platzierung. Wir freuen uns darauf.

Wer kann einen Kuchen mitbringen? Bitte in die Liste am weißen Brett eintragen.

 

Das Orgateam traf sich am Mittwoch und hat noch einmal über das erfolgreiche Jugendturnier  gesprochen.

Weitere Turniere und Veranstaltungen, die im nächsten Jaht stattfinden sollen, wurden besprochen.

Unser Jugendturnier wird im Juni 2016 stattfinden.

Dirk Hafemeister (Olympiasieger mit der Mannschaft und Weltcupgewinner) wird im April 2016 einen Springlehrgang anbieten. Diesen Lehrgang wird Ulli Grote mit orgnisieren. Anmeldungen schon jetzt - die Liste hängt am weißen Brett.

Weitere Lehrgänge im Winter sind in Planung.

 

Da wir wieder über 100 Reiter für die Abzeichenprüfungen schulen müssen, haben wir uns überlegt, die Prüfungen im Frühjahr durchzuführen. Somit können wir die Theoriestunden den Winter hindurch anbieten. Über 40 Teilnehmer haben sich schon für die Basispaßprüfung angemeldet.


 

 

 

 

01.09.2015

 

In stillem Gedenken

 

Du bist nicht mehr da

wo du warst,

aber du bist überall,

wo man an dich denkt,

liebe Nina!

 

Wir wünschen Iris und ihrer Familie Trost, Mut, Kraft und Hoffnung!

 

Mit all den Kindern und Jugendlichen können wir lachen und fröhlich sein, aber auch traurig sein und weinen.

Das macht das Leben so facettenreich.

 

Unser Schlaffest war wieder einmalig. Am vergangenen Freitag begann es um 19 Uhr und endete an Samstag um 10 Uhr. Es hat sich gezeigt, dass die Kinder an diesem Abend gerne spielen und toben möchten.

Nach einer Nachtwanderung mit ganz vielen `Knicklichtern`genossen sie mit Geschichten die Stallromantik. Weit nach Mitternacht kehrte die Nachtruhe ein.

Das Schlaffest wurde ziemlich spontan organisiert, da im September die Wochenenden bereits verplant sind.

Wir bitte Alle, die nicht bescheid wußten und nicht auf unsere Internetseite gesehen haben, um Entschuldigung.

 

Es ist sehr viel los auf unserer Anlage und wir stehen unseren Reitern von Montags bis Sonntags in allen Belangen zur Verfügung. Jetzt haben wir eine Bitte:

Wir möchten euch herzlich bitten, die Stallruhe am Sonntag von 12 - 15 Uhr einzuhalten. Danke!

 

Bis Mittwoch beginnen die Reitstunden noch ab 16 Uhr. Ab Fretiag läuft dann der Schulbetrieb wieder ab 15 Uhr.

Wir bitten die Anfänger noch um etwas Geduld, da wir unsere festen Gruppen noch nach ihren Stundenplänen einteilen müssen.

 

In der vergangenen Woche nahmen Reiter von einigen anderen Reitställen unseren Parcours in Beschlag.

Es ist schön zu sehen, dass man sich gegenseitig unterstüzt.

 

Der Sand am Dressurplatz liegt schon bereit und wir können nach unserem Hofturnier mit dem Bau der Naturtribüne anfangen.

 

Zu unserem Hoffest am 26.09. landen wir alle Eltern, Geschwister, Omas, Opas, Freunde und Bekannte unserer Reiter ganz herzlich ein. 

Das Orga-Team trifft sich bereits. Silke macht diese und nächste Woche die Anmeldungen dafür fertig.

 

Am letzten und vorletzten Wochenende wurde erfolgreich an den Turnieren in Edewecht, Hollage und Lorup teilgenommen.

Unserer Oldi-Reiterin Ulrike gratulieren wir ganz herzlich zu ihrer Silbermedaille beim Championat der 40 Plus Reiter in Wüsting.

Ergebnisse unter RuF Leer-Bingum.

Am kommenden Wochenende starten wir in Esens, Leer und Sögel.

 

Wir wünschen all unseren Schülern ein wunderschönes Schuljahr und den kleinen Schulanfängern einen schönen Einschulungstag.


