Home
Wir über uns
Aktuelles/Termine
News 2018
News 2017 2. Hjhr.
Ferienprogramm 2017
"Zum Stöbern"
"Smidteinander"
Unsere Schulponys
Aktionen
Ponyliga
Kontakt-Formular
Fotoalbum
Presse
Interessante Links
Kontakt
Impressum
EURO-Hengststation
Archiv
Archiv
News 2013 - 1. Hj
News 2009
News 2010
News 2011 - 1. Hj
News 2011
News 2012 - 1. Hj
News 2012 - 2. Hj
News 2013 - 2. Hj
News 2014 - 2. Halbj
News 2014 - 1. Halbj
News 2015 - 1. Halbj
News 2015 - 2. Halbj
News 2016 - 1. Halbj
News 2017 1.Hjhr.
Janna-Maria
Turniere 2010

 

 

 Weihnachtsferien (Schulbetrieb) vom

          

            21.12.2013 bis 05.01.2014

 

 

Allen Freunden, Verwandten und Bekannten ein gutes und gesundes neues Jahr!

 

 

 

                

 

 


 

 

News 2013

 

 

31.12.2013

 

Und wieder geht ein Jahr zu Ende - wo ist nur die Zeit geblieben?? Man läßt noch einmal die Zeit Revue passieren.

Es war für unsere Reiter, sportlich gesehen, ein sehr erfolgreiches Jahr. Denken wir zuerst an unsere junge Dressurmannschaft, die eine erfolgreiche Saison absolvierte. Die beeindruckende Teilnahme am Dressurfestival in Lingen, als jüngste Mannschaft den hervorragenden 4. Platz zu bekommen, war für die Mädels ein schönes Erlebnis. Der Höhepunkt folgte bei den Oldenburger Pferdetagen. Alice hatte zusätzliche Trainingseinheiten angesetzt und dadurch erhielt die Mannschaft offenen Szenenapplaus während ihrer Vorstellung.

Jana, Merle, Jennifer, Jonna und Alice waren sehr stolz, als ein unbekannter Pferdefreund kurz vor Weihnachten ihnen mit einem Geschenk, überreicht durch die Firma Escon Marketing, fürden großen Auftritt dankte.

 

Unser Turnier im Juni war etwas ganz besonderes und wir werden heute noch darauf angesprochen. Im kommenden Jahr findet unser Turnier am 14. und 15. Juni statt. Wir werden uns einer besonderen Herausforderung stellen. Ob es so durchführbar ist, wird sich in der kommenden Woche herausstellen.

 

Das Wochenende in Wildeshausen ist unseren Reitern in schöner Erinnerung geblieben.

 

Alle unsere Reiter waren im vergangenen Jahr sehr erfolgreich und wir bedanken uns bei allen Trainern und Lehrgangsleitern für ihre Trainingseinheiten.

 

Der Schulbetrieb platzt sprichwortlich aus allen Nähten. Es ist für uns eine Bestätigung unserer Arbeit.

 

Die Abzeichenprüfungen waren eine besondere Herausforderung mit über 100 Teilnehmern, dennoch waren es 2 unvergessliche Tage.

 

Unvergessen war auch das Camp in Tolbert. Die Atmosphäre ist unglaublich und schwer zu beschreiben.

 

In ruhigem Fahrwasser verlief die Zusammenarbeit mit unserem Verein. Das sich die Gemeinschaft zwischen dem R u F Leer-Bingum und unserem Reitstall so entwickelt hat, ist sehr positiv.

 

So geht es nun in ein neues Jahr mit unserem Partner Pferd und Pony. Was wären wir ohne sie.

 

Am vergangenen Wochenende waren unsere Reiter sehr erfolgreich in Timmel. Mit etlichen Siegen und vorderen Platzierungen war es ein sehr schöner Jahresabschluß. Alice ging mit 3 Dressurmannschaften an den Start. Unsere Reiter holten sich den 1., 2. und 4. Platz, über den sie mächtig stolz sind.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Michaela nahm am Sonntag erfolgreich an einer Sichtung zum Erwerb des Trainers teil.

 

Ganz herzlich möchten wir uns für die schönen Geschenke und Grußkarten bedanken.


 

 

22.12.2013

 

 

Liebe Weihnachtsgrüße erhielten wir von den Elternvereinen krebskranker Kinder in Oldenburg und Ostfriesland, die sich auch für die Unterstützung bedanken. Es wird einem immer bewusster, wie wichtig es ist, dass betroffene Eltern sich untereinander austauschen, sich Halt und Geborgenheit geben.

Leider stehen wir auch als Familie dem Krebs gegenüber mit all seinen Facetten. So stressig und arbeitsreich es betrieblich auch manchmal sein mag, tut es unendlich gut, dass alle einfach für uns da sind. Danke.

Auch im kommenden Jahr werden wir diese Vereine unterstützen.

 

Glööckler bei HKM - das auch noch!

Ich glaube, dass in den letzten Jahren keine andere Sportart wie der Reitsport solche modischen Trends an Reiter und Pferd gesetzt hat. Früher war schwarz/weiß die Farbe der Reiter und heute bewundert man die Ausrüstung mit viel Bling-Bling. So zeigt auch Herr Glööckler seine Reitmode in Broschüren.

Nur zu hoffen, dass es nie eine Pferdesteuer geben wird.

 

In der letzten Woche war viel los und nun lassen wir es Weihnachten werden.

 

 

 


18.12.2013

 

In einer schönen, weihnachtlich geschmückten, Reithalle fand am vergangenen Wochenende der Dressurlehrgang bei Insa statt. John hat den Lehrgang geleitet. Auch für die Pferde/Ponys war dieser Unterricht sehr lehrreich, da einige Teilnehmer ihre neu erworbenen Begleiter gesattelt hatten. Wir wünschen euch viel Erfolg und eine schöne Zeit mit ihnen.

 

Gestern Abend fand bei uns in der Reithalle eine kleine Andacht im Rahmen des lebendigen Adventskalenders statt. Organisiert wurde dieser von unserer Kirchengemeinde. Der Reitbetrieb wurde für eine halbe Stunde unterbrochen und es war ein beeindruckendes Bild, die Zuhörer in Mitten der Ponys zu sehen.

Zusammen wurde gesungen, gebetet und die Weihnachtsgeschichte wurde vorgelesen. Alle Anwesenden waren begeistert, denn in der Hektik des Alltages ein wenig Besinnlichkeit einkehren zu lassen, tat allen gut.

 

Jeden Nachmittag geht es in der Halle hoch her, denn es ist seit Jahren Tradition, in der letzten Woche des Schulbetriebes Ponyspiele durchzuführen. Ohne Sattel, im rasanten Tempo und mit ganz viel `Mannschaftsgefühl` wird dann geritten.

Mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik und gebackenem Crepes  beenden wir die Reitstunden.

 

Unsere Großen möchten am Freitag nach der Reitstunde eine interne Weihnachtsfeier veranstalten.

 

Am kommenden Donnerstag treffen sich unsere Privatpferdereiter, um mit Alice ihre Dressurküren zu planen.

 

Am 24.12. ab 10.00 Uhr laden wir unsere Einsteller zu einem kleinen Weihnachtsumtrunk ein.


 

 

17.12.2013

 

 

 

12.12.2013

 

Aus terminlichen Gründen müssen wir leider die Weihnachtsfeier mit unseren Kleinen ausfallen lassen.

 

Am Wochenende findet bei Insa in Aschendorf ein Dressurlehrgang statt. Etliche unserer Reiter nehmen daran teil.

 

Am vergangenen Wochenende fand ein Dressurlehrgang bei Bianca in Rhauderfehn statt.

 

Ponyspiele - Training ist am Samstag, 21.12.2013 ab 10.00 Uhr und

                                   am Freitag, 27.12.2013 ab 10.00 Uhr

                          sowie am 02. und 03.01.2014 ab 10.00 Uhr

Die Halle 1 ist für diesen Zeitraum belegt.

Die Termine für die Liga 2013 - 2014 stehen noch nicht fest.

 

Ein Hallenplan für die Feiertage wird am weißen Brett aufgehängt.

Am 24.12. und am 31.12.2013 findet der Reitbetrieb, wie immer, bis 12.00 Uhr statt.

Am ersten Weihnachtstag, 25.12., bleibt unsere Anlage geschlossen.

Am 01.01.2014 beginnt der Betrieb wieder ab 15.00 Uhr.

Der Unterricht in den Weihnachtsferien auf Privatpferden muss mit den Trainern abgesprochen werden.

 

Ab dem 1. Dezember wird eine neue Zeitschrift angeboten - ´Hü und Hott´

Sie berichtet über den Reitsport in der Region und kostet 3,00 Euro. Der Meditex-Verlag, Großheide, Inhaber Torsten Hevemeyer, bietet sie an.

 

Wir bitten auch um Beachtung der vielen Werbeangebote der Reitsportgeschäfte, die am weißen Brett hängen.

