Home
Wir über uns
Aktuelles/Termine
News 2018
News 2017 2. Hjhr.
Ferienprogramm 2017
"Zum Stöbern"
"Smidteinander"
Unsere Schulponys
Aktionen
Ponyliga
Kontakt-Formular
Fotoalbum
Presse
Interessante Links
Kontakt
Impressum
EURO-Hengststation
Archiv
Archiv
News 2013 - 1. Hj
News 2009
News 2010
News 2011 - 1. Hj
News 2011
News 2012 - 1. Hj
News 2012 - 2. Hj
News 2013 - 2. Hj
News 2014 - 2. Halbj
News 2014 - 1. Halbj
News 2015 - 1. Halbj
News 2015 - 2. Halbj
News 2016 - 1. Halbj
News 2017 1.Hjhr.
Janna-Maria
Turniere 2010

 

 

  

 

 

 

 Die Ausschreibung für unser  Bingumer Turnier ist unter RuF Leer-Bingum zu finden!

 

 

 

Unser vorläufiges Ferienprogramm ist online (siehe "Ferienprogramm") 

 

 

ACHTUNG: Am Donnerstag, den 28.06.2012 findet bei Alice kein Reitunterricht statt!

 

 

News 2012

 

28.06.2012

 

Es geht in den Endspurt und so traf sich das Orga Team in der letzten Woche zwei Mal.

 

120 Starts wurden aus den Niederlanden gemeldet und somit werden wir in diesem Jahr einen neuen Rekord vermelden können. Es zeigt, dass der Team Trophy Wettbewerb gut angenommen wird und somit unser Ziel, das Mannschaftsgefühl im Reitsport im E-Bereich zu fördern, aufgeht.

 

Die Holländer werden am frühen Freitagnachmittag anreisen.

 

Dank unserer vielen Sponsoren werden die plazierten Reiter wieder wertvolle Preise erhalten. Es findet wieder eine Verlosung statt. Der beste Turniertrottel wird gewählt und in diesem Jahr möchten wir einen "Fair Play" - Preis vergeben.

 

Für den Jugendreiterwettbewerb steht die Zeiteiteilung auf der RuF Leer-Bingum-Homepage. Denkt daran, dass ihr eine Stunde vor Beginn der Prüfung die Startbereitschaft erklären müsst.

 

Heute beginnt  das Turnier in Westerstede. Dort finden die Bezirksmeisterschaften statt.

 

In Westerende wünschen wir unseren Reitern viel Erfolg und den Veranstaltern schöne Turniertage.

 


 

25.06.2012

 

Wie bei der Europameisterschaft im Fußball starten wir im Reitsport mit einer Begegnung Deutschland gegen die Niederlande. Es wird spannend, denn die Holländer haben extra ein Trainingswochenende durchgeführt.

 

Der Arbeitseinsatz am vergangenen Wochenende fand wieder mit vielen fleißigen Helfern statt. Der größte Aufwand, der betrieben werden muß, ist das Streichen der  Hindernisse.

Wir bedanken und bei Uli Grote und Manfred Frerichs. Die Spielfarm und die Tischlerei haben jeweils einen Sprung gesponsert. Herzlichen Dank.

 

Unsere School´s Out Party feiern wir dieses Jahr nicht im Stall, sondern in der Spielfarm. Wir erhielten eine Einladung. Am 20.07.2012 von 16 - 19 Uhr werden wir dort am großen Kinderprogramm teilnehmen. Der Eintritt ist frei und es gibt ein Getränk gratis.

 

 

 

Am Mittwoch werden wir mit Tonko die Einzelheiten für unser Camp in Uplengen bekannt geben.

 

Der Bingumer Kindergarten war das letzte Mal mit den Vorschulkindern hier. Wir alle sind begeistert, welche Fortschritte unser kleiner Freund Linus gemacht hat. Vielleicht findet man noch einmal die Zeit und den Mut, ein Turnier mit gesunden und Kindern mit Handycap durchzuführen. Die Eltern und die Kinder mit ihrem Handycap so anzunehmen, wie sie sind. Ihnen das "Wir"-Gefühl im Reitsport zu geben, dass wäre mein Traum.

 


 

23.06.2012

 

Beide Reithallen haben einen neuen Boden erhalten.

 

Nochmals die Bitte an all unsere Reiter/-innen:

 

►Räumt bitte die Hinterlassenschaften der Pferde und Ponys aus der Bahn.

►Bitte den Hufschlag in Halle 2 einharken und beim Verlassen der Halle die 

   Hufe auskratzen und den Vorplatz sauber halten.

 

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass diese Arbeiten auch zum Reiten gehören - und für uns sind sie eine Erleichterung. - Danke -

 

In der letzten Woche wurde in fast allen Reitstunden auf den Schulponys ohne Sattel geritten. Wir versuchten, soweit es ging, die Reiter dahin zu bringen, dass sie im Trab abspringen können, der Bewegungsablauf zügiger vonstatten geht und das die Kinder ihre Angst überwinden.

Es ist teilweise beägstigend, wie schwerfällig und ungelenkig die Kinder werden. Der Ritt im Trab, das Herunterspringen und mit den Ponys im Trab zur nächsten Aufstiege laufen war bei einigen schon eine Herausforderung.

Wie heißt dann immer der Slogan: "Auch der Reiter muß Fit sein!"

Zum Schluß der Reitstunde sind immer wieder kleine Fortschritte sichtbar und die Reiter haben ein anderes, gutes Körpergefühl.

Bewundernswert sind unsere Ponys, die den Kindern so viele Sicherheiten geben. Ohne ihr gutes Gemüt wären solche Reitstunden nicht durchzuführen.

 

Kia Conner wird diesen Sommer eine Auszeit bekommen.

 

Noch zwei Wochen und unser Turnier steht vor der Tür. Es sind über 700 Nennungen eingegangen. Die EDR wird unser Turnier wieder in vollem Umfang unterstützen. Die EDR ist ein grenzüberschreitender Zweckverband in der nördlichsten deutsch-nierderländischen Grenzregion.

 

Vom 24.08.- 28.08.2012 findet unser Camp bei Tonko statt. Infos folgen.

 


 

19.06.2012

 

Viele Hände, wenig Arbeit!

 

Am vergangenen Wochenende fand der erste Arbeitseinsatz unter großer Beteiligung statt. Selbstgebackener Kuchen, ein kleines Frühstücksbuffet und leckere Grillwürstchen sorgten für einen gelungenen Einsatz.

 

Am kommenden Wochenende findet der nächste Einsatz statt.

 

Gestern traf sich das Orgateam um das Turnier auf unserer Anlage zu organisieren. Beachtlich ist die Nennungszahl in dem Team Trophy-Dressur. Die Zeiteinteilung ist in Arbeit und wird den Teilnehmern in der nächsten Woche zugesandt.

Es wird ein spannendes Turnier werden.

Wir freuen uns auf die vielen jugendlichen Teilnehmer, auf die kompetenten Richter, die wieder alle Ritte fachkundig kommentieren werden. Ich finde, gerade in den unteren Prüfungen sollten sich die Reiter - und auch deren Eltern - durch einen Kommentar den Ritt und die  Wertnote erklären lassen.

Auch die Eltern unserer Reiter werden wieder versuchen, allen Teilnehmern, Eltern und Zuschauern ein unvergessenes Wochenende zu bereiten.

 

Am kommenden Donnerstag erhalten beide Reithallen und die Außenplätze einen neuen Boden. Es wird zu Beeinträchtigungen kommen.

Wir bitten um Euer Verständnis.

 

Es ist vorgesehen, im Herbst ein Vereins- und Hofturnier zu organisieren. Nähere Infos werden folgen.

An einem Hofturnier können dann alle Reiter teilnehmen, die nicht dem Verein beigetreten sind. Dies betrifft hauptsächlich die Führzügelklasse.

 


 

15.06.2012

 

Eigentlich wäre dieses Wochenende unser Turnier gewesen.

Alle reden über einen Klimawandel, nur wir nicht. Wir reden über den hundertjährigen Kalender. Wie schon geschrieben lautete die Vorhersage: "Sie befinden sich in einem Regenloch." Was sagt uns das? Unsere Vorfahren wußten schon Bescheid. Am 7. und 8. Juli soll das Wetter schön werden.

 

Für den Arbeitseinsatz bitte geeignete Kleidung anziehen.

 

Diese Wochenende ist seit langem Turnierfrei.

 

Gestern besuchte uns der Kindergarten mit den Abgangsgruppen. Eine Hofbesichtigung und Reiten stand an. Immer wieder blickt man in leuchtende Kinderaugen, wenn sie auf dem Pony sitzen.

 

Bitte tragt Euch in die Norderneyliste am weißen Brett ein. Für das Camp ist der Preis wie im Vorjahr, nur die Überfahrt mit den Fahrrädern ist teurer geworden.

 

Unser Hofhund ist doch der Beste. Am Tag friedlich und mit allen Kindern lieb und vertraut, doch sobald abends die Türen geschlossen werden, wird sie zur Beschützerin der Anlage. So auch in der vergangenen Nacht. Immer umd immer wieder schlug sie an und hat so unsere Nachtruhe gestört. Nach mehrmaligem Nachschauen stellten wir am Morgen das Ausmaß einer Katastrophe fest. Ein fremder Schäferhund hat zwischen unserer Schafherde gewütet. Er riß kleine Lämmer und trieb die Schafe bis zur Erschöpfung. Ein grauenhafter Anblick!

 

Es freut uns immer wieder, wenn ehemalige Reitschüler uns nach fast 30 Jahren besuchen. Bei einer Tasse Kaffee wird über die alten Zeiten gesprochen. Es ist schon erstaunlich, dass sie sich an all ihre Reiterfreunde und die Ponys erinnern können. Unsere Ehemaligen bestätigen uns immer wieder, dass es eine unvergessene und schöne Zeit gewesen ist und das ist doch das Allerschönste.

 

Immer mehr Erwachsene möchten das Reiten lernen. Auf die Frage, warum sie zum Späteinsteiger werden, lautet die Antwort: Stressabbau, naturnah, Kindheitstraum und das Gemeinschaftserlebnis erleben. Es ist verwunderlich, dass auch immer mehr Männer dazugehören.

 

Wir gratulieren Jörg, der seit einem Jahr bei uns reitet und in Filsum den 1. Platz im Seniorenreiterwettbewerb belegt hat. Eine Warteliste besteht leider auch bei den Erwachsenen.

 


 

 

12.06.2012

 

Das Turnierwochenende in Filsum war für unsere Reiter/-innen ein voller Erfolg. In einigen Prüfungen ging der Sieg an unsere Reiter, ebenso viele gute Plazierungen. Jennifer und Hanna sorgten am Sonntag im Ponyrennen für Spannung. Jennifer siegte und Hanna belegte den 2. Platz (alle Plazierungen unter RuF Leer-Bingum). Wir können Stolz auf unseren Nachwuchs sein. Sogar einigen Richtern fiel es auf. Sie waren der Meinung, dass in Bingum gute Nachwuchsarbeit geleistet wird.

 

Wir haben uns alle sehr gefreut, dass Charlotte Hachmeister bei der Deutschen Vielseitigkeitsmeisterschaft die Silbermedaille erringen konnte.

 

Gestern Abend traf sich das Orga-Team. Wir waren alle erstaunt, wie viele Vereine an dem Bingumer Team-Cup teilnehmen möchten. Auf Anfragen einiger Vereine wird Alice sich um eine Änderung bemühen, da etlichen Vereine ein(e) Reiter/-in für die Teilnahme fehlt. Schaut bitte auf die PSVWE-Seite. Dort wird die Änderung bekannt gegeben.

Etliche Prüfungen müssen geteilt werden und in der Jugendreiterprüfung wird wieder die 100-Teilnehmer-Grenze überschritten. Sogar über ein großes Oldiestarterfeld können wir uns freuen. Auch einige niederländische Oldies möchten teilnehmen.

Ohne unsere Sponsoren könnten wir ein Turnier nicht durchführen. Wir sind für ihre Unterstützung sehr dankbar.