 

 

 

 

19.08.2015

 

Trotz der Ferien nahmen etliche Reiter aus unserem Verein erfolgreich am Turnier in Timmel teil.

Unsere jungen Mannschaftsreiter boten eine tolle Leistung und es macht Spaß, sie auf die kommenden Prüfungen vorzubereiten. Ergebnisse auf Ruf Leer-Bingum.

 

Unser Hof- und Vereinsturnier findet am 26.09. statt und dafür ist jetzt die Ausschreibung einzusehen. Für dieses Turnier sind nur Mitglieder des RuF Leer-Bingum und Reitschüler (Nichtmitglieder), die in unserem Unterricht auf Schulpferden und Ponys reiten, zugelassen.

Alle Prüfungen sind für alle Altersklassen und Leistungsklassen ausgeschrieben.

Die Nennungen mit dem Startgeld bitte beim stellvertr. Jugendwart Sven Klock abgeben. Der Nennungsschluß ist der 10.09.

Alle Reiter auf Schulponys und Pferden sollten sich mit Silke in Verbindung setzen. Siehe Aktuelles...

Die Eltern der Reitschüler bitten wir um eine Salatspende und die Einsteller bitten wir um eine Puddingspende.

 

Für unser Schlaffest am 28.08. ist keine Anmeldung erforderlich. Bitte bringt einen Schlafsack, eine Decke, Kopfkissen, 3 Paar Socken, einen Jogginganzug und einen Pullover mit. Wir beginnen mit unserem Schlaffest um 19.00 Uhr. Die Kinder sollen am nächsten Morgen um 10.00 Uhr wieder abgeholt werden. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 5,00 Euro.

 

Wir waren sehr erstaunt, als wir die Pferdezeitschrift Cavallo- Ausgabe August- aufschlugen und einen Bericht über eine ehemalige Reitschülerin gelesen haben. In einer liebenswerten Art erzählt sie der Reporterin von ihren Reitstunden bei uns und dass hier der Grundstein für ihre Arbeit mit den Pferden gelegt wurde. Das freut uns natürlich sehr. Es ist immer schön, wenn ehemalige Reitschüler über ihre Kinder - und Jugendzeit, die sie auf unserer Anlage verbracht haben, erzählen. Erinnerungen sind das, was ein lebenlang bleibt.

 

Am 25.08. um 10.00 Uhr geht der Betrieb mit dem Bodenkurs wieder los. Dieser Kurs ist ausgebucht. Weitere werden folgen. Ein Longierkurs folgt im Anschluß an den Bodenkurs. Hierzu werden auch noch Nachfolgekurse angeboten.

Wir möchten uns auch an die Reiter wenden, die ein eigenes Pferd oder Pony haben. Es ist wichtig, Kenntnisse für das Longieren zu erhalten, damit die Pferde und Ponys abwechslungreich und  fachgerecht bewegt werden können. Siehe Aktuelles.


 

 10.08.2015

 

Zwei ereignisreiche Wochen gehen zuende.

Am vorletzten Wochenende waren unsere Reiter sehr erfolgreich in Esterwegen, Varel ud Oldersum.

Auch unsere Schulpferde und Ponys waren in Oldersum mit ihren Reitern erfolgreich.

Letztes Wochenende ging es schon um 6 Uhr morgens Richtung Rhauderfehn auf die Anlage Harbers.

Von der Führzügelprüfung bis hin zum Oldie-Springen gingen viele Siege und Platzierungen an unsere Vereinsreiter. Platzierungen unter RuF Leer-Bingum.

Herzlichen Glückwunsch!

 

In Vechta fanden die Weser-Ems Meisterschaften in der Vielseitigkeit statt. Sara ritt in der A- Mannschaft mit. Diese ostfriesische Mannschaft  erritt die Goldmedaille.

Den größte Erfolg erritt jedoch Laura Hemminga mit ihrem Pferd Luigi.

Sie siegte in der Einzelwertung der Vielseitigkeit in der Klasse L. Dazu gratulieren wir ganz herzlich!

 

Am vergangenen Mittwoch traf sich das Orga-Team, um unser Hof- und Vereinsturnier zu besprechen.

Es werden diversen Prüfungen angeboten, die von den Richtern mit Kommentaren begleitet werden. Alle Mitglieder bekommen einen Info-Brief. Am 26.09. soll das Fest stattfinden.