 


 

 

06.12.2013

 

Unverhofft kam gestern ein Paket von der Firma Escon Marketing an.

Für Alice, Merle, Jennifer, Jana und Jonna war es eine große Überraschung. Ein Sonderehrenpreis (schönes Lederhalfter) eine Reitsportmäzäns wurde ihnen für den großen Auftritt im Rahmen der Oldenburger Pferdetage übersand.

Unsere Reiterinnen bedanken sich recht herzlich - auch im Namen ihrer Eltern.

 

 

 


 

 

05.12.2013

 

Über die Grenze gehen

 

Und wieder ging ein wunderschönes, unvergessliches Wochenende in Tolbert/NL zu Ende.

Am Freitag  starteten wir mit dem Bus Richtung Holland. Nach dem Beziehen der Zimmer und dem gemeinsamen Abendessen ging es los mit der Disko.

Es ist immer wieder zu beobachten, das sich unsere `Neulinge`erst orientieren  müssen, denn auf engstem Raum mit 75 Personen 3 Tage lang zu leben, ist für alle eine Herausforderung. Wenn sie dann merken, dass sich alle arrangieren und aufeinander einlassen, ist der Bann gebrochen und das Camper-Leben kann beginnen. Die Gemeinschaft ist so einzigartig und kostbar, dass ich immer wieder begeistert und stolz auf unsere Kinder und Jugendlichen bin. Der Samstag Vormittag  war geprägt durch die Show ` Tolberts Next Top Model`. Johanna nahm dieses Mal den Pokal in Empfang. Nach einer Mittagsruhepause zogen unsere Kleinen mit den Betreuern zur Reithalle, denn dort kam der `Zwarte Piet`mit dem `Sinterklaas`. Hier erlebten sie eine holländische Tradition.

Gegen Abend fand für die Grösseren noch eine Grusel-Nachwanderung statt.

Unsere Großen organisierten die kleine, sehr emotionale Weihnachtsfeier. Silke backte Crepes und so war es ein gelungener Tag, der mit Gute-Nacht-Geschichten zuende ging.

Nach dem Frühtück begann das Aufräumen bevor der Bus kam und uns um 13 Uhr wieder in Bingum absetzte.

Bedanken möchten Silke und ich uns bei Michaela, Dörthe, Bianca, Sonja, Hilko, Sven, Wiebke und Jan-Niklas. Es war ein tolles Team, auf das man sich verlassen konnte.

 

Jana, Frauke, Hanna und Pascalle nahmen am Jugendvergleichswettkampf teil und waren recht erfolgreich. Jana steht an 1er Stelle der Qualifikation. Herzlichen Glückwunsch.

 

Im Fernsehen und im Radio wurde in den letzten Wochen oft die Frage gestellt,

was Glück bedeutet:

Für den Reiter bedeutet es, sein Pferd zu besteigen und alle Sorgen, Ängste und Traurigkeit am Boden zu lassen!

 

 

 

 


 

 

 

28.11.2013

 

Alice und Michaela nahmen am vergangenen Wochenende an einem Dressurlehrgang in Groß Midlum teil. Auf der Anlage der Familie Dirks leitete Michael Konzag den Lehrgang.

 

Am Sonntag fand bei uns in der Halle ein Springtraining für unsere Kleinen statt. Joachim wird diese Gruppe weiter begleiten.

 

Vom 21.12.13 bis 06.01.14 findet kein Unterricht statt.

In den Weihnachtsferien können wieder Schulpferde/Ponys geleast werden. Setzt euch mit uns in Verbindung.

 

Silke und Michaela nahmen an einem Infoabend in Leer bei Anne Zimmer teil.Dort wurden die neuen Abzeichenprüfungen, die im kommenden Jahr in Kraft treten, vom PSVWE vorgestellt.

Ein Schwerpunkt wird in etlichen Prüfungen die Bodenarbeit sein.

 

Am Freitagabend nahm Ulli Grote an einem Infoabend der Reiter 40 Plus  teil.

 

Unsere Erwachsenen planen am 12.12.13. eine Weihnachtsfeier im privaten Rahmen bei Nina.

 

Am kommenden Wochenende findet wieder der Jugendvergleichswettkampf statt.

 

Es wäre schön, wenn ihr an die Spiele denkt, die ihr in Tolbert mit den Anderen spielen wollt.

 

Jeden Morgen trifft man sich im Casino zum Kaffeetrinken. Der Kreis wird immer größer. Über Themen aus der Politik, Sport und Gesundheit unterhält man sich sehr intersiv. Manchmal möchte man Stift und Papier zur Hand nehmen, wenn von ´Früher´, aus der guten, alten Zeit erzählt wird, um diese ´Döntjes´ und Erlebnisse für die Nachwelt zu erhalten.

Immer wieder wird dann auch von besonderen Menschen erzählt, die auf den Dörfern lebten. Es waren die ´Originale`, die ihr Leben so lebten, wie sie es für richtig hielten. Sie kümmerten sich nicht um die Normen in der Gesellschaft. Sie waren früher im Dorfleben keine Außenseiter, sondern einzigartig, weil sie den Mut  hatten, anders zu leben.

Welche Spuren haben diese `Originale´hinterlassen, dass man sich noch heute gerne an sie zurückerinnert.

 

 

 

 

 

 

20.11.2013

 

Die Weihnachtsfeier mit unseren Kleine findet am 14.12.13 von 16.00-19.00 Uhr bei uns in der Reithalle statt. Auf Wunsch unserer Kleinen findet die Feier ohne Eltern statt.  Kostenbeitrag: 3,00 Euro

Mit unseren Großen starten wir am 29.11.13 nach Tolbert. Abfahrt ist um 16.00 Uhr im Gewerbegebiet - Gewerbestraße.

Es werden 2 PKW mit Anhänger mitfahren, die unsere Sachen mitnehmen. Ihr müßt einen Schlafsack, Decken, Laken, Kopfkissen, Jogginganzug, Hausschuhe, Waschzeug und Handtücher mitnehmen. Bitte packt nicht so viele Straßenkleidung ein. Am Sonntag werden wir gegen 13 Uhr wieder in Bingum ankommen.

Wir möchten euch BITTEN, eure Handys zu Hause zu lassen. Es ist sehr teuer von Holland aus zu telefonieren. Wir hinterlassen eine Handynummer, dort können euch eure Eltern im Notfall erreichen.

 

Am vergangenen Wochenende starteten am frühen Morgen etliche Reiter nach Aschendorf. Insa Grosch hatte unsere Reiter zu einem Dressurlehrgang eingeladen. John Mc Cormick leitete den 2-tägigen Lehrgang.

Die Liste für den Fortbildungslehrgang  ist schon fast voll. Der Lehrgang findet im Dezember statt.

Am 28.12.13 bietet Insa einen Springlehrgang an. Wer von unseren Reitern daran teilnehmen möchte, trägt sich in die Liste am weißen Brett ein.

Am 29.12.13 findet im RTC Timmel das letzte W.B.O. Turnier in diesem Jahr statt.

Dort möchten noch einige unserer Reiter an den Start gehen.

 

Die Vielseitigkeitsreiterinnen Wiebke Byl und Charlotte Hachmeister möchten eine Talentförderung in der Vielseitigkeit anbieten.Diese Förderung wird über den Bezirksverband angeboten. Infos am weißen Brett.

 

Da wir etlichen Teilnehmern für den ersten Kurs der Tierheilpraxis Humme absagen mussten, bieten wir diesen noch einmal an. Infos am weißen Brett.

 

Ohne Stress in die Hallensaison starten! Darum hatten wir alle Einsteller eingeladen, gemeinsam den Hallenplan aufzustellen.Es ist sehr entspannt, denn alle halten sich daran. Ebenso entpannt ist die Einigung untereinander mit der Belegung der Paddocks auf dem Dressurplatz.

 

 

 

14.11.2013

 

Die Bilder der Helferfete sind Online!

Nach einem aufregenden und erlebnisreichen Freitag ging es am Wochenende für einige unserer Reiter/innen in Ihrhove und Emden weiter. Sehr erfolgreich waren Maxi, Anna und Imko in Ihrhove und Alice in Emden.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Es wäre schön, wenn alle, die mit nach Tolbert fahren, in den nächsten 14 Tagen den Unkostenbeitrag in Höhe von 45 Euro für Busfahrt, Übernachtung und Verpflegung in einem mit Namen versehenen Umschlag bei Silke oder Anna abgeben würden.

 

Der Termin für unsere Adventfeier mit den Kleinen - aber ohne Eltern - steht noch nicht fest. Infos folgen.

Bitte um Beachtung: Am weißen Brett werden wieder Reitsachen angeboten. Es wäre schön, wenn ihr euch selbst um alle Verkaufsgegenstände kümmert, auch um die finanziellen Dinge.

 

Es ist immer wieder zu beobachten, welche Fortschritte unsere Reiter nach einer Prüfung machen.