 

Am kommenden Freitagabend und am Sonnabend finden Arbeitsdienste statt.

 

Aus gesundheitlichen Gründen mußte Therese ihr Westernreitstunden absagen. Fred hat diese Stunden bereits übernommen.

Wir wünschen Therese alles Gute und bedanken uns für ihr Engagement auf unserer Anlage.

 

In unserer Bingumer Kirchengemeinde ist es still geworden, denn seit einigen Wochen trägt uns kein Glockengeläut durch den Tag. Eine ungewohnte Stille. Einige sehen das Geläut als Belästigung, während andere es vermissen und sich freuen, dass der Glockenschlag uns zu allen Tageszeiten und Anlässen verbindet. 

An unserem Turniersonntag werden die neuen Glocken festlich eingeweiht.

 


 

08.06.2012

 

In Filsum beginnt heute das Reitturnier. Unseren Reitern viel Erfolg.

Dem Veranstalter wünschen wir drei schöne Turniertage.

 

Die Vorbereitungen für unser Turnier laufen auf Hochtouren. Es werden wieder viele Holländer an unserem Turnier teilnehmen. Die Reiterjugend aus Deutschland und den Niederlanden in einer freundschaftlichen Veranstaltung zusammen zu führen und die Grenzen verblassen zu lassen ist unser Ziel. Unsere Veranstaltung wird von der EDR unterstützt. Es ist sehr wichtig, dass eine niederländische Richterin auf der Veranstaltung anwesend ist. So folgen Ansagen und Kommentare auf deutsch und niederländisch.

 

Es wäre nett, wenn sich die Mütter unserer Reitschüler in die Liste für das Kaffeezelt am weißen Brett eintragen.

 

Es können auf unseren Schulpferden und -ponys nur Kinder und Jugendliche teilnehmen, die dem RuF Leer-Bingum beigetreten sind.

 

Wenn man sich den Wetterbericht für die nächsten Tage anschaut, war es vielleicht richtig, dass wir unser Turnier vom 16./17.06. auf das Wochenende vom 07./08.07.2012 verschoben haben. Der Hundertjährige Kalender beschrieb diese Zeit so. Wir befinden uns in einem Regenloch. Bis auf eine Ausnahme fiel in jedem Jahr beim Euro-Jugendturnier ein Tag dem Regen zum Opfer.

 


 

04.06.2012

 

Die Ausschreibung für unser Bingumer Turnier ist online.

 

Es ist im Moment einiges los auf der Anlage und man kommt mit dem Schreiben der News nicht nach.

 

Die Teilnahme an den Weser-Ems Meisterschaften der Ponyspiele fiel Wortwörtlich ins Wasser.

Den ganzen Tag goß es in Strömen und so wurde die Veranstaltung in die angrenzende Reithalle verlegt. Unsere jungen Reiterinnen fingen sehr konzentriert mit den Spielen an. Doch das dritte Spiel - das Kartoffelrennen - wurde ihnen durch ein kleines Mißgeschick zum Verhängnis. Wertvolle Sekunden gingen verloren. Da die Mannschaft noch nicht so lange zusammen spielt, gelang es ihnen nicht, diese Verunsicherung abzulegen.

Alles dauert einfach seine Zeit und das Dabeisein zählt.

 

Silke nahm mit unseren Schulponys und 25 Reiter/innen am Turnier auf der Anlage Zimmer in Leer teil. Freude strahlend und sehr erfolgreich mit vielen Siegen und Plazierungen kehrten unsere Reiter/innen heim. Bedanken möchten wir uns bei Eva, Tomke, Annika, Birte und den Eltern, die Silke so tatkräftig unterstützten.

Ohne Thomas könnten wir die Turniere nicht besuchen. Er kümmert sich um die Logistik - und das schon seit Jahren. Wir haben immer ein gutes Gefühl, wenn er Alice und Silke zu den Turnieren begleitet. Thomas ist schon seit Kindesbeinen bei uns auf dem Hof. Er stand uns in schweren Stunden immer zur Seite und dafür sind wir ihm sehr dankbar.

 

Mit Siegen und guten Plazierungen verlief das Turnier in Emden. Sogar Micha konnte ihre ersten Plazierungen verbuchen.

 

Das Drachenbootteam ging geschwächt an den Start. Da einige starke Männer im Boot durch die Turnierteilnahme und Urlaub fehlten. Doch unsere jungen Paddler hatten Spaß an der Sache. Der dritte Platz im FunCup wurde erpaddelt.

 

Es ist uns gelungen wieder in einer tollen Gemeinschaft mit den vielen Eltern und Erwachsenen auf unserer Anlage zu erleben. Viele gemeinsame Aktivitäten außer den Reitstunden werden geplant und durchgeführt. Das Orgateam, eine Laufgruppe, ein Drachenbootteam, Spieleabende und jetzt traf sich am vergangenen Donnerstagabend die Gruppe der Hausfrauen vom Mittwochvormittag zum perfekten Dinner bei Monika.

Danke für den schönen Abend und das leckere Essen. Es ist eine tolle Idee und dieses Treffen soll beibehalten werden.

 


 

 

 

30.05.2012

 

Am vergangenen Sonnabend besuchten wir das Bloemfontein auf Borkum. Ein sehr schönes Sporthotel. Durch den Bau eines großen und geräumigen Pferdestalls möchten sie auch den Reitsport auf Borkum fördern. Ab Eemshaven mit dem Pferd dauert die Überfahrt eine 3/4 Stunde. Die Pferdeweiden grenzen direkt an die Ferienwohnungen und so kann man von der Terasse aus seinen Vierbeinern beim Grasen zuschauen. Lange Reitwege durch die Dünen zum Strand dürften das Reiterherz höher schlagen lassen.

Wir erhielten eine Einladung mit unseren Reitern und Pferden dort für ein paar Tage Urlaub zu machen. Dieses Angebot werden wir bestimmt annehmen.

 

Das kommende Wochenende wird wieder zu einer Herausforderung werden. In Emden ist Turnier, in Leer werden unsere Schulpferde an den Start gehen und in Neuenkirchen finden die Weser-Ems-Meisterschaften der Ponyspiele statt.

Allen viel Erfolg und Spaß mit den Vierbeinern.

 

Börger war für unsere Reiter wieder sehr erfolgreich.

 

Bedingt durch das schöne Wetter konnte sehr gute Heuqualität von unseren Wiesen im Hammrich in Ballen gepresst werden.

 

Schon seit drei Wochen wartet Alice sehnlichst auf das Fohlen von Welcome Special. In der letzten Nacht wurde ein gesundes Pintohengstfohlen geboren.

Special und Alice - ein einmaliges Team, die sich 18 Jahre im Reitsport aufeinander verlassen konnten. So auch nach der Geburt. Keiner durfte sich der Stute und dem Fohlen nähern, so unruhig und nervös war sie. Doch als Alice die Weide betrat, hatte man das Gefühl, als wenn sie stolz war, ihr das Fohlen zu präsentieren. So etwas haben wir hier noch nicht erlebt.

 


 

24.05.2012

 

Ein gigantisches Bild bietet sich jedes Jahr, wenn unsere Einsteller ihre Pferde und Ponys auf die Wiesen im Deichvorland bringen.

Jeder Wallach versucht eine Herde für sich zu gewinnen, was natürlich nicht ganz ohne Stress und leichte Blessuren abgeht. Doch gestern Abend kehrte bereits Ruhe ein. Es ist ein beruhigendes und einmaliges Bild, wenn die Pferde und Ponys grasen und im Hintergrund die vielen Boote zu sehen sind, die am Anleger liegen.

Durch den Weideauftrieb fallen bei Tonko und Alice einige Stunden aus.

 

Mit unseren Schulpferden ging es zum Badesee. Die Ponys scharrten im See und legten sich in das seichte Wasser, so das auch die Reiter eine Abkühlung bekamen. Alle hatten ihren Spaß an diesem schönen Wetter.

 

So mancher unwissende Mitmensch kennt nicht den Unterschied zwischen einem 34jährigem und einem jungen Pony. Unsere kleine Mücke hat ein Recht auf seine Gnadenzeit bei bester Gesundheit auf der Weide zu verbringen, auch wenn sie im hohen Alter nicht mehr in das Schema eines Bilderbuchponys past.

 

Wer zum Parcourspringen am Pfingstmontag nach Filsum fahren möchte, sollte sich um Fahrgelegenheiten selber kümmern. Beginn 10 Uhr.

 

In Oudeschoot/NL findet am Pfingstmontag ein großer Pferdemarkt statt.

 

Die Zeiteinteilung für die Weser-Ems Meisterschaften der Ponyspiele am 03.06.2012 in Neuenkirchen wurde mir zugeschickt. Um 9:30 Uhr findet die Mannschaftsführerbesprechung statt. Die Ponyspiele beginnen um 10:30 Uhr. Jonna, Jennifer, Jana, Maxi und Hanna treffen sich am Pfingstmontag noch einmal zum Abschlußtraining. Alles weitere werden wir dann mit Euren Eltern besprechen.

Für den besten Fanclub steht eine Überraschung bereit. Ich glaube nicht, dass wir Eltern und unsere Kinder mobilisieren können mitzufahren.

 

Am kommenden Wochenende sind unsere Reiter in Börger und Brookmerland unterwegs. Viel Glück.

 

Ein Besuch auf Borkum steht am Samstag an. Ich erhielt eine Einladung von Bloemfontein. Dort wird uns die Reitanlage gezeigt.

 


 

22.05.2012

 

In Ihlow und Steinhausen waren unsere Reiterinnen recht erfolgreich plaziert(Plazierungen unter RuF).

 

Die Helferliste für unser Turnier hängt am weißen Brett. Tragt Euch bitte ein.

 

In ca. 6 Wochen steht das Turnier vor der Tür. Durch das unbeständige Wetter mußten viele Arbeiten verschoben werden. Der Hochdruckreiniger wird in der nächsten Woche zum Graus unserer Einsteller zum Einsatz kommen.

 

Die Einsteller werden ihre Pferde und Ponys am Mittwoch auf die Weide bringen können.

 

Ein sehr intensives Ponyspieltraining fand am Wochenende mit den fünf Reiterinnen statt. Die Ponyspiele sind schon etwas Besonderes. Seit 22 Jahren führe ich jetzt schon mit den Kindern die Ponyspiele durch und jedes Jahr finden die gleichen Auseinandersetzungen statt. Jedes Jahr muß man ihnen den Begriff "Mannschaftssport" näher bringen, was ihnen allen so schwer fällt. So manches Mal müssen ganz klare Ansagen getroffen werden. Im Reitsport kämpft man im Pacours oder Viereck als Einzelkämpfer, ob es deshalb den Reitern so schwer fällt, sich aufeinander einzulassen? 

In den Vorrunden werden bei den Weser-Ems Meisterschaften die Ponyspiele auf Zeit geritten und so versuchten wir jedes Spiel mit der Stoppuhr zu absolvieren. Die fünf Reiterinnen stellten fest, dass ein kleines Versehen unendlich viele Sekunden kostet. Sicherheit geht vor Schnelligkeit, jeder muß sich für den anderen einsetzen. Das war zum Abschluß ihre Einschätzung.

 


 

18.05.2012

 

Ab heute beginnt das Reitturnier in Ihlow. Wir wünschen unseren Reitern viel Glück.

 

Das Orgateam traf sich zur Vorbereitung unseres Turniers. Für das siegreiche Team in der Trophy Wertung wird es einen besonderen Ehrenpreis geben. Wir möchten mit dieser Teamwertung viele Vereine und Reiter ansprechen. Zu dieser Teamwertung zählen folgende Prüfungen: ein E-Springen, eine E-Dressur, ein Mannschaftsspringen und eine Mannschaftsdressur. Selbstverständlich werden diese Prüfungen auch einzeln gewertet und sind offen für alle Vereine und somit eine neue Herausforderung für unseren Verein.