Beginnen wollen wir um 15 Uhr. Die Prüfungen sollen sich bis in den Abend hinziehen und dann unter Flutlicht ausgetragen werden. Unsere kleinen selbtgebauten Buden sollen als Verpflegungsstände aufgebaut werden. Feuerkörbe sollen eine schöne abendliche Stimmung zaubern.

 

Das letzte halbe Jahr war durch die vielen Aktivitäten spannend und sehr vielfältig. Wir möchten eine 14-tägige Pause einlegen, bevor wir das nächste halbe Jahr in Angriff nehmen. Unsere Ponys und Pferde werden vom 13.08. - 24.08.2015 ihren wohlverdienten Urlaub auf den Aussendeich- Ländereien verbringen.

 

Unser Schlaffest planen wir am 28.08.2015.

Weitere Info folgen am weißen Brett.

 

Der Unterricht auf den Privatpferden und Ponys findet weiterhin statt und wird mit den Trainern abgestimmt.

 

Da doch etliche Reiter in Urlaub sind, findet wieder ein Wechsel in der Mannschafsbesetzung für die Kür in Timmel statt. Es wurde schon dafür trainiert.Wir wünschen unseren Reitern viel Erfolg.

 

Der Springlehrgang, den Andreas Hückelheim leitete, war sehr interessant und lehrreich. Für die Teilnehmer war er besonders, da er per Headset stattfand.

 

Unsere Helferfete wird vom 28.08. verschoben auf den 10.10.2015. Es sind doch etliche Helfer in Urlaub.

 

Am vergangenen Montag und Dienstag war ein NDR Filmteam wieder bei uns zu Gast. Sie haben einen Film über uns gedreht, der im März nächsten Jahres gesendet werden soll. Es sollen noch einige Drehtage folgen...


 

 

 

03.08.2015

 

Kaum hatten die Ferien begonnen, da starteten 15 Reiter mit ihren Pferden und etlichen Eltern Richtung Haren zum Lüssing-Hof, um dort ein Wochenende zu verbringen. Micha hat diese Aktion organisiert. Trotz des unbeständigen Wetters war es ein schönes und erlebnisreiches Wochenende. ImHerbst soll diese Aktion noch einmal durchgeführt werden.

 

Wegen des anhaltenden Regens hatte der Bezirksverband das Training auf unserer Anlage für die Vielseitigkeitreiter absagen müssen.

 

Unser Anfängerkurs endete am Freitag mit einem gemeinsamen Ausritt.

Es nahmen 28 kleine Anfänger daran teil. Wir haben  versucht, ihnen das Reiten, den Umgang und die Haltung näher beizubringen. Alle waren begeistert und möchten in unsere Reitstunden aufgenommen werden.

Wir führen eine Warteliste. Aus diesem Grund wird auch kein weiterer Kurs angeboten. Wir bitten nochmals um Verständnis.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Annika, Sven, Freya, Jana, Hanna, Jasmin, Frauke, Jule, Emma, Amke und Nona, die uns unterstützt haben.

Am Ende sind die Helfer mit Silke zur Eröffnung des neuen Reitsportladens nach Leer gefahren. Selbstverständlich ging es im Anschluß zu Mc Donalds.

Auf unsere Ponys war natürlich auch wieder verlaß. Es ist beruhigend zu wissen, das wir uns und auch die kleinen Reiter sich auf die Ponys verlassen können.

 

Der Springlehrgang bei Andreas Hückelheim ist ausgebucht und beginnt am 06.08. um 15 Uhr.

Somit ist der Springplatz und der Abreiteplatz an beiden Tagen gesperrt.

 

Die Turnierergebnisse von den Turnieren in Rastede, Apen, Südgeorgsfehn und  Oldersum stehen unter RuF Leer-Bingum.

 

Voller Begeisterung nahmen unsere Reiter die Nachricht auf, dass unser Camp in Tolbert/Niederlande wieder stattfindet und zwar vom 18.12. - 20.12.2015.

Eine Anmeldeliste werden wir aber erst nach den Herbstferien am weißen Brett aufhängen.

Immer wieder fragt man uns, was das Besondere an diesem Aufenthalt ist...