In der vergangenen Woche wurden Geschicklichkeitsspiele in der Reitstunde durchgeführt. So manche/r Reiter/in bewältigten den anspruchsvollen Parcours überraschen gut.

Von den Eltern unserer Reitschüler wurden wir gefragt,ob wir noch eine Weihnachtsfeier wie im letzten Jahr planen. Dieses vergangene Jahr war so vollgepackt mit wunderschönen Veranstaltungen, dass wir es jetzt mit Tolbert, wo auch eine Adventsfeier mit den Kids ansteht, und der Feier mit den Kleinen belassen wollen. Ich denke, dass noch eine Feier, wie in all den anderen Jahren, mit den Papas stattfinden wird. Sie oranisieren diese Veranstaltung in eigener Regie. 

Vieleicht könnten die Mamas ja noch einen Bummel über einen Weihnachtsmarkt oder ein gemeinsames Essen organisieren.

 

 

10.11.2013

 

Was für eine grandiose Stimmung herrschte am Freitag Abend in der großen und schönen, neu umgebauten EWE-Arena in Oldenburg. Unsere jungen Reiterinnen Merle, Jennifer, Jonna und Jana waren mittendrin im Geschehen! Einen beachtlichen 7. Platz erreichten sie in der Mannschaftskür. Ein paar kleine Unachtsamkeiten im letzten Drittel ihrer recht ansprechenden Kür ließen eine vordere Platzierung nicht zu. Man muß bedenken, dass sie erst 14 Jahre alt sind , da fehlt ihnen doch noch die Routine. Es ist nicht leicht, vor so einer Kulisse in der fast ausverkauften Arena die Anspannung und die Nervosität in den Griff zu bekommen.

Wir sind sehr stolz auf unsere junge Mannschaft, die in diesem Jaht so viel erreicht hat.Wir 30 mitgereisten Fans hatten  viel Spaß an der Veranstaltung! In der Phone-Wertung erreichten wir den 4. Platz. Die Saterländer und Ammerländer Fan-Gruppe waren nicht zu schlagen.Unsere mitgereisten Reiterfreunde aus Holland unterstützten unsere Mannschaft ebenfalls.

Wir bedanken uns bei Bianca Würdemann und Martina und Michael Kramer, dass sie uns ihre Hallen zum Trainieren zur Verfügung gestellt haben.

Am Donnerstagabend sind unsere Reiter noch zum freien Training nach Oldenburg gefahren, um den Ponys die Gelegenheit zu geben, sich an das ungewohnte Umfeld zu gewöhnen.

Man kennt die EWE-Arena durch die vielen Teilnahmen an den Veranstaltungen genau. Was sich jedoch durch den Umbau dort entwickelt hat, ist einmalig. Es war gut, dass Alle ihre Handys dabei hatten, um `verloren`gegangenen Kids wieder ausfindig zu machen.

Durch den Umbau der Arena  sind die Oldenburger Pferdetage zu einer tollen und einzigartigen Reitsportlichen-Veranstaltung in unserer Region geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Weidesaison neigt sich dem Ende entgegen und so fangen wir mit dem Aufstallen an. Unsere Schulperde und Ponys werden weiterhin den ganzen Winter hindurch ihren Auslauf bekommen, damit sie ausgeglichen im Schulbetrieb einsetzbar sind.

 

 

Im vorherigen Teil habe ich Annika K. vergessen, die schon seit über 10 Jahren bei uns reitet und uns sehr unterstützt und unsere Ponys mit einreitet.  Danke Annika!!


 

 

 

05.11.2013

 

Was für ein erfolgreiches Wochenende!!

Am vergangenen Samstag ging es ab 11.00 Uhr los mit der Prüfungsabnahme.

64 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben ihre Prüfung absolviert.

Wegen der vielen Prüflinge mußte dieser Tag im Vorfeld gut durchorganisiert werden. Von den Richtern wurde uns eine sehr gute Vorbereitung bestätigt. Alle 64 Teilnehmer haben ihre Prüfung bestanden. Für sie und auch für uns war es ein sehr schöner, unvergesslicher Reitertag.

Am Vormittag fand zuerst die DRP Prüfung statt. Durch den Regen in der Nacht war der Springplatz nicht so einfach zu reiten, doch alle Reiter zeigten, dass sie Gelände-Erprobt sind.

Das Entfernen von der Gruppe und die Geländesprünge wurden mit bravur gemeistert. Das Reiten in einer Abteilung sowie eine Straßenüberquerung und eine theoretische Prüfung sind Teil der zu bewältigenden Aufgaben gewesen.

Gegen 13.00 Uhr ließen die Prüflinge den Tag mit Eltern bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Nach der Mittagspause waren die  Kleinen dran. Alle gingen sehr diszipliniert und mit viel Ehrgeiz und Begeisterung an die Prüfungen heran. Unsere Schulponys/Pferde liefen zur Höchstform auf. Die ganze Halle war mit Eltern, Großeltern und Gästen gefüllt, die es sich zwischendurch bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gut gehen ließen. Gegen 18.00 Uhr wurde der Prüfungstag mit einer Ehrung und dem Fliegerlied beendet. Eltern und Kinder tanzten zusammen in der Bahn. Ich denke, dass es für unsere Kleinen  ein unvergesslicher Tag war.

Mit über 100 Prüfungsteilnehmern waren es rundum gelungene Veranstaltungstage.

Wir bedanken uns bei den Richtern Frau Patricia Bannasch, Herrn Mins Minsen und Herrn Menno Poppinga.

Ohne Sven, Julia B., Jana, Freya, Tomke, Rieke und Hanna hätten wir es am Samstagnachmittag nicht schaffen können. Alles lief durch sie reibungslos und ohne Hektik ab.

Bedanken möchten wir uns bei den Eltern unserer Reitschüler, die uns das Vertrauen schenken und unsere Aktivitäten unterstützen. Danke auch für die leckeren selbstgebackenen Kuchen. Auch sagen wir `Danke´ an die Mamas, die im Casino mitgeholfen haben. 

Mit über 100 Teilnehmern war es eine Rekordbeteiligung. Dabei nicht die Professionalität aus den Augen zu verlieren, bedurfte einer straffen Einteilung, damit alle Prüflinge teilnehmen konnten. Es ist uns gelungen und somit  sind auch wir, das ganze Reitstallteam, stolz auf die Leistungen jedes einzelnen Schützlings.

Jetzt lassen wir es etwas ruhiger angehen, denn seit den Sommerferien liefen immer irgendwelche Vorbereitungslehrgänge. Es ist in der heutigen Zeit durch den enormen Schulstreß fast nicht möglich, gesonderte Übungstage außerhalb der Reitstunden durchzuführen.


 

 

 

 

01.11.2013

 

Einen beachtlichen Auftakterfolg errang Merle Rosenberger am vergangenen Sonntag in Rhauderfehn. Sie siegte in der Dressurprüfung KL. L Trense und in der Dressurprüfung KL. L Kandarre. Es war die erste Qualifikation für den RSO Cup.

Herzlichen Glückwunsch!!

Auf der Bezirksversammlung erläuterte Herr Meyer vom PSVWE die neuen Abzeichenverordnungen. Es gibt ab dem nächsten Jahr so viele verschiedene Abzeichen, dass man sich im Vorfeld mit allen Teilnehmern überlegen muss, an welcher Prüfung sie teilnehmen möchten.

Am Freitag, 08.11.2013, findet kein Schulbetrieb statt, wir fahren nach Oldenburg.

Ebenfalls fällt der Unterricht am 29.11.2013 aus, da sind wir in Tolbert, NL.

Wir bitten um Verständnis.

Die Paddocks auf dem kleinen Abreiteplatz sind bezugsfertig. Wir bitten euch, wie besprochen, um eine Regelung untereinander.


 

 

 

 

29.10.2013

 

Geschafft!!

 

Am vergangenen Wochenende gingen die Vorbereitungslehrgänge zu Ende.

Wir wünschen allen Prüflingen viel Erfolg!!

Am kommenden Samstag, 02.11.2013, findet ab 11.00 Uhr in einem festlichen Rahmen die Prüfung zum DR Pass statt. Treffen ist um 10.00 Uhr. Die Gruppeneinteilung wurde bereits besprochen.

Ab 14.30 Uhr geht es mit den Motivationsabzeichen los. Die Teilnehmer fürs

`Große Hufeisen´ treffen sich um 14.00 Uhr im Stall.

Um 15.00 Uhr sollten alle Prüflinge fürs ´Kleine Hufeisen´anwesend sein.

Ab 15.30 Uhr treffen sich alle `Steckenpferd´ - Teilnehmer.

Es wäre schön, wenn wieder ein Elternteil anwesend sein könnte.

Wer backt einen Kuchen??

 

Am vergangenen Freitag fand die Einsteller-Versammlung statt. Der Abend war sehr harmonisch und alle Anliegen wurden besprochen. Auch der Hallenplan wurde aufgestellt.