 

Der RuF Leer-Bingum kann eine zunehmende Zahl an Mitgliedern vermelden. Es sind vorwiegend Kinder und Jugendliche, die dem Verein beitreten. Der RuF Leer-Bingum ist seit 1 1/2 Jahren auf unserer Anlage. Nach einem Jahr des Kennenlernens mit den so typischen, üblichen Anfangsschwierigkeiten ist es uns gelungen, eine Basis für die jungen Reiter/-innen zu schaffen. Ein so jugendlicher Verein ist natürlich auch an eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern interessiert. Sich auf Kinder und Jugendliche einzulassen, ihnen eine sichere, schöne, stressfreie und unvergessene Zeit mit ihrem Vierbeiner zu ermöglichen, ist schon eine große Herausforderung. Welcher Erwachsene kennt sie nicht, die typischen Signale des Älterwerdens. Eine sehr emmotionale Zeit mit Höhen und Tiefen müssen sie durchleben. Dabei kann der Partner Pony oder Pferd eine enorme Hilfe sein, denn die Balance und Ausgeglichenheit muß beim Umgang und Reiten schon höchsten Stellenwert haben.

 

Um 15 Uhr treffen sich unsere Jungen auf dem Hof zum gemeinsamen Kinobesuch. Es ist schon einmalig, mit welcher Begeisterung diese Jungen bei der Sache sind. Sie lieben die Gemeinsamkeiten und sind sehr um ein Miteinander bemüht. Auch das gemeinsame Teetrinken im Casino gehört dazu, denn mittlerweile können alle einen Tee kochen.

Uns ist schnell bewußt geworden, dass eine Jungenabteilung ganz anders als eine Mädchengruppe gestaltet werden muß.

 

In der nächsten Woche stehen die Termine für die Anfängerkurse unter Ferienprogramm.

 

Bitte auch um Beachtung der Seite "Hippotherapie".

 


 

12.05.2012

 

Ein turnierfreies Wochenende steht an und so wird ein Ponyspieltraining angesetzt.

Wir werden mit unseren altbewährten Ponys in Neuenkirchen an den Start gehen.

Jana reitet Spirit, Jonna Comming, Jennifer Luzie und Maxi Ben. Am kommenden Freitag treffen wir uns um 10 Uhr, dann wird draußen trainiert.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Frima Immobilien Vosse für ihr Engegament. Sie wird unsere Reiterinnen mit neuen Shirts ausstatten.

 

Da wegen Himmelfahrt der Reitbetrieb am kommenden Donnerstag ausfällt, können diese Reiter - so sie denn möchten -  am Freitag ab 14:30 Uhr am Unterricht teilnehmen.

 

Am Montag erhalten unsere Jungen eine Einladung für den Kinobesuch. Am Freitag werden Silke und Ina sie begleiten. Nach dem Kinobesuch steht Eis essen oder McDonald´s auf dem Programm.

 

Das Ponycamp für unsere Ponyspielkinder auf Norderney findet vom 09.-12.08.2012 statt. Wer mitfahren möchte trägt sich in die Liste am weißen Brett ein.

 

Da es schon etliche Anfragen für das Zeltlager bei Tonko und Kerstin gibt, werden wir uns in den nächsten Tagen zusammen setzen um alles weitere zu besprechen. Infos folgen.

 

Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn immer mehr private Personen unsere Aktionen (unter anderem das 1. Bingumer Team Trophy Turnier) unterstützen. Ob es wieder - wie im letzten Jahr eine Parade geben wird kann ich noch nicht beantworten.

 

Gestern erhielten wir ein Schreiben von dem Elternverein krebskranker Kinder Oldenburg e.V.

 

 

Das Prospekt wird im Casino ausgelegt.

Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, diesen Verein und auch die krebskranken Kinder in Ostfriesland zu unterstützen. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Verlosung zugunsten dieser Kinder geben.

 

 

 


 

08.05.2012

 

In Ihrhove fand am vergangenen Wochenende ein schönes WBO Turnier statt. Unsere Jugendlichen waren zum Teil mit ihren neu erworbenen Ponys am Start, andere versuchten in dieser Saison höhere Aufgaben zu meistern. Sogar unsere Leasingpferde und -ponys waren in verschiedenen Prüfungen schon sehr beachtlich unterwegs.

Der Veranstalter hatte die Jugendreiterprüfung aufgeteilt und so gab es extra für die Schulpferde und -ponys eine Prüfung, die zur Nachahmung anregt.

All unsere Reiterinnen und Reiter waren sehr erfolgreich. Plazierungen unter RuF - Wiebke und Merle müssen die Plazierungen über PSVWE oder PLS Turnierservice abrufen, um sie auf die RuF-Seite zu übertragen, da man sich die Plazierungen unserer Reiter nicht alle merken kann.

 

Unsere Jungen haben über den Winter beachtliche Fortschritte gemacht und so werden wir versuchen, sie in dieser Saison auf einigen Turnieren starten zu lassen. Jannik und Fynn errangen in Ihrhove einen 2. und 3. Platz.

 

Auch unser Drachenbootteam hatte am vergangenen Sonnabend Spaß an der Veranstaltung. Es ist schon ein besonderes Ambiente am Ufer des Leeraner Hafens zu sitzen und das Geschehen zu beobachten. Gegen Dachenbootteams aus der 2. Bundesliga zu starten ist schon eine Herausforderung. Mit guten Zeiten in den Vorläufen plazierten sie sich in dem C-Finale, dort wurden ihnen die Außenbahn zugelost, wo der Wind für erhebliche Startschwierigkeiten sorgte. Der 4. Platz im C-Finale wurde dennoch mit einem gemütlichen Beisammensein gefeiert. Das nächste Rennen für unsere Paddler ist voraussichtlich in Grotegaste geplant.

 

Unser Orga-Team hat gestern Abend beschlossen, Listen am weißen Brett aufzuhängen, wo Helfer sich für die Turniervorbereitung und für das Turnier eintragen können. Alle sind hochmotiviert für alle Reiter wieder ein schönes und fröhliches Reiterfest zu organisieren.

 

Unser Kleinen:

Ein Kindergartenkind betrachtete die Hinterlassenschaften eines Ponys. "Das sind doch Pferdeäpfel, aber wo ist denn eigentlich der Stengel?" lautete die Frage.

 


 

02.05.2012

 

Ein sehr vielseitiges, verlängertes Wochenende geht zuende.

 

Etliche unserer Reiter/-innen nahmen am Turnier in Aschendorf teil. Die Prüfungen fingen schon sehr früh morgens an und so herrschte an beiden Tagen reges Treiben ab 5:30 Uhr im Stall.

Alle Reiter kehrten zufrieden heim. (Plazierungen unter RuF Leer-Bingum)

 

Mit unseren Kleinen zum Turnier zu fahren ist schon einmalig. Da für sie eigentlich die Teilnahme an einem Reitturnier im Vordergrund steht, zählen andere Werte. Sie lieben es, mit ihren Reiterkumpels überr den Turnierplatz zu ziehen. Es wird gespielt und zusammen flaniert. Es kann sogar vorkommen, dass einige Eltern kurz vor dem Start richtig Stress bekommen, weil sie ihren Sprösslingen die Ernstigkeit der Prüfung vermitteln müssen.

 

Fred hatte am vergangenen Wochenende wieder einen Anfängerkurs. Es nahmen einige Leasingpferde daran teil, denn Roß und Reiter möchten gerne auf unserem Turnier im Juli an den Start gehen.

 

Leider konnten nur sieben Reiter/-innen an einem 2 tägigen Lehrgang bei Insa Grosch in Aschendorf teilnehmen, da der Kurs ausgebucht war. Alle Reiter/-innen waren begeistert, denn jedes Paar erhielt eine Einzelstunde, wobei Herr Welker sehr viel Wert, und unter strenger Aufsicht, auf das abreiten legte.

Alle Teilnehmer und Eltern bedanken sich ganz herzlich bei Insa, die unseren Stall eine Einladung zukommen ließ, dass alle so nett empfangen und bewirtet wurden.

 

Das Drachenbootteam Smidteinander trainierte am Sonnabend auf dem Leeraner Hafen. Am kommenden Mittwoch wird noch einmal zusammen gepaddelt und die Sitzordnung besprochen/eingeteilt. Am kommenden Sonnabend findet das errste Rennen dieser Saison statt.

 

Wegen des großen Starterfeldes auf dem Turnier in Ihrhove werden etliche Prüfungen auf den Samstag vorgezogen. Unter anderem die Jugendreiterprüfungen. Sie beginnen um 12:30 Uhr. Unsere Schulponys werden mit ihren Reitern an den Start gehen.

 

In der nächsten Woche werden auch unsere Einsteller ihre Pferde und Ponys auf die Weide bringen können. Für das kommende Wochenende wird kein schönes Wetter vorausgesagt. Wichtig ist, dass die Tiere sich in der Herde kennenlernen und nicht gleich von ihren Besitzern wieder herausgerissen werden.

 

Unsere Vorsitzender Eric Leuchters hat sich um neue Vereinsjacken beim Reitsportladen van Hoorn bemüht. Da es leider keine Nachbestellung der Vereinsjacken gibt, muss ein anderes Modell ausgesucht werden.

Für Jacken, die zu klein geworden sind, kann ein Aushang zum Verkauf ans weiße Brett geheftet werden.

 


  

26.04.2012

 

Girls Day - Mädchen Zukunftstag

 

Heute Vormittag nahmen zehn Mädchen an dem Mädchen Zukunftstag in unserem Betrieb teil. Nach einem gemeinsamen Kennenlernfrühstück ging es an die Arbeit.

In diesem Jahr wurde das Longieren eines Pferdes zum Schwerpunkt dieses Vormittags gemacht. Vom Putzen, bandagieren, führen, Longenhaltung usw. versuchten alle Teilnehmerinnen diese Aufgabe zu bewältigen. Eine Stute wurde besamt und so konnten noch Fragen an den Tierarzt gestellt werden. In der Reitstunde wurden Aufgaben geritten. Alle Teilnehmerinnen hatten Reiterfahrung. Oft ist es für diese Mädchen ein Wunsch, Pferdewirtin zu werden - doch man sollte auch Aufklärung leisten, was dieser knochenharte Job alles beinhaltet.

 

Wir bedanken uns bei der Firma Immobilien Vosse in Bunde für ihre Unterstützung. Herr Vosse sponsert neue Poloshirts für unsere Ponyspielmannschaft.

 

Am vergangenen Dienstag traf sich das Orga-Team unseres Vereins, um das Turnier zu planen. Wir staunten alle nicht schlecht, denn alle 23 Prüfungen wurden von alten und neuen Sponsoren übernommen.

Dafür bedanken sich der RuF Leer-Bingum und wir als Austragungsort ganz herzlich. Ohne diese Unterstützung der Sponsoren könnte man ein Turnier nicht durchführen.

Wir sind alle gespannt, wie die neue Ausschreibung von den Turnierteilnehmern und auch von den Vereinen angenommen wird. Denn bei dem 1. Bingumer Team Trophy Cup ist Teamwork gefragt. Wir starten mit dem Slogan "Miteinander, Füreinander".

 

Am 5.Mai findet in der Leeraner Hafenarena die Drachenbootamateurbundesliga statt.

Da Leer Veranstaltungsort ist, dürfen die regionalen Mannschaften auch daran teilnehmen. Auch unser Smidteinander-Team wird wird an den Start gehen. Da inige Erwachsene ausgestiegen sind, wurde das Boot neu besetzt. Mit den erfahrenen Ruderern Gerold, Thomas, Stefan G.,Stafan Ho, Bianca, Silke, Alice, Jens, Hendrik und Oliver werden 15 hochmotivierte junge Leute mit ins Boot genommen. Sie sind mit viel Spaß bei der Sache. Schade, dass sie nur an stürmischen und kalten Frühlingsabenden auf dem Leeraner Hafen trainieren konnten. Doch das Wetter soll besser werden.

Wir bedanken uns bei Sarah, die das Team mit neuen Shirts ausgestattet hat.