Man kann es nicht beschreiben, man muß es erleben...


 

 

 

22.07.2015

 

Einige Reiter nahmen erfolgreich an den Turnieren in Apen und Rhede teil. Schaut auf die Seite des RuF Leer-Bingum, dort hat Nina alle Erfolge aufgeführt.

 

Am vergangenen Donnerstag fand eine kleine Feier mit unseren siegreichen Reitern der letzten drei Wochen statt. Die vielen verschiedenen Reitgruppen haben Whats App - Gruppen gegründet und somit konnte der Termin kurzfristig wahrgenommen werden. Es ist natürlich schwierig einen Termin zu finden, an dem alle Reiter Zeit haben.

 

Bei Michaela bedanken sich die Mannschaftsreiter und unser Vorsitzender Berni für ihr großes Sponsoring.

 

Der Reitkurs für Anfänger beginnt am Montag um 10.00 Uhr. Wir treffen uns im Aufenthaltsraum und werden dort den Eltern weitere Infos geben. Getränke und ein kleiner Imbiss können selbstverständlich mitgebracht werden.

 

Unsere Reitstunden auf den Schulponys und Pferden werden, wie immer in den Ferien, um 16.00 Uhr beginnen.

 

Wir haben in diesem Jahr kein Ferienprogramm für auswärtige Reiter angeboten.

Für unsere Reiter haben wir einige Aktionen vorbereitet und werden diese am weißen Brett bekannt geben.

- z. B. ist eine Übernachtung ganz besonderer Art geplant... Nur soviel sei verraten..

Cowboyromantik....

 

Unsere erwachsenen Reiter aus der Mittwoch-Vormittag-Gruppe planen einen Ausflug nach Norderney.

 

Einen Longierkurs, einen Springlehrgang und einen Bodenkurs werden wir durchführen.

 

Jetzt gehts los, das neue Blockhaus am See wird aufgebaut. Anschießend soll die Vielseitigkeitsstrecke in Angriff genommen werden. Auch der Traum von einem Hinderniss mit Wassereinsprung soll verwirklicht werden.

 

Die Reitstunden auf Privatpferden und Ponys werden mit den Trainern abgesprochen.

 

Es ist so einzigartig mit den Pferden, Ponys und Kindern zu leben und zu arbeiten. Wenn man mit den Kindern am Badesee sitzt und die Ponys grasen um einen herum -es ist ein tolles Erlebis! Das Beste wäre es, dieses aufzuschreiben. 

Es kam eine Anfrage, dieses in einem Film festzuhalten. Mal sehen, ob wir uns dafür entscheiden können.

 

Wir wünschen allen Reitschülern schöne, erholsame Sommerferien!!


 

 

 15.07.2015

 

Es war ein schönes Turnier, welches der Kreisreiterverband Leer unter der Leitung von Claudia Grahn durchgeführt hat.

Unsere Reiter waren 40 x in den Siegerehrungen vertreten. Mit 10 Vereinsmannschaften an den Start zu gehen, bedeutete im Vorfeld eine gute Organisation. Es hat alles gut geklappt. Trotz Rotation in den Mannschaften haben sich die Reiter sehr schnell aufeinander abgestimmt.

Maike, Micha, Sara und Jana errangen in der Kreismeisterehrung die Silbermedaille.

Alice versuchte, auch unsere recht jungen Reiter in die Mannschaftsprüfungen mit einzubeziehen. Unsere Shetty-Mannschaft mit Anna, Jasmin, Franzi und Imko war der Hingucker des Turniers.

Annika Haack erritt Gold in dem Nachwuchschampionat der E-Dressur.

Im Youngster-Cup wurde Anna Kreismeisterin und Zara errang die Bronzemedaille.

Im Oldie-Springen wurde Sandra Kreismeisterin und im Springen der Klasse A erritt Sara die Silbermedaille.

Alle Siege und Platzierungenunter RuF Leer-Bingum. Herzlichen Glückwunsch!

 

Da die `Ausbeute` an Pokalen, Blumen und Sektflaschen / Kindersekt sehr groß ist, wollen wir für die erfolgreichen Reitern und deren Eltern eine kleine Feier organisieren. Auch die Bezirksmeister sind eingeladen. Termin über Whats App!