 

In Hesel gingen einige Reiter sehr erfolgreich an den Start. Niedlich und mit ganz viel Übersicht zeigten Annika, Fabienne, Anna und Sophie eine sehr schöne Kür zu Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer. Unsere Großen erreichten den 2. Platz, sie hatten sich als Engel verkleidet.

 

Jennifer, Jana und Ulrike Grote werden heute Abend auf der Bezirksversammlung in Hesel geehrt. Michaela kümmert sich um unseren Turnierkalender.

 

Nach der langen Vorbereitungszeit mit über 100 Prüflingen wollen wir ein bißchen Ruhe einkehren lassen. Doch es muß sich noch dringend um einen Termin für die Adventsfeier unserer Kleinen gekümmert  werden.

Ihr Auftrag lautet: in der Reithalle und ohne Eltern soll die Feier stattfinden!!

Natürlich folgen wir diesem Wunsch. Ich habe über einen Samstagnachmittag nachgedacht mit Spielen, Vorlesen, Ponys beschenken und ein gemeinsames Abendessen. Mal sehen, wie unsere Kleinen den Vorschlag annehmen.

 

Die Ponyspiele werden in den kommenden Wochen geplant. Mit dem Training fangen wir mitte November an.

 

Leider ist die Liste für Tolbert voll. Wir freuen uns schon sehr darauf.

 

Alice wird in der kommenden Woche mit der Dressurmanschaft für Oldenburg trainieren. Wer noch mit dem Bus nach Oldenburg mitfahren möchte, um unsere

Manschaft zu unterstützen, trägt sich in die Liste am weißen Brett ein.

 

Wir erhalten sehr viele Anfragen nach Anfängerreitstunden. Leider müssen wir Eltern und Kinder auf die Sommerferien 2014 verweisen.Wir nehmen noch keine Anmeldungen entgegen.

 


 

 

 

19.10.2013

 

Es ist im Moment viel los auf unserer Anlage, denn in der letzten Woche fanden jeden Tag Lehrgänge statt. Der Springkurs den Tonko gab, war als Unterstützung für die Prüflinge des großen Hufeisen und DRP gedacht. Der Kurs war sehr lehrreich.

 

Sehr überrascht waren wir am Mittwochabend über die vielen Teilnehmer, die an dem Lehrgang "Physiotherapie am eigenen Pferd" bei Karsten und Birgit Humme teilnahmen. Es war ein sehr intensiver Kurs, da alle an ihrem eigenem Pferd/Pony vorwiegend Entspannungtheorien erlernten. Danke.

 

An diesem und am nächsten Wochenende werden unsere Teilnehmer für den DRP  üben. Am 25./26.10.2013 wiederholen wir noch einmal die Theorie für die Motivationsabzeichen.

 

Unsere Dressurmannschaft, die in Lingen gestartet ist, starten am 08.11.2013 in Oldenburg im Rahmen der Oldenburger Pferdetage. Unser Vorstand überlegt, einen Bus kostenlos für Mitglieder einzusetzen. Da es in dieser Prüfung ebenfalls um eine Phonwertung geht, wäre es schön, wenn viele die Mannschaft mit unterstützen würden. Infos am weißen Brett.

 

Oh Mann, für unsere Fahrt nach Tolbert gibt es nur noch einige Restplätze. (Liste am weißen Brett)

 

Unsere Kleinen:

Die Theoriestunden mit unseren Kleinen sind immer sehr erlebnisreich.

Aus einer Wurzelbürste wird eine Möhrenbürste, aus dem Vorderfußwurzelgelenk wird ein Karottengelenk. Der Vorderzwiesel wird zum Vorderzwickel und aus dem Schweif verlesen wird Schweif verrechnen - und nun das:

Beim Beschreiben des Sattels kommt es auf eine gute Sattellage bei Pferd und Reiter an. Außerdem muß er eine gute Sitzfläche für den Reiter bieten.

Fragt daraufhin ein kleiner Knirps: "Wie sieht denn eine Po-Messmaschine aus?"

 

Die Trainingseinheiten der Mannschaftsküren für Hesel und Oldenburg werden mit Alice abgesprochen.

 

Wir hoffen, dass alle sich in den Herbstferien gut erholt haben und das der Gallimarkt allen Spaß gemacht hat.

 

Am kommenden Montag fangen die Reitstunden wie gewohnt an.

 


 

14.10.2013

 

Der Springlehrgang beginnt am Mittwoch, den 16.10.2013 um 13 Uhr mit der ersten Stunde. (Alle Infos am weißen Brett)

Der Kurs mit der Physiotherapie ist belegt. Es haben sich sehr viele Erwachsene eingetragen, die an diesem Kurs teilnehmen möchten.

Wer könnte einen Kuchen backen?

 

Die Prüfung für das Steckenpferd, Kleines Hufeisen, Großen Hufeisen und DRP finden am 02. 11.2013 um 11 Uhr statt.

Wir werden vormittags mit dem DRP anfangen. Am Nachmittag ab 14:30 Uhr beginnen die diversen Abzeichen. Genaue Zeiten teilen wir noch mit.

 

Soviele intensive Trainingseinheiten wie wir in diesem Jahr mit den Reitern durchgeführt haben, ist für unseren kleinen Betrieb schon beachtlich. Wir werden auch weiterhin trainieren, denn Oldenburg steht als nächstes auf dem Programm.

Zwei Mannschaftsküren trainieren für Hesel und dann soll noch ein einmaliges Dressurevent folgen.

 

Einen sehr beachtlichen 2. Platz errang Jennifer Hoemske mit Indian Spring in der Dressur Klasse A beim OLB Jugendfestival in Vechta. Merle erreichte in der Gesamtwertung den 10. Platz in der Dressur Kl. L.

 

In der kommenden Woche werden wir auf dem Abreiteplatz neben dem großen Springplatz Paddocks einrichten. Somit können die Privateinsteller ihre Pferde/Ponys dort tagsüber aufstellen.

 


 

 

 

Es war nicht zu überhören!!!

Denn auf die Frage, wie wir die Adventfeier in diesem Jahr gestalten möchten, kam wieder einmal die einstimmige Aussage, dass alle nach Tolberg (Holland) ins Camp fahren möchten. Das Wochenende vom 29.11., 30.11 und 01.12.2013(das erste Adventswochenende) wurde kurzer Hand gebucht. In der übernächsten Woche werden wir eine Liste am weißen Brett aufhängen. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Kindern und Jugendlichen mitnehmen können, möchte ich euch bitten, den Termin mit euren Eltern im Vorfeld abzusprechen, bevor ihr euch eintragt.

Der Preis beträgt in diesem Jahr 45,00 Euro incl. Busfahrt, Essen und Übernachtung.

Immer  wieder werde ich von den Eltern gefragt, was das Besondere an diesem Camp ist. - Es ist einfach einmalig!!

Zum einen die Gemeinschaft, der Zusammenhalt, der Discoabend und die festliche Adventsfeier, die von unseren Jugendlichen gestaltet wird.

Zum anderen ist da die einmalige Unterkunft , die so viel Gemütlichkeit ausstrahlt. Es  ist ein einmaliges Erlebnis, von dem alle Ehemaligen immer noch schwärmen.

 

Der Dressurlehrgang am vergangenen Wochenende, den Alice durchgeführt hat, war sehr intensiv und galt als Vorbereitung für unsere Reiterinnen, die am kommenden Wochenende am Finale des OLB Jugend-Reiterfestival in Vechta teilnehmen.

Merle Rosenberger hat sich für die Dressur Klasse L qualifiziert. Jennifer Hoemske, Jana Weers und Frauke Graalmann reiten die Dressur KL. A.

Wir wünschen Euch viel Erfolg.

 

Unsere `Großen` haben beschlossen, am Freitag mit Silke zusammen über den Gallimarkt zu bummeln. Um 18.30 Uhr ist Treffen auf dem Hof.

Ab 15 Jahren dürft ihr alleine mitkommen, ansonsten sollte ein Elternteil auf dem Markt anwesend sein. Dieser Marktbummel findet auf eigene Gefahr statt.


 

 

07.10.2013

 

Geschafft!!

Der erste Teil unserer Abzeichenprüfung ist geschafft.Alle Prüflinge haben bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Die Prüfungen fanden bei herrlichem Herbstwetter statt. Die Außenplätze waren in einem sehr guten Zustand. Die Richter Frau Patricia Bannasch und Herr Mins Minsen

werteten zuerst die Dressuraufgaben der DRA Klasse III und IV, bevor dann der Springparcours in der jeweiligen Anforderung bewältigt werden musste. Tonko Barlagen hatte einen anspruchsvollen Parcours aufgebaut, den alle Reiter mit bravur bewältigten. In der Theorie wurden wieder alle mit sehr hohen Wertnoten bedacht, somit hat sich das Üben gelohnt.

Die Basisprüfung wurde durch den Richter Herrn Menno Poppinga sehr intensiv und mit einer vielseitigen Aufgabenstellung sehr gewissenhaft durchgeführt. Unsere Absolventen waren begeistert von dem Prüfungsteil, den auch hier fand eine gewissenhafte Vorbereitung statt und Herr Poppinga fand lobende Worte.