 


 

24.04.2012

 

Merle Rosenberger, die am vergangenen Wochenende auf dem Turnier in Tammingaburg ritt, war auf ihrem Schimmel "Little Joe" erfolgreich. In der Dressur Kl. A gewann sie und in der Dressur Kl. L/Trense belegten die beiden einen beachtlichen 5. Platz.

Es ist schon erstaunlich, wie schnell die beiden zusammengefunden haben. "Little Joe" ist noch gar nicht so lange im Besitz der Familie Rosenberger.

 

Aus Dörpen kehrt alle Reiter zufrieden zurück. (Alle Erfolge werden auf die RuF Leer-Bingum-Seite übertragen)

 

Da am kommenden und übernächsten Wochenende unsere Reiter alle Ontour sind, haben wir beschlossen, das freie Parcourspringen ausfallen zu lassen. Nach telefonischer Absprache steht unser Parcour allen Reitern zur Verfügung.

 

Infos für den Lehrgang bei Insa Grosch werden am weißen Brett stehen.

 

Fred bietet einen Springkurs für Anfänger und Fortgeschrittene vom 28.-30.04.2012 an. Anmelden in der Liste am weißen Brett oder Handy Fred 0173-2031693. 

 

Fred wird in den nächsten Wochen die Kindergärten übernehmen.

 

Am kommenden Wochenende starten etliche Reiter in Aschendorf.

 

Da unsere Schhulponys alle geimpft werden müssen, werden wir am 30.04.2012 keinen Reitunterricht erteilen.

Sie werden übernächstes Wochenende wieder mit ihren Reitern in Ihrhove starten.

 


 

20.04.2012

 

Am kommenden Wochenende starten unsere Reiter/-innen auf den Turnieren in Tammingaburg und Dörpen. Viel Erfolg!

 

Folgende Reiterinnen starten bei den Weser-Ems-Meisterschaften: Jennifer Hoemske, Jana Weers, Jonna Kanzler, Maxine Vosse und als Ersatzreiterin Hanna Ligmann.

 

Unser Stall erhielt am vergangenen Mittwoch von Tonko und Kerstin Barlagen eine Einladung.

In den Sommerferien werden wir diese Einladung gerne annehmen:

Mit den Kindern, Ponys und Pferden dürfen wir in Großoldendorf auf Tonkos und Kerstins Anwesen zelten, mit den Pferden und Ponys trainieren und Ausritte unternehmen. Auch unsere Schulponys dürfen mit. Infos folgen.

 

Fast jedes Jahr organisieren wir ein Parcourspringen Anfang Mai mit Bockbieranstich. Am kommenden Montag wir sich der Vorstand damit befassen. Ein Handycap: Unsere Reiter/-innen nehmen an dem Wochenende (Ende April/Anfang Mai) an etlichen Turnieren teil.

 

Die Vorbereitungen auf unser Turnier, das im Juli auf unserer Anlage stattfindet, laufen auf Hochtouren.

Es macht viel Spaß mit einem neuen Team zusammenzuarbeiten.

 

In den letzten Wochen wurde vermehrt im Unterricht auf den Schulponys darauf geachtet, dass die Reiter/-innen lernen, in der Abteilung Abstände einzuhalten. Natürlich fehlt die Armkraft. Das Annehmen und Nachgeben muß umgesetzt werden.

Wie heißt es so schön: "Alles braucht seine Zeit." 

Natürlich müssen wir in dieser Phase auf unsere Ponys Rücksicht nehmen.

In den fortgeschrittenen Abteilungen sieht es schon sehr gut aus, so dass Aufgaben und Küren geritten werden können.

 

Am 30.04./01.05.2012 nehmen einige Reiterinnen an einem Dressurlehrgang in Aschendorf auf der Anlage der Familie Grosch teil.

 


 

17.04.2012

 

Qualifikation gesichert

Heute erhielt ich einen Anruf vom Pferdesportverband, dass sich unsere erste Ponyspielmannschaft für die Weser-Ems Meisterschaften Anfang Juni in Neuenkirchen-Bramsche qualifiziert hat.

In Kürze werden wir das Training wieder aufnehmen.

 

Und wieder liegt ein erfolgreiches Wochenende hinter uns.

Am Samstagmorgen - recht früh - begannen die ersten Prüfungen für den Nachwuchs. Beachtliche Leistungen in der Dressur und im Springen sorgten für Siege und gute Plazierungen. (Alle Ergebnisse werden auf die Homepage des RuF Leer-Bingum gesetzt.)

Jennifer, Jana und Merle zeigten tolle Ritte im Enova Dressurcup mit Pferdewechsel. Jennifer errang sehr gute Wertnoten auf den Ponys ihrer Mitkonkurrenten. Ihr war der Sieg nicht zu nehmen. Auch Jana zog nach und wurde Zweite. Merle errang den 3. Platz in der Dressurprüfung Klasse A* mit Pferdewechsel.

Für einige Reiterinnen war es das erste Mal, dass sie mit ihren neuerworbenen Ponys an den Start gingen. Alle haben ihre Starts mit Bravour gemeistert.

In der Jugendreiterprüfung ging Bingum mit 24 Reiter/-innen an den Start. In drei Abteilungen ging der Sieg nach Bingum. Finja, Betty und Anna heißen die Sieger.

Alle anderen folgten mit guten Plazierungen. Man freut sich, wenn alle Beteiligten mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache sind. Natürlich spielt die Aufregung eine große Rolle. Wichtig ist vor allen Dingen, dass unsere Ponys immer die Nerven behalten. Besonders gefreut haben wir uns über Jannes, der trotz seines Handycaps auf Tanja die Abteilung anführen mußte und seine Aufgabe so toll gemeistert hat.

 

Der "Elternverein für  krebskranker Kinder und ihre Familien in Ostfriesland", die Gruppe "Herzkinder-Ost-Friesland" und der "Mukoviszidose-Verein" veranstalten am 27.Oktober 2012 in der Ostfrieslandhalle in Leer ein Benefizkonzert - die "3. Night of Ostfreesen Rock". Unter anderem tritt dort die Kultband der 60er Jahre "The Lords" auf. Also meine Idole! Wir haben uns entschlossen, diese Großveranstaltung zu unterstützen. Wer mitmöchte: Liste hängt am weißen Brett.

Ralf Gebler wird sich um die Eintrittskarten kümmern (www.ev-krebskranke-kinder.de)

 


 

13.04.2012

 

Am kommenden Wochenende findet in Bunderhee das WBO-Turnier statt.

Auch unsere Schulpferde und -ponys nehmen mit ihren Reiterinnen und Reitern daran teil.

Alle, die am Jugendreitwettbewerb teilnehmen, bitte um 11:30 Uhr da sein. Silke erklärt für Euch die Startbereitschaft.

Wir wünschen allen viel Erfolg.

 

Der etwas andere Dressurlehrgang hat allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht. Am 2. Lehrgangstag wurde ein Dressurviereck in Halle 2 aufgebaut, ein Richtertisch aufgestellt, weil Alice die Richterin Insa Grosch nach Absprache mit den Eltern eingeladen hatte. Sie beurteilte alle Teilnehmer. Es wurden Wertnoten vergeben und auf Schwächen und Stärken der Paare hingewiesen. Petra hielt alles schriftlich fest und so konnten am 3. Lehrgangstag die Bögen durchgearbeitet werden.

Wir bedanken uns bei Frau Insa Grosch.

 

Für die Pferde und Ponys war die doch etwas ungewohnte Halle zuerst ein kleines Handycap. Auch daran müssen sie sich gewöhnen.

 

Der Reitbetrieb startete am Mittwoch etwas ungewöhnlich. Alle Gruppen mußten all die Pferde und Ponys putzen. Die Donnerstagsgruppen putzten alle Sättel und Trensen. Die Freitagsgruppen fangen an, die Pferde und Ponys zu waschen.

Es gibt immer lange Gesichter, wenn diese Arbeiten verrichtet werden müssen, weil eigentlich das Reiten im Vordergrund steht.

 

Unsere Kleinen!

Natürlich haben wir einige Hinweisschilder und kluge Sprüche an der Außenbande befestigt.

Einer lautet: "Merke Dir auf allen Wegen, reiten lernt man nur durch fegen!"

Wies mich nicht eine kleine Reiterin darauf hin, dass darauf nichts von putzen steht.........!

 


10.04.2012

 

Die Hengstpräsentation

 

Ja, so spontan sind wir.

Bei einer Tasse Tee am Vorabend der Hengstschau in Timmel wurde überlegt noch kurzfristig eine kleine Showeinlage während der Präsentation einzubauen. Ein Hilferuf auf Facebook und so wurden am gestrigen Morgen noch ein paar Tanzschritte eingeübt. Sven übte den berühmten Hüftschwung nach dem Lied "I sing a liad für di" von Andreas Gabalier. Er zog den überraschten Moderator und die Zuschauer so in seinen Bann, dass die ganze Halle am klatschen war.

 

Es war ein schönes Schaubild, wie Mareike Büürma, Wiebke Brakhuis, Alice und Hanna unsere vier Hengste Showtime, Celebration AS, Shooting Star und Silver Convention zuerst einzeln zeigten. Die Hengste präsentierten sich von ihrer besten Seite, doch ihre Nervenstärke ist einmalig.

Showtime, er ist mittlerweile 19 Jahre alt, zeigte allen noch einmal sein ganzes Können. Alice hat ihn jetzt an Hanna abgegeben und wir waren besonders Stolz, dass sie als 10jährige zum ersten Mal sich dieser Herausforderung stellte.

Ein ganz besonderes Bild boten alle vier Reiterinnen zum Schluß, als Showtime mit seinen drei gekörten Hengsten noch einmal in die Bahn kamen. Es war ein sehr bewegender Moment und ich glaube, einmalig in jeder züchterischen Karriere.

 

 

Das wir von den Zuschauern ein tolles Feedback erhielten, macht uns besonders Stolz. Somit hat sich die Arbeit gelohnt. Es ist ein Aufwand, den wir als Familie gar nicht bewältigen können.

Wir bedanken uns bei Thomas, Basti, Mareike Bronn, Mareike Büürma, Wiebke, Merle, Jana, Emy, Sven und Michaela.

(Fotos sind unter Fotoalbum/Hengste Timmel 2012 zu finden)

 

War das ein wunderschönes Osterfeuer, was wir mit den Mitgliedern und Einstellern erlebt haben. Unsere Jugendlichen hatte die Organisation übernommen. Die Mütter sorgten für ein leckeres Salatbuffet, die Kinder spielten am Osterfeuer und so ließen wir es uns gutgehen. Ich denke, dass wir die nächsten Veranstaltungen auch beruhigt in die Hände unserer Jugendlichen legen können.

 

Alice hat für den Dressurlehrgang noch ein kleine Überraschung. Eine Richterin wird zum Schluß des Lehrgangs alle Reiterinnen und Reiter einzeln beurteilen und bewerten.

 


 

05.04.2012

 

Unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden herzlichen Glückwunsch.

 

Fly:

 

Wenn Du Deine kleine Welt entdeckst und gemerkt hast, wie schön sie ist.

Wenn Du die ersten Schritte gegangen bist und weißt, dass, wer fällt, auch wieder aufstehen kann, dann sind Deine Flügel ein Stück gewachsen.

 

Wenn Du Deine ersten Kämpfe hinter Dich gebracht hast und merkst, dass die anderen eigentlich gar nicht so übel sind.

Wenn Du erlebst, dass Du selbst etwas kannst und es Spaß macht, etwas zu wagen und auszuprobieren, - dann sind Deine Flügel ein Stück gewachsen.

 

Wenn Du nach Niederlagen wieder aufstehen kannst und spürst, dass sie Dich nicht ärmer, sondern reicher machen.

Wenn Du merkst, dass Gott Dich liebt und das Beste für Dich bereit hält und Du erfährst, dass seine Liebe zu Dir unvergleichlich ist.

Wenn er Dich mit Glück beschenkt und die Freude Dich überfällt,

dann sind Deine Flügel ein Stück gewachsen.