 

Es hängen wieder Listen am weißen Brett aus für die Abzeichenprüfungen. Tragt euch bitte ein!

 

Die Planungen für unser Hof- und Vereinsfest im Herbst laufen auf Hochtouren. Jetzt muß nur noch ein Termin gefunden werden.

Die Veranstaltung soll auf dem Dressurviereck neben der großen Reithalle stattfinden. Eine Naturtribühne soll auf der gegenüberliegenden Seite der Halle gebaut werden. Wir hoffen, dass das Bauunternehmen bis dahin fertig ist und uns keinen Strich durch unser Vorhaben macht.

 

Wir gratulieren all unseren Reitschüler, die erfolgreich einen Schul- oder Berufsabschluß bestanden haben. Es ist für uns ein sehr schöner und emotionaler Moment, wenn uns ein langjähriger Reitschüler in seiner Abitur-Biographie mit lieben Worten für die lange und intensive Zeit bei uns dankt.

Das Leben mag Geschichten schreiben, es sind Erinnerungen, von denen wir erzählen und an die wir gerne zurückdenken.

Wir wünschen euch von Herzen alles, alles Gute für euren weiteren Lebensweg.

 

Andreas Häckelheim möchte für unseren Verein einen Springlehrgang anbieten. Wer Interesse hat, bitte in die Liste am weißen Brett eintragen. Termin 6.8. und 7.8.2015. Infos unter RuF Leer-Bingum.

 

Die Nachfrage nach unserem Schlaffest ist, wie immer, groß! Ob wir es nach den Sommerferien durchführen können, ist fraglich. Wir sind vom Wetter abhängig, hoffen wir, dass die Nächte noch nicht zu kühl sind. Den Termin geben wir noch bekannt.

 

Beim Pferdesportverband wurde von uns eine Anfrage gestellt:

ob der Verband sich bereit erklären könnte, für die gehandycapten Reiter eine Infoseite anzufertigen. Nach einigen Recherchen haben wir festgestellt, dass es im Weser-Ems-Bereich dafür einen Landesbeauftragten gibt.


 

 

 

08.07.2015

 

Was unserer jungen Reiterinnen am vergangenen Wochenende bei den Ostfriesischen Meisterschaften geleistet haben, war schon einmalig...

Groß war die Verwunderung, als am Sonntag bekannt gegeben wurde, dass der RuF Leer-Bingum in diesem Jahr der erfolgreichste Verein in Ostfriesland ist.

Alice hat mit den jungen Reiterinnen Sara, Maxi und Hanna den 5. Platz im Mannschaftsspringen  gewonnen. Die Dressurmannschaft mit Merle, Jonna, Hanna und Alice war mit der Wertnote 7,8 nicht zu schlagen.

Die Standarte wurde ihnen übergeben und ist für ein Jahr bei uns. Herzlichen Glückwunsch.  

Die Mannschaft Bingum 2 mit Maike, Michaela, Jana und Sara erritten den hervorragenden 3. Platz.

Alice bekam die Goldmedaille in der Dressurprüfung Kl. L und Jana bekam die Bronzemedaille in der Dressurprüfung Kl. A. Herzlichen Glückwunsch!

 

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei der Firma ASAK. Michaela hat unsere Mannschaften mit Jackets, Schabracken und Plastrons ausgestattet. Danke Michaela!

 

Wiebke Byl und Laura Henninga waren in Westerstede bei dem Vielseitigkeitsturnier erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!

 

Leider ist der Anfängerkurs ausgebucht. Wir werden in diesem Kurs täglich 4-5 Stunden den Anfängern Unterricht geben.

 

Alle Reiter und Eltern fiebern dem Kreisturnier in Rhauderfehn am nächsten Wochenende entgegen. Mit ca 10 Mannschaften geht unser Verein an den Start. Alle Fäden laufen bei Silke und Alice zusammen. Sie werden die Mannschaften zusammenstellen.

Viel Erfolg und Spaß an den Turniertagen!

 

Bei dem heißen Wetter ging es jeden Tag mit unseren Schulpferden und Ponys zum Badesee. So gab es für Pferd und Reiter eine sehr angeneheme Abkühlung. Alle genoßen diese Reitstunden.

 

Reitstall Smidt, Bingum | albert.smidt1@ewetel.net