Wir bedanken uns bei den Richtern, bei Tonko und Sonja für ihre Unterstützung. Und natürlich bei den Müttern für das reichhaltige, leckere Kuchenbuffet. Gegen Ende waren nur noch wenige Stücke übrig.

 

Die erste Grippewelle hat uns erreicht. Einige Prüflinge konnten daher nicht an der Prüfung teilnehmen. Wir wünschen gute Besserung!

 

In der kommenden Woche finden die Theoriestunden für die diversen Abzeichen statt. Am kommenden Mittwoch, 09.10.13, fällt der Theorie-Unterricht aus, da der Gallimarkt eröffnet wird. Habe bei der Terminausgabe nicht daran gedacht.


 

 

04.10.2013

 

Am vergangenen Wochenende endete der Vorbereitungs-Lehrgang für die Abzeichenprüfungen mit einem gemeinsamen Pizza - Essen.

 

Samstagabend feierten wir unsere Helferfete. Spanferkel von der Firma Leggedör  (sehr zu empfehlen!!) und leckere Salate, die von den Müttern gespendet wurden, sorgten für eine gute Grundlage. Harm, unser DJ, sorgt dafür, dass alle Eltern und Kinder zusammen das Tanzbein schwangen. Es war ein wunderschöner,

fröhlicher und stimmungsvoller Abend.

Beeindruckend war wieder einmal der Zusammenhalt unserer Jugendlichen.

 

Der Springlehrgang am 15. und 16.10. bei Tonko ist ausgebucht.

 

In Planung ist ein einmaliges Dressur-Event. Da die Veranstaltung wetterabhängig ist, werden die Infos dazu kurzfristig herausgegeben.

 

Die Mittwochvormittag-Gruppe wurde von Bianca zum Frühstück eingeladen. Sie machte  sich gestern Vormittag auf den Weg nach Weener. Nach einem geselligen Frühstück wurde auch ihr Anwesen begutachtet.


 

 

 

 

28.09.2013

 

Unsere Schulpferde/-ponys machen Urlaub vom 02.10. - 13.10. 2013 (Gallimarktwoche).

Die Theoriestunden finden wie oben aufgeführt statt.

 

Der Dressurlehrgang, den Alice am 05./06.10.2013 gibt, ist belegt.

 

Am 16./17.10.2013 findet bei Tonko ein Springlehrgang statt. Vorwiegend gilt dieser Lehrgang den Prüflingen (Großes Hufeisen und DRP-Pass) Infos am weißen Brett.

 

Wir gratulieren Kevin Hoemske recht herzlich zu seinem Erfolg beim Schulreiterwettbewerb.

 

Am kommenden Mittwoch (02.10.2013) fangen wir um 15 Uhr mit der Prüfungsabnahme an.

 

Eine schöne und erfolgreiche Studentenzeit wünschen wir unseren Reitschülern. Wir verabschieden uns von Erwachsenen, die ihre Kind- und Jugendzeit bei uns auf der Anlage verbracht haben. Über zehn Jahre sind wir mit ihnen gegangen und hoffen, dass sie sich gerne an uns zurückerinnern. Es war bewundernswert, mit welcher Disziplin und sozialem Engagement sie bei der Sache waren. Alles Gute und Auf Wiedersehen.

 


 

25.09.2013

 

Hier die Übungstermine für alle LK6-Teilnehmer:


Freitag, 27.09.2013 Theorie 16:30 Uhr

Samstag, 28-08.2013 Theorie und Reiten ab 10:30 Uhr

Sonntag nachmittag, Theorie und Reiten - nach Rücksprache mit Alice.

 

23.09.2013

 

Am vergangenen Wochenende herrschte schon sehr früh ein Kommen und Gehen.

 

In Tammingaburg fand ein Vorbereitungslehrgang für den Jugendvergleichs-wettkampf statt.

 

Bei Insa gab John Mc Cormack den Dressurlehrgang, der allen sehr gut gefallen hat. Dieser Lehrgang soll noch einmal wiederholt werden. Einige Mamas hatten einen Kuchen gebacken und so macht es Spaß für die Teilnehmer und es ist eine Bereicherung zusammen mit anderen Vereinen etwas zu unternehmen.

 

Wir erhielten eine Einladung zum Oktoberfest am 03. Oktober in die Spielfarm. Wer teilnehmen möchte, sollte sich am weißen Brett eintragen.

 

Unsere Helferfete findet am kommenden Sonnabend bei uns in der Reithalle statt. Alle Helfer haben es sich verdient, nach so einem tollem Turnierfeedback gemeinsam zu feiern.

 

Jetzt geht es in die heiße Phase.

Täglich finden Vorbereitungskurse für die Abzeichenlehrgänge auf unserer Anlage statt.

 

In Tammingaburg findet morgen der Schulreiterwettbewerb statt. Einige Reiter/-innen auf Privatpferden/Ponys nehmen daran teil. Für uns ist es verständlich, wenn Eltern die Schulstunde vorziehen.

 

Der Winter steht vor der Tür und die Nachfrage nach Boxen ist groß. Alle Boxen sind belegt.

 

Alle Einsteller werden im Oktober kurzfristig zu einem Infoabend eingeladen. Wichtigster Punkt: Erstellung der Hallenpläne.

 


 

18.09.2013

 

In Filsum und Dörpen gingen unsere Reiter nur bedingt an den Start. Wegen dem schlechten Wetter und dem schweren Boden wurden die Pferde geschont.

 

Unsere Schulpferde und -ponys waren mit ihren Reitern in Leer-Logabirum sehr erfolgreich. Etliche Siege und Platzierungen waren der Lohn für das gute Training.

 

Am kommenden Wochenende findet der Dressurlehrgang bei Insa statt.

John Mc Cormack wird den Kurs leiten. Ein weiterer Dressurlehrgang auf unserer Anlage ist in Planung, da in Aschendorf die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Am vergangenen Wochenende fand ein sehr lehrreicher Bodenkurs statt. Brigitte Sevenich hatte viel Anschauungs- und Übungsmaterial mitgebracht. Alle Teilnehmer waren begeistert, was ihre Pferde/Ponys an Vertrauen und Gelassenheit am Ende des Kurses zeigten.

Ein weiterer Kurs ist in Planung. Infos folgen.

 

Für die Abzeichenprüfungen wird fleißig trainiert. Der theoretische Teil sollte von den Teilnehmern durch Lektüren im Vorfeld aus eigenem Interesse ausgearbeitet werden.

 

Besonders Stolz kann unser Verein auf folgende Reiterinnen sein:

Jennifer Hoemske, Frauke Graalmann und Jana Weers

Sie qualifizierten sich für das Finale des OLB Jugend-Reiterfestival in Vechta am 13./14. Oktober in der Dressur Kl. A.

Merle Rosenberger qualifizierte sich in der L-Dressur.

Alle Reiterinnen werden gebeten, sich selbstständig unter www.fn-neon-de für die jeweiligen Touren zu nennen. Infos unter PSVWE.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Es ist erstaunlich, wie sich unsere Anfänger in den Unterricht einfügen. Es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten.

 

Das schöne Wetter wird noch für Ausritte an die Ems genutzt. Für unsere Reiter ist jeder Ausritt ein Erlebnis.

Es ist immer wieder eine Herausforderung, die Schulstunden abwechslungsreich zu gestalten.

 


13.09.2013

 

Unsere Reiter starteten am vergangenen Wochenende erfolgreich in Emden und Papenburg.

 

Auf der Homepage des RuF Leer-Bingum werden die Turniererfolge in den kommenden Wochen nachgetragen.

 

Heute ab 15 Uhr beginnt der Bodenkurs, den Brigitte Sevenich leitet. Wir stellen für diesen Kurs einige unserer Schulponys zur Verfügung.

 

Nichts geht mehr!

Mit 100 Teilnehmern sind alles Lehrgänge für die diversen Abzeichen belegt.

Am 02. Oktober werden wir den Basispaß und das DRA mit 50 Teilnehmern durchführen. Mit einer so großen Resonanz für die DRA Abzeichen hatten wir nicht gerechnet.

Mit dem Pferdesportverband haben wir eine Lösung gefunden: Dieser Nachmittag wird in einer Turnierähnlichen Veranstaltung durchgeführt.

Am 02. November werden die 50 Teilnehmer für die diversen Hufeisen und den DRP vorbereitet.

 

Gestern Nachmittag fand ein Brenntermin des Pferdestammbuch Weser-Ems statt. Somit fiel der Dressurunterricht auf Privatpferden aus.

 

Für den Schulreiterwettbewerb werden wir keine Kür mit den Kindern einstudieren, denn nach Absprache mit den Eltern ziehen sie die Schulstunden vor. Es werden vor den Herbstferien zu viele Arbeiten geschrieben.