 

Es braucht eine gewisse Zeit bis Du stark genug sein wirst, und reichlich Vertrauen, Erfahrung und Mut gesammelt hast, um endlich die große Welt zu erobern.

Aber dann sollte Dich nichts mehr aufhalten.

 

Denn: Dann solltest Du einfach fliegen.

 

Alles Gute für unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden für ihren weiteren Lebensweg.

 

 

Wir möchten unsere Einsteller bitten, an den Feiertagen die Mittagsruhe von 12:30 - 15:00 Uhr einzuhalten.

 

Wegen der großen Nachfrage von Anfängerstunden in den Sommerferien, werden wir uns bemühen, so schnell wie möglich die Termine ins Netz zu stellen. Über e-mail kann dann korrespondiert werden.

 

Leider können wir im Moment keine Leasingponys mehr zur Verfügung stellen. Wir haben eine Warteliste angelegt. Wir werden uns dann mit Euch in Verbindung setzen.

 

Der Anfängerspringkurs bei Fred hat allen Teilnehmern doch eine Sicherheit am Sprung gegeben - auch Dank Freds Geduld.

Der Kurs wird zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal angeboten.

 


 

02.04.2012

 

Ein erfolgreiches und hochzufriedenes Wochenende.

 

Mit einem Sieg und etlichen vorderen Plazierungen endete das vergangene Turnierwochenende für Alice und unsere drei Hengste. Trotz der extrem widrigen und windigen Wetterverhältnisse zeigten Celebration, Silver Convention und Shooting Star ihre charakterlichen Stärken. Sie ließen sich zu keinem Zeitpunkt aus der Ruhe bringen und geben Alice schon eine enorme Sicherheit. Seit 23 Jahren geht sie jetzt schon mit unseren gekörten Hengsten auf die Turniere. Es ist immer wieder für sie eine Herausforderung, die Hengste in einem sehr konsequenten, aber auch liebevollen Umgang soweit auszubilden, dass sie erfolgreich am Turniergeschehen teilnehmen.

 

Ist der Bauer nicht hinterm Deich machen die Gänse einen gefräßigen Rundumschlag. Es ist schon traurig, dass die Nonnengänse zu tausenden über die Wiesen herfallen und das junge Gras mit Wurzel aus dem Boden ziehen und somit kahle Stellen verursachen. Davon erholt sich die Grasnarbe fast den ganzen Sommer nicht wieder. Doch wenn sie Albert in seinem alten Geländewagen über den Deich kommen sehen, machen sie sich auf und davon.

 

Auch die Krähenplage nimmt zu. So auch am vergangenen Wochenende.

Ein Schaf hatte zwei Lämmer geboren. Sofort wurden die Lämmer von den Krähen attackiert und die Augen ausgehackt. Ein Qualvoller Tod der sehr bitter ist.

 

Trotz der Ferien sind die Reistunden gut besucht und alle Ponys sind im Einsatz. Am Mittwoch finden die letzten Reitstunden statt. Dann gehen unsere Ponys in den verdienten Urlaub.

Dies gilt nicht für die Leasingponys und -pferde.

Am Mittwoch den 11.01.2012 geht es dann weiter.

 


 

30.03.2012

 

Am 05.04.,10.04. und 11.04.2012 findet ein Dressurlehrgang statt. Alice wird den Lehrgang leiten. (Nur begrenzte Teilnehmerzahl)

Anmeldung am weißen Brett.

 

Der Springlehrgang, den Fred leitet, fängt am 02.04.2012 um 10 Uhr an. Fred wird die Gruppen einteilen.

 

An diesem Wochenende finden in Bunderhee die Bezirksmeisterschaften statt. Unseren Reitern viel Erfolg.

Wir wünschen dem RuF Rheiderland ein erfolgreiches Turnier.

 

Am 14. und 15.04.2012 findet dort ebenfalls das WBO Turnier statt. Vom Stall werden wir mit über 30 Kindern an den Start gehen. Es wird wieder ein logistischer Akt werden. Dank an die Eltern unserer Großen, die ihre Hänger zur Verfügung stellen.

 

Unsere ganz Kleinen, die eigentlich in der Führzügel gut aufgehoben wären, haben über den Winter enorme Fortschritte gemacht. Sie sind so selbstbewußt und möchten unbedingt in der Jugendreiterprüfung an den Start gehen. Da auf unsere Schulponys Verlaß ist, werden wir sie starten lassen.

 

Fürs Osterfeuer gibt es ein Überangebot an Salaten, berichten unsere Jugendlichen. Wer andere Leckereien im Angebot hat, kann diese gerne mitbringen.

 

Leider kann ich unseren Ponyspielkindern noch keinen Termin für die Weser-Ems Meisterschaften der Ponyspiele mitteilen. Sie sollen in Neuenkirchen/Bramsche stattfinden.

Die teilnehmenden Mannschaften werden vom PSVWE prozentual aus den Ligen berechnet. Wir hoffen, dass uns der 2. Platz für eine Teilnahme reicht.

 


 

 

26.03.2012

 

An manchen Tagen fällt es einem schwer, seinen gewohnten Gang zu gehen.

 

Das schöne Frühlingswetter ließ es zu, die ersten Ausritte mit den Schulponys zu machen. Ruhig und wie gewohnt und das nun schon im 28. Jahr ging es zum Platz neben der Ems Marina Bingum. Wo ist die Zeit geblieben fragt man sich. Aber mit der Feststellung, keinen Tag missen zu wollen.

 

Am vergangenen Wochenende fand in Timmel ein Dressurturnier statt.

Am Freitag ging Alice mit unseren drei Hengsten "Shooting Star", "Celebration" und "Silver Convention" an den Start. Der erste Start in dieser Saison. Alle drei Hengste waren in allen Prüfungen vorne plaziert. Das macht uns besonders Stolz.

Merle war ebenfalls auf "Little Joe" in der Dressurprüfung Kl. A plaziert.

Unsere Kleinsten starteten in der Jugendreiterprüfung. Fabienne auf Kim siegte und Anna wurde Zweite. Herzlichen Glückwunsch.

 

Therese Behrends-Görlitz eröffnete vergangenen Sonnabend ihren Reitsportladen. Wir wünschen ihr alles Gute.

 

Der Springplatz wurde wieder mit Hindernissen bestückt und somit finden dort wieder die Springstunden statt.

Ebenfalls stellen wir den doch recht anspruchsvollen Platz für das Parcourspringen zur Verfügung.

Aus diesem Grund haben wir dieses Jahr auf die Jungpferdeprüfung auf unserem Turnier verzichtet, da einige Reiter den Platz für Jungpferde zu anspruchsvoll fanden.

 


 

 

21.03.2012

 

Das Osterfeuer hat Albert fast fertig gestapelt.

 

Unsere Jugendlichen möchten das Drumherum organisieren.

Sie treffen sich heute Abend zur Besprechung im Casino.

Weitere Themen sind u.a: junge  Erwachsene und Jugendliche sollen ins Turniergeschehen eingebracht werden und die Homepage soll mitgestaltet werden. Weitere Infos auf Facebook.

An dem Abend werde ich auch meine verlorene Wette selbstverständlich einlösen.

 

Es ist einfach schön, mitanzusehen dass sich die Jugendlichen zu einer Reitergemeinschaft zusammengefunden haben.

 

Für unsere kleinen Ponyreiter sind wir am Überlegen, einem Ponyclub zu gründen. Die Idee kam von einer Mama unserer Reitschüler. Infos werden noch folgen.

 

Es ist einiges los auf unserer Anlage. Urlaubsgäste, die bei uns zu Gast waren, waren schon der Meinung, dass es hier zugeht, wie in dem Film "Immenhof". Ein schöner Vergleich.

 

Ein einsamer Student kam am Montagabend mit seinem Liegerad auf den Hof gefahren und bat uns, sein Zelt für eine Nacht aufschlagen zu dürfen, weil der Campingplatz noch nicht geöffnet hat. Er ist von Berlin aus gestartet und sei auf der Durchreise nach Spanien.

Beim Abendbrot erzählte Christian mehr von sich und seiner Reise. Wir wünschen ihm eine unvergessene Reise. Pass auf Dich auf.

 


 

 

20.03.2012

 

Am Donnerstag, den 22.03.2012 findet kein Unterricht bei Alice statt.

Diese Stunde wird am Samstag vormittag nachgeholt.

 


 

 

19.03.2012

 

Termine Osterferien:

In den Osterferien fangen wir wieder um 15:30 Uhr mit den Reitstunden an. Da doch sehr viele Familien in Urlaub fahren, legen wir die Stunden zusammen.

 

Vom 04. bis zum 10.04.2012 machen unsere Ponys Urlaub.

 

Wir bedanken uns beim RuF Tammingaburg für die Einladung zu ihrem Reitertag am Ostermontag. Leider können wir mit unseren Schulponys nicht daran teilnehmen, weil wir an der Hengstschau in Timmel teilnehmen.

Anschreiben "weißes Brett", Nennungsschluß 31.03.2012.

 

Alice, Michaela, Mareike und Merle nahmen an einem Dressurlehrgang in Timmel teil. Hier konnten sie neue Eindrücke gewinnen.

 

Die ersten Listen mit den Adressen der Oldie Reiter aus dem Bezirk Aurich wurden schon wieder zurückgeschickt. Es freut mich, dass fast alle Adressen ausfindig gemacht werden konnten. In den USA leben zwei Reiter. Ob man diese Adressen ausfindig machen kann, ist fraglich.

Alte Fotos sollen jetzt zusammengetragen werden, da einige Ehemalige eine Fotogalerie anfertigen möchten. Ebenfalls wird an einem Rahmenprogramm gearbeitet. Doch das Wichtigste ist, es soll genügend Zeit zum Klönen bleiben.

 

Springlehrgang bei Fred für Anfänger und Fortgeschrittene vom 02. - 04.04.2012. Beginn 10 Uhr. Infos am weißen Brett.

Wir stellen einige Schulponys zur Verfügung.

 


 

 

16.03.2012

 

Am Ostermontag findet im RTC Timmel eine Ponyhengstschau mit buntem Schauprogramm statt. Beginn 14 Uhr.

Veranstalter sind die Ponyhengsthalter des Bezirks Ostfriesland im Pferdestammbuch Weser-Ems.

Wir werden mit Showtime und seinen drei gekörten Söhnen daran teilnehmen.

 

Gute Nachrichten aus den Niederlanden. Alle Vieh-und Pferdemärkte und Reitturniere finden wieder statt, da keine weiteren infizierten Pferde registriert wurden.

 

Gestern Abend traf sich das Orga Team um die 1. Bingumer Team Trophy Cup, welcher am 07./08.07.2012 stattfindet, zu organisieren. Ein neues, hochmotiviertes Orga Team um Helmut mit neuen Leuten, tollen Ideen und Gedanken werden sich gewissenhaft wieder um eine gelungene Veranstaltung bemühen. Wir freuen uns darauf.

 

Da im vergangen Jahr beide Turnierveranstaltungen verregnet sind, haben wir dieses Jahr den Hundertjährigen Kalender zu Rate gezogen.

An unserem eigentlichen Turnierwochenende wird wieder ein Regenloch prognostiziert und somit wurde der 07./08. Juli bevorzugt, denn laut Aussage des Hundertjährigen Kalenders soll es sehr schön werden.

 

Die Nennungen für das Turnier in Bunde vom 14.-15. April sind verschickt worden.

Es ist das erste Turnier, wo wir mit unseren Schulponys an den Start gehen.

Da wir nicht alle Mitglieder im Verein mitnehmen können, läuft es so wie im vergangenen Jahr. Wir haben Gruppen gebildet, so das alle die Chace haben, an der Saison 2012 teilnehmen zu können.

 


 

13.03.2012

 

Am vergangenen Wochenende fand der letzte Westernlehrgang mit Viola Ehrenstein auf unserer Anlage statt.

Ein sehr engagierter und ansprechender Lehrgang der den Westernreitern aus der Umggebung geboten wurde.

Wir wünschen den Wersternreitern für die kommende Saison alles Gute.

 

Dank des schönen Wetters konnten unsere Einsteller schon ihre ersten Reitstunden auf dem Platz abhalten, da beide Hallen - auch durch den Dressurlehrgang - belegt waren.

 

Ein Bodenkurs mit Therese ist wieder in Planung. Wer interesse hat, sollte sich in der Liste am weißen Brett eintragen. Wir werden wieder unsere Schulponys zur Verfügung stellen. Infos folgen.

 

Am Tag der offenen Stalltür werden wir in diesem Jahr nicht teilnehmen. Anfang Mai ist einfach zu früh. Es fallen viele Außenarbeiten an: der Garten muß neu angelegt werden, die Straße vor Halle I wird eine neue Teerdecke erhalten, die Umzäunungen müssen alles gestrichen werden. Der größte Aufwand wird der Anstrich aller Stahlträger in Halle I sein.

Das Frühjahr kann kommen.

 

Es ist eigentlich für uns nichts neues, wenn Großeltern mit ihren Enkeln zum reiten kommen. Ebenfalls erhalten wir viel Besuch von unseren älteren Bingumer Bewohnern. Zwei Seniorenheime, deren Beschäftigungstherapeuten man kennt, kamen zu uns. Für die betagten Menschen ist es ein Erlebnis und eine Kindheitserinnerung mit all den Tieren. Sie erzählen im Casino bei einer Tasse Tee, wie sie mit ihren Eltern und später Familien, ihr teilweise sehr schweres Leben lebten.

Jetzt hat sich ein weiteres Seniorenheim gemeldet, ob auch sie einmal vorbei kommen dürfen.

 


 

08.03.2012

 

Seuchenalarm in den Niederlanden

 

In den Niederlanden sind alle Vieh- und Pferdemärkte bis auf weiteres abgesagt worden, ebenso die Reitturniere. Ein gefährlicher Virus aus Ostafrika ist eingeschleppt worden. Das bedeutet wieder höchste Alarmstufe in den Reitställen.

 

Am Wochenende wird wieder tüchtig trainiert:

 

Am kommenden Samstag sind beide Hallen von 9 Uhr -13:30 Uhr wegen Lehrgängen belegt. Halle I ist ab 14 Uhr für Einsteller wieder freigegeben. Halle II ist bis ca. 17 Uhr belegt.

Am Sonntag ist Halle II ebenfalls von 10 Uhr bis ca. 17 Uhr für die Westernreiter reserviert.

Bei schönem Wetter kann auf den Dressurplatz neben Halle II ausgewichen werden.

 

Für Jennifer und die ostfriesische Ponymannschaft lief es beim Jugendvergleich nicht so gut. Platz 4 wurde erreicht. Frauke war Ersatzreiterin.

 

Für das Reitturnier in Bunde müssen die Nennungen ausgefüllt werden!

 

 


 

05.03.2012

 

Am vergangen Freitagabend fand in der Spielfarm die Jahreshauptversammlung des RuF Leer-Bingum statt. Unser Vereinsvorsitzender konnte viele Mitglieder begrüßen.

Ein Punkt auf der Tagesordnung war u.a. die Ehrung der Reiterinnen und Reiter für ihre Erfolge aus dem Vorjahr.

 

Es ist schon erstaunlich, dass 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die dem RuF angehören, das ganze Jahr an vielen Turnierveranstaltungen teilgenommen haben. Fast alle Reiter kommen aus unserem Stall.

Über 400 Plazierungen konnten sie mit den Pferden und Ponys erzielen. Eine sehr beachtliche Leistung. Ein Dank gebührt ihren engagierten Trainern.

 

Für mich ist es immer wieder ein sehr emotionaler Moment, wenn unsere zum Teil 20jährigen Reiter/-innen vor einem stehen und geehrt werden. Es sind junge Erwachsene, die als 4jährige zu uns auf den Hof kamen. Wir als Familie haben ihre ganze Kindheit miterlebt. Mein größter Wunsch ist es, dass sie sich später einmal gerne an uns zurückerinnern.

 

Jennifer, Jana, Emily und Maxi bekamen noch einmal eine besondere Ehrung für ihre großartige Leistung bei den Bundesponyspielen.

 

Nach Beendigung der Versammlung durften alle Kinder und Junggebliebene an die Spielgeräte.

 

Wir bedanken uns bei Uli für das nette Umfeld.

 

Hoch zufrieden kehrten unsere Oldies am Samstag mit guten Plazierungen aus Papenburg zurück.

Für unsere Jugendlichen was es das erste Reitturnier in dieser Saison. Sie freuten sich ebenfalls über Siege und vordere Plazierungen.

 

Unsere Kinderparty war ein lustiges Fest. Alle 70 kostümierten Partygäste im Griff zu halten war schon ganz schön anstrengend, denn wegen des milden Wetters wurde auch draußen gespielt und getobt.

Für das beste Kostüm gab es kostenlose Reitstunden.

 

Mein Dank gilt denjenigen, die mir mein Archiv wieder hergestellt haben, denn:

 

Ist vergessen wollen nichts anderes als die Erinnerungen zerstören?

Dabei ist gerade sie das Kostbarste was uns bleibt.

 


 

29.02.2012

 

Am Wochenende ist wieder eine Menge los.

 

Der Startschuß für die Turniersaison 2012 für unsere Reiterinnen und Reiter fällt am kommenden Wochenende in Papenburg. Wir wünschen den Teilnehmern viel Erfolg.

 

Auch unsere "Oldies" Berni, Micha und Uli gehen an den Start. Auch Euch viel Spaß und Erfolg.

 

Jennifer und Frauke fahren zum Finale des Jugendvergleichwettkampfs nach Damme. Wir wünschen den beiden ostfriesischen Mannschaften viel Glück.

 

Am Samstag um 16 Uhr startet unsere Kinderparty. Alle Teilnehmer freuen sich darauf und das ist das Schönste an der Party.

 

Für das Oldietreffen wurden über 300 Reiter/-innen ermittelt. In Listen und in Bezirke wurde sie aufgelistet. Es haben sich freundlicherweise viele ehemalige Reiter und Reiterinnen bereit erklärt, die Listen durchzuschauen. Somit können noch Oldies ermittelt und Adressen aufgeschrieben werden. Wichtig ist, dass wir verstorbene Reiter gesondert in der Liste aufführen, denn sie gehörten auch zu den Menschen, die nach dem Krieg den ostfriesischen Turniersport gefördert und geprägt haben. Ein Gespräch mit einem alteren Reiter ging mir sehr zu Herzen. Er was der Meinung, dieses Wiedersehen doch eher und nicht erst im Spätsommer zu veranstalten.

 

Internet weiß alles.....

....und somit konnten wir den Kontakt mit der Admin von Karl Buskohl aufnehmen. Karl ist ein sehr bekannter Rockmusiker, Gitarrist, Komponist und Produzent. Peter Maffay und Udo Lindenberg sind nur einige der bekanntesten Sänger, die er begleitet hat.

Früher, in den 60er Jahren, ritt er für den RuF Ihrhove. In einer sehr netten Rückantwort wurde uns bestätigt, dass alle Infos zum Oldietreffen an Karl weitergeleitet werden.

 

Am 24.03.2012 planen die Erwachsenen auf den Schulpferden einen Ausritt nach Rhede in Richtung Niederlande. Johann hat eine schöne Strecke ausgesucht. Anschließend soll gegrillt werden.

 

Die Springstunden bei Fred fallen Freitag und die komplette nächste Woche aus. Wir wünschen Dir gute Besserung.

 

Am Freitag findet daraufhin eine Privatstunde in Halle II statt. Die Uhrzeit wird am weißen Brett bekannt gegeben.

 


 

 

27.02.2012

 

Shooting Star Siegerhengst

Am vergangenen Sonnabend fand in Vechta die Nachkörung und Hengstprämierung statt.

Unser Pintohengst "Shooting Star" v. Showtime u. Landor S erhielt die Siegerschärpe. Ein beachtlicher und erfreulicher Erfolg unserer Scheckenzucht.

 

Am vergangenen Wochenende fand vom Bezirksverband ein Training für das Finale des Jugendvergleichwettbewerb in Damme statt. Jennifer und Frauke nahmen daran teil.

 

Wir konnten die Veranstaltung in Dörpen absagen. Dort fand ein Seminar statt, wo wir die Ponyspiele präsentieren sollten.

 

Unsere Oldies nahmen noch einmal die Gelegenheit wahr. Sie fuhren zum Parcourspringen nach Papenburg, wo sie am kommenden Wochenende an den Start gehen.

 

Am kommenden Wochenende findet unsere verspätete Kinderparty statt. Es ist schwer, einen Termin hinzubekommen, wo alle können. Einige Eltern baten mich, diese Veranstaltung zu verschieben.

 

Irgendwie herrschte am vergangenen Sonnabend eine ungewohnte Ruhe auf unserer Anlage.

Der Grund wurde schnell gefunden. Unsere Jugendlichen mußten ihre Frisörtermine wahrnehmen, denn am Abend stand der Reiterball an. Es freut mich, dass ihr alle viel Spaß hattet. Selbstverständlich wird von meiner Seite die Wette eingelöst.

 

Wie ich mitgekommen habe, wollen unsere Jugendlichen eine Osterfeuerparty organisieren.

 

Am kommenden Freitag findet die Jahreshauptveranstaltung des RuF Leer-Bingum in der Spielfarm Leer statt. Alle Reiter/-innen, die an der Turniersaison 2011 teilgenommen haben, bekommen eine Urkunde.

 


 

 

21.02.2012

 

Ponyspiele sind Spitze!

So tönte es auch am vergangenen Sonnabend durch die Reithalle des Ruf Filsum. Es wurden noch einmal drei Spieltage durchgeführt. Spannende Wettkämpfe mit hauchdünnen Entscheidungen wurden geboten. Bis zum letzten Spieltag führte unsere 1. Mannschaft, doch dann mußten sie die Führung und den Gesamtsieg an Esens abgeben.

Unsere 2. Mannschaft steigerte sich in den Wettkämpfen enorm. Sie belegten einen beachtlichen 3. Platz.

Es sind junge Reiterinnen und Reiter, die schon seit drei Jahren zusammen eine Mannschaft bilden und somit aufeinander abgestimmt sind.

Es ist immer wieder bewundernswert, wie unsere Kleinen die Wettkämpfe meistern. Sie haben viel gelernt, denn ein Mannschaftswettkampf muß gelebt werden. Mit Höhen und Tiefen, mit Sieg und Niederlage, mit Respekt und Achtung. Was auch seitens der Eltern und Betreuer gilt. Diese Ponyspiele sind die ersten Mannschaftswettbewerbe, die Reiter erleben. Später, im Laufe der Reiterkarriere, wird man zum Einzelkämpfer.

 

Ich habe mich gefreut, dass so viele Oldiereiter sich auf ein gemeinsames Wiedersehen freuen.

Die Unterstützung ist groß und die, mit denen man zusammenkommt, erinnern sich gerne an die vielen gemeinsamen Veranstaltungen und Turniere. Es hat sich einfach alles geändert, hört man von allen Seiten. Ja, die Menschen haben sich geändert, aber - Gott sei dank - die Pferde nicht.

Dieses Treffen ist für den Spätsommer geplant, da die Adressen ausfindig gemacht werden müssen. Der größte Teil der damaligen Reiter waren Landwirte, die an den Wochenenden mit ihren Pferden die Turniere besuchten. Sie sind noch zum größten Teil auf ihren Höfen zu erreichen. 

 


 

15.02.2012

 

Es ist viel los im Stall, doch um ehrenamtliche Mamas, Papas und Jugendliche können wir uns nicht beklagen.

 

Morgen Abend treffen sich die Mütter unserer Reiterkinder zu einem Vortragsabend, den Bianca vorgeschlagen hat.

 

Am kommenden Freitag steht für unsere Jugendlichen der Kinobesuch an. Um 19 Uhr treffen sie sich bei Holly Wood´s Café.