Waren es früher zwei Reiter, die ein tolles Gesamtbild ergeben, wird heute eine Kür mit zwei Reitern und viel "Fußvolk" hoch bewertet. Dafür müssen etliche Trainingseinheiten angesetzt werden.

 

Morgen starten unsere Reiter auf den Turnieren in Leer (Zimmer), Filsum und Dörpen

 

 

Die Rangliste für das Finale zum OLB-Festival in Vechta steht unter PSVWE.

Startberechtigte Reiter werden benachrichtigt.

 

Wir wünschen den Ponyspielkindern vom RuF Filsum viel Erfolg bei den Bundesponyspielen in Löningen-Ehren.

 


 

03.09.2013

 

Eine gute Ausgangsposition haben Merle und Jennifer im OLB-Dressurcup erreicht. In Esens und Sögel fanden die letzten Qualifikationsprüfungen statt.

Mit einem Sieg und etlichen vorderen Platzierungen haben sie die Finalteilname in Vechta erreicht. Unsere anderen teilnehmenden Reiter waren mit ihren Platzierungen sehr zufrieden. Herzlichen Glückwunsch.

 

Alice und Insa Grosch organisieren einen Dressurlehrgang mit John McCormack. Der Lehrgang soll bei Insa in Aschendorf stattfinden. Info und Termin unter RuF Leer-Bingum.

 

In den Wintermonaten sollen parallel zu dem wöchentlichen Unterricht diverse Trainingseinheiten angeboten werden.

 

Im Reitstall hieß es am vergangenen Freitag "Wir machen durch bis ......". Unser traditionelles Schalffest fand mit über 90 Kindern und Jugendlichen statt.

Mit Schalfsack, Decken und Kuscheltieren übernachteten die Kinder in den Ponyboxen, die hoch mit Stroh eingestreut wurden. Nach dem gemeinsamen Abendessen stand der Abend zur freien Verfügung. Eine Hüpfburg, Parcoursprünge und Stohballen standen in der Bahn und es ging hoch her. Bei Lagerfeuer und einer Filmvorführung ließen wir den wunderschönen Abend ausklingen.

Natürlich durften die Großen sich bei einem zusätzlichen Film die Nachtruhe selber aussuchen.

Da in diesem Jahr sehr viele kleine Reiter teilnahmen, wurde keine Nachtwanderung unternommen.

Sehr kurz war die Nacht und so wurde nach einem gemeinsamen Frühstück der Morgen mit Strohhöhlen bauen und toben im Stroh fortgesetzt. Das Übernachtungsfest endete gegen 10 Uhr.

Die Bedenken einiger Eltern, dass ihre Kinder die Nacht im Reitstall nicht durchhalten würden, war unbegründet. Sie genossen es, ganz und gar auf sich alleine gestellt zu sein, ohne jegliche Ansagen.

Es ist immer wieder einmalig und bewundernswert, wie sich die Großen um die Kleinen kümmern. Ohne dieses gute Gefühl könnten wir eine Veranstaltung in diesem Rahmen mit der Verantwortung nicht durchführen. Wir bedanken und ganz herzlich bei Michaela, Jessica, Sascha, Jana, Sven, Freya, Rieke, Marie, Marten und Florian für ihre große Unterstützung.

Ebenfalls bedanken wir uns bei Pastor Siegmund und Uli Grote.

 


 

29.08.2013

 

Basispass Theorie findet am 07. September von 10 - 13 Uhr statt. Weitere Übungstermine in Absprache mit den Teilnehmern.

 

Wir gratulieren ganz herzlich Ulrike Grote zu ihrem großartigen Erfolg. Uli gewann in Wüsting die 40+ Champions-Tour W.E. mit ihrem Pony Marusha.

Mit einem Bogen und einer kleinen Feier wurden die Beiden im Stall begrüßt.

Zum zweiten Mal ging der Sieg nach Bingum, denn im letzten Jahr gewann Michaela Lehninger die Oldie Tour.

 

Nicht nur unsere Jugend ist erfolgreich - auch unsere Erwachsenen. Sie haben Spaß am Reitsport und für das nächste Jahr können wir sicherlich noch den einen oder anderen Oldie motivieren. Natürlich mß man die Bedenken der Reiter akzeptieren.

 

Maxi ging am vergangenen Wochenende in Lorup erfolgreich an den Start. Herzlichen Glückwunsch.

 

Noch einige Turniere stehen mit unseren Schulpferden/-ponys an. Ende Oktober wird die Saison für sie beendet sein. Lediglich die Ponypielponys werden im WInter in der Liga Ostfriesland an den Start gehen.

 

 

Der Nachmittag der Abzeichenprüfungen ist für unsere Reiter/-innen ein "kleines Reiterfest" und kann sich bis in die frühen Abendstunden hinziehen, daher wäre es schön, wenn die Eltern sich für diese Veranstaltung Zeit nehmen könnten. WIe schon erwähnt ist es üblich, dass alle Mamas unserer Prüflinge für die Veranstaltung einen Kuchen backen. Kaffe schenken wir aus.

 

Ja, das Kuchenbuffet ist reichlich, aber es ist schön mitanzusehen, wenn nach getaner Arbeit unsere Kleinen sich stärken und sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen unterhalten.

Es kann sogar sein, dass Omas und Opas noch vorbeikommen und ihren Enkeln die Daumen drücken.

  


 

24.08.2013

 

In der kommenden Woche fallen die Dressurstunden auf Privatpferden/-ponys aus.

 

In der vergangenen Woche wurde der Springplatz von den Vereinshindernissen geräumt und winterfest untergestellt. Die restlichen Sprünge werden fürs Abzeichen und für den Unterricht benötigt. Selbstverständlich kann der Platz bis zur Hallensaison von Fremdreitern mit in Anspruch genommen werden.

 

Der Vorstand möchte alle Turnierhelfer zum Spanferkelessen mit anschließender Fete einladen. Liste hängt am weißen Brett.

 

Unsere Abzeichen werden auch in diesem Jahr wieder zu einer Herausforderung. Es möchten soviele Reiter wie noch nie ihr Können unter Beweis stellen.

Da wir unseren Reitbetrieb vorwiegend auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet haben, ist es für uns bestrebenswert, die Prüflinge gewissenhaft und gut vorbeitet für die Prüfungen zuzulassen. Es sind oft die ersten Prüfungen, die diese jungen Menschen in ihrem Leben absolvieren, daher möchten wir ihnen die Ernsthaftigkeit einer Prüfung, die positive Ermutigung und die Freude an geschafften vermitteln. Wie es seit Jahren üblich ist, möchten wir die Eltern bitten, für die Prüfungstage einen Kuchen zu backen und es wäre schön, wenn ein Elternteil anwesend sein könnte - wie in all den anderen Jahren auch.

 

Zu unserem Schlaffest am kommenden Freitag ab 19 Uhr bis Sonnabendmorgen

10 Uhr können keine Geschwisterkinder und Freunde/Freundinnen mitgebracht werden.

Bitte habt Verständnis.

 

Da das Camp bei Tonko und Kerstin nicht stattgefunden hat, werden wir dafür einen Ausritt mit alle Mann planen.

 

Die Mittwochsvormittagsgruppe plant einen Ausritt nach Weener zu Bianca.

 

Am kommenden Montag nimmt unsere Oldie-Reiterin Ulrike Grote am Finale der 40+ Championstour in Wüstingen teil. Viel Erfolg.

 


19.08.2013

 

Die Reiter, die am Turnier in Timmel teilgenommen haben, waren alle recht erfolgreich. Nennenswert sind unsere beiden Dressurmannschaften. Alice hatte in der vergangenen Woche die Mannschaften noch etwas umgestellt und mit einigen Trainingseinheiten versucht, ihnen für die Aufgabe den letzten Schliff zu geben.

Bingum I mit Merle, Jana, Jennifer und Maxi gewannen die Mannschaftsdressur. Bingum II mit Meike, Julia, Frauke und Jonna belegten Platz 3.

Am Sonntag konnten Merle, Jonna, Jana und Jennifer vor ostfriesischem Puplikum noch einmal ihre Lingener Dressurkür in einem Showprogramm zeigen, da Timmel krankheitsbedingt nicht antreten konnte.

 

Wegen der großen Nachfrage seitens unserer Reiter ist es leider nicht möglich, Fremdreiter für die Abzeichenprüfungen dazu zu nehmen. Wir bitten um Verständnis.

Für die Theoriestunden werden wir die Zeiten nächste Woche im Netz veröffentlichen. Den Prüfungstermin teilen wir Euch ebenfalls mit.

 

Der Bodenkurs, den Brigitte Sevenich leiten wird, findet am 13. und 14. September 2013 statt. Infos folgen oder aber direkt Sonja ansprechen.

 

Der Schulunterricht fängt nach den Sommerferien an, sich zu normalisieren. Durch einige Umstellungen nehmen wir einige Anfänger dazu, werden uns aber um Lösungen bemühen. Hierzu werden wir uns telefonisch mit den Eltern in Verbindung setzen.