 

Unsere Jungen, die sich bei einer Tasse Tee im Casino getroffen hatten und von dem Kinobesuch hörten, möchten mit uns und ihren Reiterkumpels auch gerne ins Kino und anschließend Eis essen. Silke wird mit Euch einen Termin absprechen und eine Liste am weißen Brett aushängen.

 

Unsere erwachsenen Reitergruppen planen eine Tagestour mit Pferd. Dank an Johann, der sich darum kümmert.

 

Am Samstagabend war es eine Augenweide, wie sich unsere Jugendlichen im Stall zu einem privaten Tanzkurs trafen um für den Reiterball fit zu sein. Keine Discomusik tönte aus den Boxen sondern Walzermusik.

 

Da wir doch ein sehr turbulentes Jahr hinter uns gelassen habe, möchten wir wieder vermehrt unsere Hofaktivitäten in den Vordergrund stellen.

Auch in den Sommerferien möchten wir für unsere Kinder und Jugendlichen Tagestouren anbieten. Infos werden wir unter "Ferienprogramm" bekannt geben.

 

Es ist eine Fahrradtour im Mai von Leer nach Buxtehude - Jork - Blankenese -St. Pauli - Hamburg in Planung. Dank an Uli für ihr Angebot, worauf wir gerne zurückkommen.

 

Es war sehr kurzfristig für nächsten Samstag Schleifen und Urkunden für die Teilnehmer an den Ponyspielen in Filsum zu bekommen. Doch dank Friederike und dem Bezirksvorstand ist es gelungen, dass alle ihre verdiente Anerkennung mit nach Hause nehmen können.

 


 

13.02.2012

 

Am Sonnabend fanden bei Minustemperaturen die Ponyspiele der ostfriesischen Liga statt.

 

Es war schon ein kleiner logistischer Akt, mit 12 Ponys an den Spielen teilzunehmen. Doch auf unsere Eltern ist Verlass und so konnten noch einige Schlachtenbummler mitgenommen werden. Herzlichen Dank für die Unterstützung.

 

Die Ponys und die Kinder mußten zwischen den Spielen mit Decken, Jacken und heißen Getränken versorgt werden, da keine  Abreitehalle zur Verfügung stand.

Alle drei Mannschaften zeigten gute Leistungen.

 

Immer wieder bewundernswert, wie sich unsere altbewährten Ponys auf den Leistungsstand ihrer Reiter einstellen. Auch die Privatponys gaben ein sicheres Gefühl.

 

Da nur sechs Mannschaften an den Start gegangen sind, haben wir - auch aus Termingründen -  drei Spieltage absolviert. Die letzten drei Spieltage finden am kommenden Sonnabend in Filsum statt.

 

Bingum I führt die Tabelle ohne Spielverlust an, vor Esens, Filsum, Bingum II, Bingum III und Tammingaburg.

 

Natürlich konnten wir den Teilnehmern einen Besuch bei MC Donalds nicht abschlagen. Ein dankeschön geht an Nicole für eine schöne Geste.

 

Bedanken möchten wir  uns auch bei Claudia Grahn (Allianz) für ihre Unterstützung. Sie stattete unsere Kinder mit Pullovern und die Ponys mit Decken aus.

 

Fotos unter Fotoalbum/Ponyspiele 2012

 

Am 25.02.2012 werden wir mit einigen Ponyspielkindern nach Dörpen fahren. Dort findet ein Richter- und Ausbilderseminar statt. Weitere Infos folgen.

 


 

10.02.2012

 

Gestern Abend fand in Hesel die Bezirksversammlung statt.

Unser Vorsitzender, Herr Hermann Steffens, sprach in seinem Rückblick noch einmal die doch sehr positive Weser-Ems Meisterschaft der Ponyspiele im RTC in Timmel an. Es freut mich sehr, daß man nach über 20 Jahren der Zugehörigkeit in der Ponyliga mit all seinen Veranstaltungen, den Kindern etwas zurückgeben konnte.

 

Natürlich war das RTC Timmel ein wunderschöner Austragungsort und der RuF Leer-Bingum bedankt sich für die großzügige Unterstützung. Karina Fokken, ein ehemaliges Ponyspielkind, war für uns eine ideale Ansprechpartnerin.

 

Herr Meyer vom PSVWE bestätigte gestern Abend, dass der alte Modus für die Teilnahme an den Bundesponyspielen wieder in Kraft tritt.

So müssen sich die Mannschaften über die Weser-Ems Meisterschaft, die in diesem Jahr in Neuenkirchen stattfindet, qualifizieren.

 

Die Pferdesteuer, die Herr Meyer ansprach, wird so manchen Pferdebesitzer aufschrecken lassen. Noch ist es nicht aktuell, denn alle Verbände versuchen dagegen zu halten. Natürlich machen wir uns Gedanken, wie man den Betrieb langfristig weiterführen kann, wenn die Pferdesteuer bis zu € 750,- im Jahr beträgt.

 

Gestern Abend haben wir ebenfalls bekannt gegeben, dass im Herbst ein Oldietreffen der ostfriesischen Reiter stattfinden soll.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alte Kataloge und Zeitungsartikel wurden ausgekramt, denn zuerst muß ein Überblick verschafft werden.

Mitte bis Ende der 60er Jahre hat ein sehr einschneidender Umbruch, ein Generationenwechsel, stattgefunden. Dabei spielte die Mobilität eine sehr große Rolle.

Ebenfalls ist aus den früheren Katalogen, die in Filsum, Timmel, Esens, Leer, Ihrhove, Weener und Emden gedruckt wurden, zu erfahren, daß bis Ende 1968 nur sehr wenige Reiterinnen an den Start gingen. Anfang der 70er Jahre schoss die Teilnehmerzahl der weiblichen Teilnehmer in die Höhe.

Aktive Turnierreiter und -fahrer, die bis 1968 in den Prüfungen der Klassen A und L gestartet sind und in den oben genannten Katalogen aufgeführt wurden, sollen erfasst werden, um ihnen eine Einladung zukommen zu lassen. Die Veranstaltung soll in einem feierlichen Rahmen stattfinden.

 

Das diese Zeit sehr prägend für die Reiter gewesen sein muß,zeigt, dass Albert und einige andere Oldies nach mehr als 50 Jahren die Pferde mit Geschlecht, Farbe und Namen den Reitern zuordnen konnten. Ich denke, dass auch andere Anekdoten und Begebenheiten die Veranstaltung zu einem lebhaften Wiedersehen führen werden.

Weitere Infos folgen.


 

07.02.2012

 

Das frostige Wetter macht uns zu schaffen. Alle Tränken sind eingefroren und so müssen täglich viele Eimer Wasser geschleppt werden.

Unseren Schulpferden macht die Kälte nichts aus. Jeden Mittag sonnen sie sich draußen.

 

Die Hallenböden sind teilweise schon gefroren. Die Dressurstunde fällt heute aus. Die Teilnehmer an Freds Springstunden sollten das selber entscheiden. Die Springstunde morgen bei Tonko, die Abendgruppen und Westernstunden wurden ebenfalls abgesagt.

 

Eigentlich hatten wir schon bekannt gegeben, dass ab 10°C minus kein Schulbetrieb stattfindet.

Wenn aber das Thermometer in Bingum -10°C, in Leer -9°C und in Moormerland -8°C anzeigt, muss der Schulbetrieb weitergeführt werden, weil fast alle Reiter da sind. so in der letzten Woche und auch gestern.

Na Ja, an einem Becher Tee in den Reitstunden kann man die Hände schon wärmen - ein Rat der Kinder.

 

Am Samstag erhielten wir die Nachricht, dass bei Lauer Mulder in Tolbert die gesamten Gastronomiegebäude niedergebrannt sind. Erst kürzlich wurden die aufwendigen Renovierungsarbeiten beendet. Der Reithallenbetrieb wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Wir wünschen Lauer und seiner Familie viel Kraft für einen Neuaufbau.

 

Das Finale auf Bezirksebene ist für unsere Ponyreiterinnen sehr gut gelaufen. Jennifer auf Jolly Kör und Jana auf Fleur belegten die ersten beiden Plätze, Frauke auf Mara den Fünften. Sie liegt jetzt in der Gesamtwertung auf dem fünften Platz.

Jana belegt in der Gesamtwertung und sehr zu unserem Erstaunen den 7. Platz. Jennifer liegt an 2. Stelle und wird somit die ostfriesische Pony-Mannschaft in Damme auf Weser-Ems Ebene vertreten. Herzlichen Glückwunsch.

 

Der Teich neben dem Springplatz ist jetzt für die Schlittschuhläufer freigegeben!

 

Da es laut Wetterbericht am kommenden Samstag ansteigende Temperaturen geben soll und der Hallenboden in Esens reitbar ist, werden die Ponyspiele ausgetragen.

 


 

01.02.2012

 

Was wir teilweise mit unseren Reiterkindern und Jugendlichen erleben und erlebt haben, ist so einmalig. Oft denke ich, dass es eigentlich gar nicht so weiter gehen kann. Doch was ich in der letzten Woche erleben durfte, hat mich zu Tränen gerührt.

Susanne, eine Bingumerin, die jetzt in Köln lebt, ist eine bekannte Jugendbuchautorin. Sie kam früher als Kind oft zu uns und in den letzten Jahren mit ihrer Tochter. Susanne hat in all den Jahren immer große Anteilnahme an Harvey´s Tod bekundet. So saßen wir oft stundenlang im Gespräch vertieft. Im vergangenen Sommer deutete sie an, dass sie an einem Buch schreibt, welches sie mir widmen möchte. Am vergangenen Samstag erhielt ich eine Auflage. Der Roman trägt den Titel "Allein in der Stille: Der Tag als meine Mutter starb". Zu Tränen gerührt las ich auf der 3. Seite den Widmungstext: "Für Anna, ohne die dieser Roman wohl nie entstanden wäre" und immer wieder sind liebevolle Erinnerungen und Gespräche das Kostbarste, was uns am Leben erhält. Danke Susanne.

 

Am weißen Brett hängen einige Termine - bitte um Beachtung.

 

Am 17.02.2012 steht wieder ein Kinobesuch an. Der Film "Die Gefährten" von Steven Spielberg wollen sich unsere Jugendlichen gemeinsam ansehen. Der Film handelt von einem Farmerpferd Joey, der von den Wiesen in Devon über die Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges ziehen muß. Der Film soll sehr traurig sein.

 

Am kommenden Samstag findet in Emden das Finale für den Jugendvergleichswettkampf suf Bezirksebene statt. Jana, Frauke und Jennifer nehmen daran teil.

 

Die Grippewelle hat unseren Stall voll erwischt. Wir möchten darauf hinweisen, dass, wenn es den Kindern nicht gut geht, sie lieber Hause bleiben sollten.

 

Die Anfragen nach Anfängerstunden sind so groß. Wir müssen Euch leider auf die Sommerferien verweisen, dann werden erst wieder Anfängerkurse angeboten.

 

Am 02.03.2012 findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung des RuF Leer-Bingum in der Spielefarm in Leer statt. Alle Reiterinnen und Reiter aus unserem Verein werden nach einmal für ihre erfolgreiche Turnierteilnahme in de letzten Saison geehrt (von der Führzügelklasse bis zu den nachfolgenden Prüfungen - ebenso die erfolgreichen Mannschaften).

 


27.01.2012

 

Jetzt bin ich wieder ein Jahr älter geworden und stelle fest, dass das bloße Auf-der-Welt-sein etwas Großartiges ist.

Ich bedanke mich herzlich bei Euch allen für die vielen Glückwünsche und Geschenke.

 

Morgen früh findet von 9 - 12 Uhr die Dressurstunde in Hall II statt.

 

Therese wird die Gruppen, die am Bodenkurs teilnehmen, selber einteilen. Der Kurs beginnt morgen

um 14 Uhr in Halle II.

 

Mit unseren Reiterinnen und Reitern auf Schulpferden habe wir in diesem Monat versucht, dass sie lernen, selbstständig zu reiten und nicht hinter dem Tetenreiter herzureiten. Dieser Schwerpunkt wird auch weiterhin verfolgt, da einige in der nächsten Zeit gerne ein Leasingpony haben möchten.

 

Der Reiterball steht vor der Tür und unsere Stallgemeinschaft wird mit vielen Reiter/-innen daran teilnehmen. Da es doch einige Tänzer gibt, die nicht so gerne das Tanzbein schwingen, wird das Casino in eine Tanzfläche verwandelt und es soll fleißig geübt werden.

 

Selbstverständlich werden wir wieder mit den Kleinen und deren Papas eine Schlittenfahrt am Deich veranstalten. Sobald es schneit, werden wir einen Nachmittag kuzfristig bekannt geben.

 

Unsere Karnevalsparty in der Reithalle findet am 03.03.2012 statt. Beginn 16 Uhr - Ende 19 Uhr. Bringt gute Laune mit.

 

Eine Mitteilung von Albert an unsere Reiter:

Es wäre schön, wenn ihr selbstständig eine Liste in Halle II aufhängt und eintragt, wer den Hufschlag einharkt. Mit 3x pro Woche wäre uns geholfen. Ebenso den Vorplatz bei Halle II solltet ihr sauber halten, ebenso die Container.

 

Das Frühjahr steht vor der Tür und es stehen etliche Verschönerungsarbeiten an. Darum wäre es schön, wenn ihr diese Arbeiten übernehmen könntet. Ansonsten müssen wir uns eine andere Regelung einfallen lassen.

 


23.01.2012

 

Die Ponyspiele am 11.02.2012 müssen aus organisatorischen Gründen seitens des RuF Filsum nach Esens verlegt werden. Treffpunkt 8 Uhr.

 

Jennifer, Jana und Frauke haben sich für den Jugendvergleichswett-

kampf auf Bezirksebene in Emden am 05.12.2012 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch.

 

Die Ponyspielmannschaften erhielten eine Einladung vom PSVWE für das Ponycamp (Junkern Beel) vom 27. - 29.04.2012.

Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, müsst ihr Euch um Begleitpersonen kümmern, da ich an dem Wochenende nicht mitfahren kann. Kosten € 100,- p.P. laut Einladung RuF.

 

Das Ponycamp auf Norderney wurde jetzt vorverlegt, und zwar vom 09. - 12.08.2012. Infos werden noch bekanntgegeben.

 

Keine rosigen Zeiten für Reitvereine und Pferdebetriebe. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung hat einen Sportentwicklungsbericht (SEB) erstellt. Reitvereine und Pferdebetriebe wurden befragt. Ziel dieser Befragung ist es, Situationen in den Vereinen und Betrieben zu erhalten und für die Zukunft neue Strategien zu entwickeln. Es werden für Reitvereine und Pferdebetriebe keine rosigen Zeiten vorausgesagt.

Ich denke, die größten Probleme sind die Ganztagsschulen, der Leistungsdruck, ehrenamtliche Mitarbeiter, die steigenden Kosten in allen Bereichen der Futtergewinnung und die Energiekrise.

Das Thema Schöner, Größer und Besser sorgt ebenfalls für finanzielle Abhängigkeiten in den Vereinen und Betrieben, die fast nicht aufzufangen sind. Laut Aussage eines niederländischen Pferdehändlers haben in der niederländischen Grenzregion schon weit über 100 Pferdebetriebe aufgegeben. Umdenken müssen auch wir als Turnierausrichter, denn die Zeiten ändern sich. Jedoch sollte man in schwierigen Zeiten zusammenrücken und aufeinander zugehen. Alle Reiter/-innen und auch Mitglieder in den Vereinen und Betrieben sollte bewußt werden, dass auch sie eine gewisse Verantwortung zu tragen haben. In der heutigen Zeit ist doch eine intakte Gemeinschaft, in der man seine Freizeit mit seinem Vierbeiner verbringt, ein schönes Lebensgefühl. Jeder sollte sich nicht so wichtig nehmen und den anderen respektieren so wie er ist, mit allen Facetten eines Lebens, denn die Erinnerung an Gemeinschaftserlebnissen wird uns ein Lebtag begleiten.

 

Unsere Kleinen.....

Der Kindergarten Loga war mit neuen Kindern zum Reiten gekommen. Eine Hofbesichtigung stand an. Die Hühner, Schafe, Lämmer, Kaninchen, Kühe und Kälber wurden mit großer Begeisterung in Augenschein genommen. Auf die Frage, ob sie wissen, was Tiere zu fressen bekommen, meldete sich ein kleiner Stepke und meinte: "Mäusespeck!" und verwies auf die weiß eingepackten Siloballen.

 


 

18.01.2012

 

Das Euro-Jugendturnier ist Geschichte

 

Die zehn Euro-Jugendturniere sind Geschichte und mir ist es wichtig, dass keiner in Wehmut zurückdenkt, sondern die einmaligen Jugendturniere in guter Erinnerung behält.

Die Idee, einmal ein Projekt für Kinder und Jugendliche durchzuführen, ist aus der damaligen, sehr intensiv gelebten Stallgemeinschaft entstanden. Engagierte Eltern unserer Reiterkinder waren an diesem einmaligen und über die Grenzen Ostfrieslands bekannten Reitturnier in Zusammenarbeit mit dem RuF Tammingaburg beteiligt.

 

Der Anfangsgedanke hat sich wie ein roter Faden durch alle zehn Turniere gezogen und mehr sollten auch nicht durchgeführt werden. Junge Reiter/-innen sollten ein Turnier erleben, wo sie im Vordergrund stehen und eine sportliche Herausforderung von der Führzügelklasse bis zu dem "Bingumer Derby", von der Jugendreiter bis zum Dressurcup suchen konnten. In all den Jahren haben uns die Reiter/-innen einen sehr interessanten und sehr schönen Reitsport geboten. Das wir die Jugend in der deutsch/niederländischen Grenzregion zusammenführen konnten, macht uns besonders stolz. Durch die gemeinsamen Aktivitäten der Reiter haben wir es geschafft, Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen und die Grenze mehr verblassen zu lassen. Bis zum heutigen Tag bestehen freundschaftliche Beziehungen.

 

Überwältigt waren wir über so zahlreiche Sponsoren, die uns in all den Jahren unterstützen und die Treue gehalten haben. Ohne sie hätten wir der Reiterjugend keine so vielfältigen und interessanten Prüfungen bieten können.

 

In all den Jahren entwickelte sich ein freundschaftliches Verhältnis zu den Richtern, die ebenfalls durch ihre Bemühungen, ihre Kompetenz und ihre Aus- und Ansagen für Außenstehende das Geschehen so interessant und einmalig machten.

 

Unsere Stallgemeinschaft stand in all den Jahen voll hinter dem Euro-Jugendturnier. Sie sorgten sich, jeder mit seinen Fähigkeiten, um das ganze Drumherum, was uns auch manchmal an Grenzen führte. Doch sie haben es immer wieder geschafft, dass alle Teilnehmer, Richter, Eltern und Zuschauer sich an den Turniertagen wohlfühlen konnten.

Jetzt ist es aber an der Zeit andere Wege zu gehen, denn die Zeiten ändern sich auch in der Reitszene.

 

Gestern Abend traf sich der Vorstand unseres Vereins. Dort wurde unter anderem an einem neuen Turnierkonzept gearbeitet und ich denke, es ist uns gelungen, etwas tolles und wieder einmaliges entstehen zu lassen. Der Grundgedanke jedoch bleibt: "Mit der Jugend für die Jugend". Die Gemeinschaft unter den Reitern möchten wir fördern und somit wird vom 06.-08.07.2012 der 1. Bingumer Team Tophy Cup ausgetragen. Das Bingumer Derby wird ein Programmpunkt bleiben, ebenfalls die Jugendreiter und die Führzügelprüfungen.

 

Auf diesem Wege möchte ich mich von Herzen bei all unseren Eltern bedanken für die schöne und immer in Erinnerung bleibende Zeit. Bei einem jedoch ganz besonders, nämlich bei Helmut. Helmut Beek war von Anfang bis zum heutigen Tag im Organisationsteam dabei. Er war immer ein verlässlicher, engagierter, ruhiger und besonnener Pol. So manches Mal überraschte er uns mit besonderen Ideen und Aktivitäten, die einmalig waren. Danke.

 

Ich wünsche mir, dass wir mit dem neuen Konzept viele Vereine, Reiter und Reiterinnen begeistern können.


 

12.01.2012

 

Am Samstag um 10 Uhr finden in Filsum die Ponyspiele statt. Aus organisatorischen Gründen mussten wir die Spiele von Esens nach Filsum verlegen.

Die Ponys können am Freitag ab 16 Uhr dafür fertig gemacht werden.

Eine Bitte: zieht Euch alle warm an, denn es soll kälter werden.

  

Hier noch eine Mitteilung an alle Ponybesitzer:

Es müssen alle Ponys, die im Turniersport eingesetzt werden, (bis einschl. 7 Jahre) eingemessen werden. Falls das Pony bei der Erstmessung kleiner als 142 cm ist, ist eine Nachmessung nicht erforderlich. Für die Eintragung als Turnierpony bei der FN ist eine Messbescheinigung sowie eine aktive Kennzeichnung (Nummernbrand oder Chip) erforderlich. Bitte den Pferdepass bzw. Abstammungsnachweis und, falls bereits FN eingetragen, den entsprechenden Aufkleber (früher Nennungsscheckheft) zum Messtermin mitbringen.

 

Der Westernlehrgang bei Viola findet einmal im Monat statt. Es gab am letzten Sonntag kein Probleme mit der Hallennutzung. Dank an unsere Einsteller, die sich untereinander abgesprechen.

 

Der Bodenkurs bei Therese findet am Samstag, den 28.01 ab 14 Uhr und am Sonntag, 29.01. ab 10 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr statt. Weitere Infos am weißen Brett.

 

Die Dressurstunden finden an dem Samstag vormittags statt.

 

Der Schulunterricht hat wieder begonnen. Wir sind froh, dass unsere Schulponys ihren täglichen Weidegang haben. Sie sind dadurch gelassener, ruhig und gesund. Der einzige Nachteil ist, dass man mit dem Putzen einfach nicht nachkommt. Es wird jedoch nicht mehr lange dauern, bis sie wieder ihr Fell wechseln.

  

In liebevoller Erinnerung werden wir unseren "Kleiner Onkel" behalten, denn er musste eingeschläfert werden. Bis letztes Jahr hat er so vielen Kindern zu ihren Erfolgen verholfen. Mit Alice zusammen bestritt er schon vor 20 Jahren die Ponyspiele.

 

 

 

 


 

 

06.01.2012

 

Das neue Jahr hat gerade begonnen und schon bereiten sich die Reiter/-innen auf die kommende Turniersaison vor.

Der Springlehrgang begeisterte unsere Reiter.

 

Auch unsere Ponyspielkinder haben fleißig trainiert um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Mit drei Mannschaften geht der

RuF Leer-Bingum am 14.01.2012 ab 10 Uhr in Filsum an den Start.

Ein Abschlußtraining findet am Samstag, den 07.01.2012 ab 10 Uhr in Halle 1 statt!

 

Charlotte wurde von der Ostfriesen Zeitung zur Sportlerin des Jahres nominiert. Es wäre schön, wenn wir die tatkräftig mit einem vorgedruckten Coupon der OZ unterstützen.

 

An unsere Ponyreiter:

Wer sein Pony einmessen lassen muß, sollte am Mittwoch, den 08.02.2012 um 16:30 Uhr nach Bunderhee fahren. Dort bietet das Pferdestmmbuch einen Termin an.

 

Am kommenden Sonntag findet wieder ein Westernlehrgang mit Viola Ehrenstein statt. Halle 2 ist deshalb bis ca. 17 Uhr belegt.

 

Es gibt neue Infos auf RuF Leer-Bingum.

 

Im Rhauderfehn findet am kommenden Sonntag die Qualifikation für den Jugendvergleichswettkampf statt.

 

Am kommenden Montag beginnt wieder der Schulbetrieb.

 

 

 

Reitstall Smidt, Bingum | albert.smidt1@ewetel.net