 

Wir möchten unsere Einsteller bitten, die zwei Container aufzuräumen und durchzufegen. Seid bitte Vorsichtig mit den Futtermittelresten!!!!!

Wir müssen eine Lösung finden, damit unsere Neueinsteller auch Platz für die Sattelspinte bekommen.

 

Alice und Silke organisieren für Ende September eine Einstellerversammlung, da für den Winter Hallenpläne usw. zusammengestellt werden sollen.

 

Das Camp bei Tonko werden wir absagen müssen, da einige Eltern bedenken wegen dem Wetter und der schulischen Vorbereitungen haben. Nächste Woche stehen für einige Teilnehmer Klassenfahrten und Arbeiten an. Wir hätten es doch in den Sommerferien stattfinden lassen sollen.

 

Die Nachfrage für das Camp in Tolbert in der Adventszeit ist sehr gefragt. Werdet Ihr eine Lösung für Eure Schularbeiten finden, wenn wir Anfang Dezember fahren?

 


 

 

13.08.2013

 

Erfolgreich und zufrieden über Siege und sehr gute Platzierungen kehrten unsere Reiter aus Rhauderfehn und Vreschen-Bokel zurück.

Sogar unsere Schulponys siegten mit Tomke und Annika in der Paarklassendressur. Die zweite Bingumer Mannschaft mußte einen Tag vor Turnierbeginn noch einen Reiterwechsel vornehmen und somit ist der 4. Platz in Ordnung.

 

In der vergangenen Woche ging es gleich wieder sehr turbulent zu, denn die Teamküren mussten reiterlich, sowie die Kostüme und die Musik, aufeinander abgestimmt werden.

 

Viele talentierte Reiter/-innen reiten wöchentlich auf unseren Schulponys/-pferden, auf die wir sehr Stolz sind. Die kurz bemessene Freizeit lässt es jedoch nicht zu, sie auf eigenen Pferden zu fördern. Dies wird auf lange Sicht wohl ein allgemeines Problem werden.

 

Unser Schlaffest findet am 30.08.2013 von 19 - 10 Uhr statt. Bitte denkt an Schlafsack, Kissen, Decke, 3 Paar Socken und warme Kleidung (Jogginganzug, Pullover etc.) für die Nacht.

 

Die Planung für die diversen Reitabzeichen laufen. Am weißen Brett hat Silke Teilnehmerlisten aufgehängt.

Vor den Herbstferien sollen das Reitabzeichen, Basispass und das DRA durchgeführt werden.

Nach den Herbstferien dann die Motivationsabzeichen Großes Hufeisen, Kleines Hufeisen und Steckenpferd.

Es kann sogar sein, dass wir für diese Abzeichen zwei Tage ansetzen müssen, da schon über 20 Reiter/-innen das Steckenpferd absolvieren möchten.

 

Ja, unsere Reiterjugend ist sehr aktiv und mit Spaß dabei. Der Theorieteil wird wieder einen großen Stellenwert haben, denn das Halten eines Pferdes/Ponys stößt bei so manchem an Grenzen. Wie schwer fällt einem in der heutigen Zeit die Aussage, dass ein Pferd ein Herdentier ist.

 

Am kommenden Wochenende findet in Timmel wohl das bekannteste Reitturnier in Ostfriesland statt. Auch dort gehen unsere Reiter an den Start. Viel Erfolg.

 

Sonja hat die komplette Organisation für den Bodenkurs bei Brigitte übernommen. Gerne stellen wir unsere Schulpferde/-ponys auch für unsere Kleinen zu Verfügung. (Liste am weißen Brett)

 

Im Moment sind wir für Eure Hilfen sehr dankbar, da andere Dinge an erster Stelle stehen. Dies gilt auch für Vereinsaktivitäten.

 


 

07.08.2013

 

In Oldersum, Lindern und Esterwegen gingen unsere Reiter am vergangenen Wochenende an den Start.

 

Jetzt beginnt der Ernst des Lebens - oder?

Allen Berufsanfängern wünschen wir schöne und unvergessene Lehrjahre.

 

Ob diese Ruhe einem gut tat?

In der vergangenen Woche war es sehr ruhig auf unserer Anlage. Nur die Privateinsteller versorgten ihre Pferde/Ponys. Es ist schon gewöhnungsbedürftig.

 

Wir gratulieren Michaela und Sven recht herzlich zum bestandenen Longierabzeichen, welches sie in Tammingaburg absolviert haben.

 

Am Donnerstag beginnt wieder der Schultunterricht. Es wird durch die neuen Schul-Stundenpläne der Schüler wieder dauern, bis wir die Gruppen neu eingeteilt haben. Danach werden wir aber die neuen Anfängergruppen dazu nehmen.

 

Der Schulreiterwettbewerb kann dieses Jahr wie gewohnt stattfinden. Nur das große Finale findet nicht in Oldenburg sondern in Vechta am 24.10.2013 statt.

 

 

Es grenzt schon an ein kleines Wunder, dass es so gelaufen ist. Die Beiden entwickeln sich prächtig.


 

27.07.2013

 

Unsere Reiter kehrten in der vergangenen Woche erfolgreich aus Rhede mit einigen Siegen und Platzierungen heim.

 

Dieses Wochenende ist turnierfrei.

 

In der letzten Woche war, bedingt durch den Anfängerkurs und den Springkurs viel los. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen ging es jeden Abend mit den Schulpferden/-ponys ab zum Badesee. Einige Gastreiter mit ihren eigenen Pferden waren von dem Platz an der Ems und einem Bad im See begeistert.

Natürlich machten in den Anfängerkursen die Hitze allen zu schaffen. Doch mit Bravour wurden die Kurse absolviert. Das Angebot beinhaltete natürlich das Reiten, aber auch die Pflege, Theorie, dem Umgang und natürlich ein kleiner Ausritt mit Eis essen.

Es ist immer ein Erlebnis, mit den kleinen Anfängern. Auf die Frage nach den Farben der Pferde lautete die Antwort einer kleinen Reiterin: Die Farbe Rot. Gibt es rote Pferde? Sie ließ sich nicht davon abbringen und sang aus Leibeskräften das Lied: "...da hat das rote Pferd sich einfach umgekehrt........".

Selbstverständlich haben wir alle mitgesungen. Es ist immer wieder zu beobachten, wie interessiert die Kleinen in den Theoriestunden bei der Sache sind. Man unterhält sich über den Tierschutz und über Krankheiten. In den Gesprächen sind es dann die armen Tiere und immer die richtigen Worte zu finden, wenn es dann auch um das Sterben geht, ist nicht so einfach.

Wir bedanken uns bei Sven, Annika, Tomke, Birte und Hanna für ihre Unterstützung während der Ferienaktionen.

 

Freds Springlehrgang mit den Anfängern war anstrengend, aber alle waren mit Begeisterung dabei. Wegen der Hitze wurden die Stunden gestern auf 8 Uhr vorverlegt.

 

Es besteht großes Interesse an einem Bodenkurs. Wir werden Euch den Termin mitteilen.

 

Die Dressurstunden am Nachmittag auf eigenen Ponys/Pferden wurden wegen der Hitze abgesagt.

 

Jetzt machen unsere Schulponys für eine Woche Ferien im Deichvorland. Da die Temperaturen in der kommenden Woche noch ansteigen sollen, wird die Pause  Ihnen guttun, denn nach den Ferien werden wir mit den Abzeichenlehrgängen starten.

 


 

20.07.2013

 

Ein sehr netter und unverhoffter Brief erreichte uns letzte Woche von unserem Derbysieger Jan und Sibo Lukas als Zweitplatzierten. Was für ein tolles Feedback. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beiden.

 

 

 

Dieser Brief ist stellvertretend für die vielen positiven Äußerungen, denn sogar in Lingen wurde ich auf unser Jugendturnier angesprochen mit der Bitte für unsere Reiterjugend dieses Turnier unbedingt weiterzuführen.

Das ganze Orga-Team, die Mitglieder des RuF Leer-Bingum, die vielen Sponsoren, alle Helfer und das gute Wetter hatten ihren Anteil am Gelingen dieser Veranstaltung, welche weit über die Grenzen bekannt ist.

 

An diesem Wochenende sind unsere Reiter wieder aktiv unterwegs. Sie nehmen am Turnier in Rhede teil. Viel Erfolg.

 

Leider müssen wir den Springplatz wegen der Trockenheit sperren. Das Wässern bringt bedauerlicherweise nicht den gewünschten Effekt.

 


16.07.2013

 

Ein Turnierwochenende, auf das man lange hingefiebert hat, ist so erfolgreich zu Ende gegangen.

Unerwartet, aber glücklich über einen hervorragenden 4. Platz, kehrten Merle, Jana, Jennifer und Jonna vom internationalen Dressurfestival aus Lingen zurück.

Dieser Erfolg ist einer der Höhepunkte in ihrer so jungen Reiterkarriere und ein Ereignis, was unvergessen sein wird. Herzlichen Glückwunsch.

 

Auch in Rhauderfehn, wo die Kreismeisterschaften stattfanden, lief es für unsere Reiter sehr gut. In der Vielseitigkeit erreichte Laura die Goldmedaille. Ebenfalls die Goldmedaille errang die Dressurmannschaft mit den Reitern Maike, Alice, Julia und Frauke. Die Bronzemedaille in der Dressur Kl. L errang Alice und Frauke gewann im Nachwuchschampionat Dressur die Silbermedaille. Viele gut Platzierungen errangen unsere Reiter in den verschiedenen Prüfungen. Besonders Stolz war Opa auf sein Enkelkind, denn Hanna ritt das erste Mal den Hengst Silver Convention auf einem Turnier. Unsere Mannschaftsreiter aus Lingen waren noch ganz in die Ereignisse vom Vortag versunken und so lief es am Sonntag nicht ganz so gut.

 

Gestern fand der 2. Survival-Tag statt. Das schöne Sommerwetter ließ auch ein Bad

mit den Ponys im See zu.

Bewundernswert sind unsere Ponys, die sich immer wieder dem reiterlichen Können der Kinder anpassen. Sie geben allen so viel Sicherheit. Es tut uns sehr leid, aber die Massen an Kindern, die hier weiterreiten möchten, können wir nicht alle aufnehmen. Irgendwann stößt man an seine eigenen Grenzen und auch an die der Ponys. Sie zeigen uns ganz deutlich ihre Leistungsbereitschaft, aber auch das sie  Auszeiten brauchen. Man sollte nicht unterschätzen, was sie leisten, denn sich jeden Tag von neuem wieder auf Anfänger einzulassen bedeutet 100 % Höchstleistung. Deshalb ist das Wochenende zur Regeneration wichtig.

 

Nächsten Montag finden die letzten Anfängerkurse in diesem Jahr statt.

 

Brigitte gibt noch einen Bodenkurs. Wer teilnehmen möchte, trägt sich bitte am weißen Brett ein. Ebenfalls hängt eine Liste für das Camp bei Kerstin und Tonko aus. Dafür stellen wir einige unserer Schulponys zur Verfügung.

 

Mit den Vereinsmitgliedern und deren Eltern werden wir gegen Ende der Ferien ein Abendgrillen an der Ems organisieren. Wegen der Wetterlage wird es kurzfristig bekannt gegeben.

 

Denkt bitte an unseren Urlaub vom 26.07. - 06. 08.2013.

In dieser Zeit findet kein Schulbetrieb statt. Lediglich unsere Leasingponys können geritten werden.

Eine Bitte an die Eltern: Es kann sein, daß an einigen Tagen keine Aufsicht von unserer Seite stattfindet.

 


 

10.07.2013

 

Das vergangene Wochenende war für Laura, Alice, Merle, Jennifer und Jonna sehr erfolgreich. Bei den Landesmeisterschaften in Westerende errang bei den Junioren und jungen Reitern Laura Henninga die Goldmedaille in der Vielseitigkeit. Alice erreichte im Springen Kl. L Junioren/Junge Reiter die Bronzemedaille. In der Kategorie Junioren/Junge Reiter Dressur gewann Merle Rosenberger die Silbermedaille. Ebenfalls die Silbermedaille errang Jennifer Hoemske in der Dressur Kl. A/L. Etwas überraschend, aber in einer beachtlichen Form, zeigte sich Jonna Kanzler auf Painted Sam. Sie gewann die Goldmedaille im Nachwuchschampionat der Dressur Kl. A.

 

Eine hervorragende Manschaftskür zeigten Merle, Jonna, Jennifer und Jana. Es ist ein gutes Gefühl für das kommende Wochenende für die jungen Reiterinnen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Auf unserer Anlage ist wieder viel los:

Am Montag fand die Survival-Freizeit mit Kindern statt. Ausritte, Ponyspiele, Spiele, Grillen, Lagerfeuer mit Stockbrot backen waren einige Aktivitäten. Dieser erlebnisreiche Tag ging gegen 20 Uhr zu Ende.

 

Der Springlehrgang, den Tonko veranstaltet, geht heute zu Ende. Einige Anfänger

erhielten die Chance, mit unseren Schulpferden daran teilzunehmen.

Für den Springlehrgang bei Fred stellen wir unsere Schulpferde/-ponys ebenfalls zur Verfügung.

 

Die Dressurmannschaft, die am kommenden Wochenende in Rhauderfehn an den Start geht, hat gestern noch einmal trainiert. Ebenfalls unsere Mädels für Lingen.

 

Unsere Kid´s, die in den Sommerferien ein Pony geleast haben, sind sehr engagiert bei der Sache und man sieht, wie sie von Tag zu Tag selbstständiger werden.

 

Gestern besuchten uns zehn Bewohner mit ihren Betreuern aus dem Altenheim Pro Senis aus Leer. Seit einigen Jahren unterstützen sie unser Turnier, indem sie Blumen basteln. Nach einer gemeinsamen Teestunde und einem Rundgang wurde am Abend gegrillt. Es wurden viele intensive Gespräche geführt. Besonders die Kriegsjahre sind bei diesen älteren Menschen so präsent, dass sie mit Tränen in den Augen aus dieser Zeit berichten.

Diese Menschen sind Zeitzeugen aus einer Zeit, die sich eigentlich nirgendwo auf der Welt wiederholen sollte.

Hat die Menschheit nichts daraus gelernt? Denn man stellt sich die Frage: Warum? Warum müssen so viele Mütter auf der ganzen Welt um ihre Söhne und Töchter weinen? Warum?

 


 

04.07.2013

 

Die Turniere am vergangenen Wochenende in Westerstede und Walchum sind für unsere Reiter gut gelaufen.

 

Allen Reiter, die in Westerende an den Start gehen viel Erfolg.

 

Leider muß das Ponycamp auf Norderney wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden. Der PSVWE bedauert dies sehr. Es ist sehr schwierig mitten in den Sommerferien Kinder und Jugendliche für das Camp zu begeistern. Viele Familien fahren gemeinsam in den Urlaub.

Wer jetzt von den Campteilnehmern mit nach Lingen fahren möchte, sollte sich am weißen Brett in Halle I eintragen. Viele hochkarätige Dressurteilnehmer gehen dort an den Start.

 

Unsere Mädels wurden auf Flyern, die für das Dressurfestival herausgebracht wurden, abgelichtet.

 

Für Merle, Jonna, Jennifer und Jana ist es eine hohe Anerkennung. Gestern wurde die Kür noch einmal in Rhauderfehn mit Musik geritten. Es müssen noch einige Änderungen vorgenommen werden. Den Reiterinnen muß vermittelt werden, dass sie keine Einzelreiter sind, sondern sich aufeinander abstimmen müssen - was nicht immer so ganz einfach ist.

Wir bedanken uns bei Bianca für die Trainingseinheiten in Rhauderfehn.

 

Der Dressurlehrgang, den Bettina am Montag und Dienstag gab, war sehr intensiv, lehrreich und hat allen Spaß gemacht. Am Dienstagabend trafen sich alle Teilnehmer und Eltern zu gemeinsamen grillen.

 

Die ersten drei Anfängerkurse sind heute zu Ende gegangen. Wir haben versucht, den Kindern den Umgang, die Pflege und das Reiten näher zu bringen. Wichtig ist, dass es allen sehr viel Spaß gemacht hat. Zum Abschluß bekamen alle eine kleine Urkunde. Die meisten möchten nach den Sommerferien bei uns weiter reiten. Mal schauen, wie wir den vielen Anfängern gerecht werden.

 

Die nächsten Kurse fangen am 22.07.2013 an. Es werden auch wieder drei Kurse sein, die alle restlos ausgebucht sind.

 

Am vergangenen Dienstag herrschte eine traurige Stimmung auf unserer Anlage.

Unsere legendäre Stute Naomi starb bei der Geburt ihres Pinto-Hengstfohlens. Es zerreist einem das Herz, wenn man das hilflose Fohlen sieht, das durch stubsen versucht, seine Mutter zum Aufstehen zu bewegen.

Über Facebook und den Radiosender FFN suchten wir verzweifelt nach einer Ammenstute. Lediglich aus Bayern erhielten wir eine positive Vermittlung. Einen Versuch, unser Fohlen hier zu behalten, gab es: Eine unserer Stuten, die vor sechs Wochen ein Fohlen bekam, nahm selbstverständlich und ohne Probleme das Neugeborene an. Natürlich muß es alle paar Stunden zugefüttert werden. Es ist schön, mit anzusehen, wie die Natur sich selber hilft.

Wir bedanken uns bei allen für ihre Mithilfe. Besonders das FFN Funkhausteam in Hannover hat sich sehr um eine Lösung bemüht.

 

 

Herzlichen Glückwunsch

 

 


 

 

02.07.2013

 

Das Ponycamp auf Norderney wurde leider abgesagt.

 

 

 

Reitstall Smidt, Bingum | albert.smidt1@ewetel.net